Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Rummenigge gibt Fehler bei Hernandez-Transfer zu

Von SPOX
Lucas Hernandez wurde vom FC Bayern für 80 Millionen Euro verpflichtet.

Karl-Heinz Rummenigge hat einen Fehler beim Transfer von Lucas Hernandez zum FC Bayern zugegeben. Thiago könnte doch nicht zum FC Liverpool wechseln. Und Ottmar Hitzfeld sieht die Dominanz der Bayern noch lange nicht beendet. News und Gerüchte zum FCB gibt es hier.

FC Bayern: Rummenigge gibt Fehler bei Hernandez-Transfer zu

Lucas Hernandez' erstes Jahr in München verlief nicht ganz so, wie es sich Spieler und Verein erhofft hatten. Der Franzose, der mit einer Ablösesumme von 80 Millionen Euro der neue Rekordtransfer der Bayern wurde, schlug sich mit Verletzungsproblemen herum und kam bislang nicht über die Reservistenrolle hinaus.

Ein Jahr später gab Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nun auch einen Fehler beim Transfer des Weltmeisters zu. Hernandez als "den besten Innenverteidiger der Bundesliga" anzupreisen, sei laut Rummenigge nicht richtig gewesen. "Vielleicht haben wir ihm keinen Gefallen damit getan, ihm gleich so ein Prädikat überzustülpen", gab der ehemalige Bayern-Star gegenüber Sport1 zu.

Abschreiben wollen die Bayern ihren Star-Neuzugang allerdings noch lange nicht, ein Abgang im Sommer kommt laut Rummenigge nicht in Frage. Dies wäre "aus betriebswirtschaftlicher Sicht ein Fehler", so Rummenigge, der klarstellt: "Wir werden ihm die Chance geben, seine Klasse im nächsten Jahr zu zeigen. Ein Transfer ist nicht geplant."

FC Bayern: Thiago doch nicht vor Wechsel nach Liverpool?

Thiago steht offenbar vor einem Weggang aus München. Der Mittelfeld-Star hat seinen 2021 auslaufenden Vertrag bislang nicht verlängert, im Interview mit Sport1 gab Rummenigge zu, dass Thiago "sich offensichtlich damit auseinander[setzt], nochmal etwas Neues zu machen."

Bislang galt der FC Liverpool als Favorit auf eine Verpflichtung des 29-Jährigen. Laut der Sport sollen sich die Reds intensiv mit einer Verpflichtung von Thaigo beschäftigt haben und mit dem Mittelfeld-Ass auch schon Gespräche geführt haben.

Dem widerspricht nun allerdings das Liverpool Echo. Dem englischen Blatt zufolge sei der Spanier kein Thema beim Team von Jürgen Klopp. Demnach müsste ein anderer Verein bereit sein, Thiago unter Vertrag zu nehmen und die Bayern mit einer ansprechenden Ablösesumme zu entlohnen.

Thiago: Seine Karriere-Statistiken für Bayern und Barcelona

VereinSpieleToreVorlagenMinuten
FC Barcelona10011205961
FC Bayern München230313716982

FC Bayern: Hitzfeld glaubt, Dominanz "wird Bestand haben"

Seinen achten Meistertitel in Serie fuhren die Bayern im Vormonat ein, nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte dem deutschen Rekordmeister in der Saison 2019/2020 letztlich kein Konkurrent wirklich gefährlich werden. Laut Ottmar Hitzfeld wird sich an diesem Zustand so schnell nichts ändern.

"Diese Dominanz wird Bestand haben, in den nächsten Jahren sicher", erklärte der ehemalige Bayern-Coach gegenüber der tz. "Mit dieser Generation ist kein Ende in Sicht."

Während Borussia Dortmund zuletzt ankündigte, in der kommenden Transferphase wohl keine spektakulären Neuzugänge vorzustellen, verpflichteten die Bayern mit Leroy Sane einen weiteren Topstar. Mit Tanguy Kouassi angelten sich die Münchner obendrein eines der größten Innenverteidiger-Talente Europas.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung