-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Trainer Hansi Flick fordert "Optionen"

Von SPOX
Hansi Flick möchte 20 Feldspieler plus vier Talente im Kader für die neue Saison.

FC Bayerns Trainer Hansi Flick hat deutlich gemacht, dass er sich auch für die kommende Saison einen breiten Kader beim FCB wünscht. "Wir brauchen Optionen!", forderte er im Interview mit der Sport Bild.

"Wichtig ist, dass wir im Training elf gegen elf spielen können. Zudem konnten wir zuletzt auf die U23-Spieler zurückgreifen. Optimal wären 20 gestandene Feldspieler plus vier Talente"", sagte der 55-Jährige.

Flick sprach dabei an, dass im Sommer mit den drei Leihspielern Alvaro Odriozola, Ivan Perisic und Philippe Coutinho und Thiago insgesamt wohl vier Akteure den Verein verlassen werden. "Wenn wir Spieler dieser Klasse verlieren, [...] dann müssen wir diese Qualität ersetzen", sagte Flick.

Vor allem auf der offensiven Außenbahn sieht Flick Nachholbedarf: "Auf den Flügeln hat man Spieler, die sehr intensiv gefordert sind: Sprints, Eins-gegeneins-Duelle. Da brauchen wir Wechselmöglichkeiten, eine große Auswahl."

Flick wünsche sich daher vier Spieler für die beiden Flügel. "Idealerweise sollte in einem Kader jede Position doppelt besetzt sein. Ich habe volles Vertrauen in Hasan Salihamidzic und sein Team, dass wir die richtigen Lösungen finden", sagte Flick.

FC Bayern: Rummenigge bremst Transfererwartungen

Den Verantwortlichen sind die Forderungen bewusst. Karl-Heinz Rummenigge bremste jedoch im Interview mit der AZ die Erwartungshaltung in Sachen Neuzugänge: "Auch für den Trainer gilt: 'Wünsch dir was' können wir uns in Zeiten von Corona finanziell nicht leisten."

Aktuell stehen mit Leroy Sane, Kingsley Coman und Serge Gnabry drei Flügelspieler für die kommende Saison beim FC Bayern unter Vertrag. Thomas Müller und Alphonso Davies könnten diese ebenfalls bekleiden, sind jedoch für andere Positionen eingeplant.

Mit Oliver Batista-Meier steht zudem ein Youngster im Kader. Der 19-Jährige könnte jedoch noch verliehen werden.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung