Fussball

FC Bayern - David Alaba lobt Trainer Hansi Flick: "Das habe ich zuvor noch nicht gesehen"

Von SPOX
Gemeinsam mit Flick gewann Alaba zuletzt seine achte Meisterschaft in Folge.

David Alaba (28) hat Trainer Hansi Flick in den höchsten Tönen für dessen Umgang mit den Spielern des FC Bayern München gelobt: "Seine Tür steht immer offen, er hat eine sehr positive Art, die Mannschaft zu führen, wie ich es zuvor noch nicht gesehen habe", sagte der Österreicher im kicker-Interview.

Flick hatte den kriselnden FC Bayern im November als Interimstrainer übernommen und souverän zur Meisterschaft geführt. Explizit lobte Alaba dessen "positive Energie, die er ins Team bringt. Auf dem Platz merkt man das, jeder Einzelne geht diesen Weg mit. Das ist nicht immer so einfach".

Flick habe "innerhalb kürzester Zeit den Schalter umlegen können, sein Anteil ist sicher groß", dass den Münchnern im Herbst die Wende gelang. "Man hat gesehen, dass an ein paar Schrauben gedreht werden muss, was rückblickend sehr gut funktioniert hat."Alaba sieht auch Ähnlichkeiten mit Triple-Coach Jupp Heynckes, betont allerdings: "Hansi hat seine eigene Philosophie."

Alaba über Innenverteidiger-Rolle: "Nochmals einen Schritt nach vorne gemacht"

Unter Flick hat der langjährige Linksverteidiger Alaba einen Stammplatz in der Innenverteidigung: "Ich habe mich als Außenverteidiger wohlgefühlt, das gilt aber auch für die Innenverteidigung." Durch die Versetzung ins Zentrum habe er "als Person auf dem Platz nochmals einen Schritt nach vorne gemacht, weil ich die Mannschaft anders führen kann".

Bereits Pep Guardiola, unter dem er sporadisch in der Innenverteidigung auflief, lobte Alaba für dessen Leistungen im Zentrum, später bezeichnete ihn Mitspieler Joshua Kimmich "als einen der besten der Welt" auf dieser Position: "Mir liegt sie, weil ich sehr viel den Ball habe, die Mannschaft von hintenheraus führen und das Spiel eröffnen kann. Das passt zu unserer Philosophie."

Alaba spielt seit mittlerweile zwölf Jahren beim FCB, gewann neun Meisterschaften und steht vor seinem sechsten Pokalfinale gegen Bayern Leverkusen. Die Werkself habe zwar "eine sehr gute Mannschaft", aber stoppen könne sich der FCB "nur selbst, wenn wir unsere enorme Qualität nicht auf den Platz bringen und unser Spiel nicht durchziehen".

Ob Alaba, dessen Vertrag im Sommer 2021 ausläuft, in der kommenden Saison noch für den FC Bayern spielen wird, ist noch offen. "Gute Frage, über die ich mir im Moment keine Gedanken mache. In den letzten Wochen lag der Fokus auf den sportlichen Aufgaben, daran ändert sich auch in den nächsten nichts." Die offene Zukunft belaste ihn jedoch nicht, den Zeitpunkt für die Entscheidung kenne er selbst nicht: "Das weiß ich nicht. Aber ich werde sie irgendwann treffen müssen."

David Alaba: Statistiken für den FC Bayern

WettbewerbSpieleToreVorlagenMinuten
Bundesliga249202519.388
Champions League785156.655
DFB-Pokal44553.594
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung