Fussball

FC Bayern: Max Aarons hat offenbar mehrere Angebote aus der Premier League

Von SPOX
Max Aarons ist mit Norwich City aus der Premier League abgestiegen.

Der FC Bayern hat bei Rechtsverteidiger Max Aarons offenbar schlechte Karten. Dem 20-Jährigen liegen laut dem kicker mehrere Angebote aus der Premier League vor.

Aarons werde dem Bericht zufolge auf der Insel bleiben. Dabei beruft sich der kicker auf einen Insider aus dem Umfeld von Norwich City. Beim Klub von Trainer Daniel Farke steht Aarons eigentlich noch bis 2024 unter Vertrag.

Nach dem Abstieg der Canaries aus der Premier League wird erwartet, dass der Engländer den Verein verlässt. Zuletzt hatte Sky berichtet, dass der FC Bayern den U21-Nationalspieler ins Visier genommen habe.

Demnach hätten die Münchner den Berater von Aarons kontaktiert. Ebenfalls Interesse habe zudem Bayer Leverkusen signalisiert.

FC Bayern weiter auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger

Der FCB ist weiterhin auf der Suche nach einer Verstärkung für die Position hinten rechts. Beim Rekordmeister hatte sich Benjamin Pavard in der vergangenen Spielzeit den Stammplatz dort gesichert. Ein Backup für den aktuell verletzten Franzosen soll aber noch im Sommer noch kommen.

Joshua Kimmich ist nämlich weiterhin im Mittelfeld eingeplant, könnte nur in Ausnahmefällen als Rechtsverteidiger aushelfen. Das Leihgeschäft von Alvaro Odriozola wurde derweil nicht verlängert.

Neben Sergino Dest von Ajax Amsterdam galt damit Aarons als Kandidat beim FCB. Der 20-Jährige war in der abgelaufenen Saison als Rechtsverteidiger bei Norwich gesetzt.

In 36 Einsätzen gelangen ihm zwei Vorlagen. Sein Marktwert wird auf ca. 20 Millionen Euro taxiert.

Max Aarons: Leistungsdaten in der vergangenen Saison

WettbewerbEinsätzeToreVorlagenMinuten
Premier League36-23240
FA Cup-3--248
EFL Cup1--4
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung