Fussball

FC Bayern: Kai Havertz will angeblich doch nach München

Von SPOX
Kai Havertz wird mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht.

Mittelfeld-Juwel Kai Havertz von Bayer Leverkusen soll angeblich an einem Wechsel zum FC Bayern München interessiert sein. Das berichtet Sky und widerspricht damit einem Bericht des kicker, wonach der 20-Jährige von der Ellenbogengesellschaft beim Rekordmeister abgeschreckt worden sei.

Den Sky-Informationen zufolge habe es in den vergangenen Wochen Kontakt zwischen dem FCB und Leverkusen gegeben. Bayern-Trainer Hansi Flick gilt als Fan des Nationalspielers, Havertz wird seit Monaten mit einem Transfer in die bayrische Landeshauptstadt in Verbindung gebracht.

Neben den Bayern sollen auch zahlreiche Spitzenklubs aus der Premier League um das Bayer-Eigengewächs buhlen.

Havertz: Leverkusen fordert wohl rund 130 Millionen

Zum Problem im Havertz-Poker könnte indes die von Leverkusen geforderte Ablöse werden, die sich auf rund 130 Millionen Euro belaufen soll. Es gilt als unwahrscheinlich, dass unmittelbar nach der Coronakrise derartige Summen für Neuzugänge berappt werden.

Havertz' Vertrag bei den Rheinländern läuft noch bis 2022.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung