Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Unter 70 Millionen Euro für Leroy Sane?

Von SPOX
Der FC Bayern München hofft offenbar auf eine Verpflichtung von Leroy Sane für unter 70 Millionen Euro.

Der FC Bayern München hofft offenbar auf eine Verpflichtung von Leroy Sane für unter 70 Millionen Euro. Kingsley Coman entschuldigte sich beim Verein und bei Sponsor Audi. Dietmar Hamann sieht Manuel Neuer bei den Vertragsverhandlungen mit dem FC Bayern München in einer "sehr starken Position". Hier gibt es News und Gerüchte zum FCB.

FC Bayern München: Unter 70 Millionen Euro für Leroy Sane?

Der FC Bayern München hofft laut der SportBild auf eine Verpflichtung von Leroy Sane für unter 70 Millionen Euro. Zuvor hatte der englische Mirror berichtet, dass der Klub bereit sei, bis zu 80 Millionen Euro zu bezahlen. Bei Sanes Verein Manchester City geht man trotz des 2021 auslaufenden Vertrags offenbar von rund 85 Millionen Euro aus.

Am Mittwoch sagte Geschäftsführer Damir Smoljan von Sanes Berateragentur der SportBild: "Der FC Bayern ist der einzige Klub in Deutschland, den sich Leroy als nächsten Karriere-Schritt vorstellen kann. Dort sieht er die Voraussetzungen, um sein großes Ziel, die Champions League zu gewinnen, erreichen zu können." Außerdem betonte Smoljan, dass ein "grundsätzliches Interesse des FC Bayern kein Geheimnis" sei.

Kingsley Coman entschuldigte sich beim FC Bayern

Kingsley Coman hat sich beim FC Bayern München dafür entschuldigt, dass er am Dienstag in einem McLaren statt seinem Dienstwagen der Marke Audi zum Training vorgefahren ist.

"Ich möchte mich beim Verein und bei Audi dafür entschuldigen, dass ich nicht in meinem Dienstwagen zum Training gekommen bin. Der Grund war ein beschädigter Außenspiegel an meinem Audi. Dennoch war das ein Fehler, das sehe ich natürlich ein", sagte Coman der Bild. "Als Wiedergutmachung werde ich, sobald es wieder möglich ist, das Audi-Werk in Ingolstadt für eine Autogramm-Stunde besuchen und den Mitarbeitern ein paar Aufmerksamkeiten mitbringen."

Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Dietmar Hamann: Manuel Neuer versucht "sehr starke Position auszunutzen"

Der langjährige Profi Dietmar Hamann sieht Manuel Neuer bei den Vertragsverhandlungen mit dem FC Bayern München in einer "sehr starken Position". Neuers aktueller Kontrakt läuft bis 2021.

"Wenn Neuer jetzt sagen sollte: Wenn wir nicht verlängern, dann gehe ich im Sommer, was unwahrscheinlich ist, aber dann stünden die Bayern möglicherweise vor dem Problem, dass sie noch einen Torwart holen müssen. Deswegen ist Manuel Neuer jetzt natürlich in einer sehr starken Position, und die versucht er auszunutzen", sagte Hamann bei Sky.

Im Sommer wechselt Alexander Nübel ablösefrei vom FC Schalke 04 zum FC Bayern.

FC Bayern: Die ausstehenden Spiele in der Bundesliga

SpieltagGegnerH/A
26Union BerlinA
27Eintracht FrankfurtH
28Borussia DortmundA
29Fortuna DüsseldorfH
30Bayer LeverkusenA
31Borussia MönchengladbachH
32Werder BremenA
33SC FreiburgH
34VfL WolfsburgA
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung