Fussball

Berater von Leroy Sane äußert sich erstmals zu Bayern-Gerüchten

Von SPOX
Leroy Sane kann sich einen Wechsel zum FC Bayern vorstellen.

Leroy Sane von Manchester City wechselte Anfang des Jahres seinen Berater und steht nun bei LIAN Sports unter Vertrag. Geschäftsführer Damir Smoljan sprach nun über die Ambitionen von Sane und das Interesse des FC Bayern.

"Der FC Bayern ist der einzige Klub in Deutschland, den sich Leroy als nächsten Karriere-Schritt vorstellen kann", sagte Sane-Berater Smoljan gegenüber der Sport Bild. "Dort sieht er die Voraussetzungen, um sein großes Ziel, die Champions League zu gewinnen, erreichen zu können."

Da trifft es sich gut, dass auch die Bayern den deutschen Nationalspieler gerne im roten Trikot sehen würden, wie auch Smoljan noch einmal bestätigte, aber auch sagte, dass es andere Interessenten gibt: "Das grundsätzliche Interesse des FC Bayern ist ja kein Geheimnis. Aber auch andere absolute Spitzenvereine in ganz Europa haben uns bereits wegen Leroy kontaktiert."

Leroy Sane: Gutes Verhältnis zu Kimmich und Goretzka

Der Vorteil für die Bayern könnte sein, dass Sane ein gutes Verhältnis zu einigen Spielern der Bayern pflegt. Der Außenstürmer ist gut mit Joshua Kimmich und Leon Goretzka befreundet, auch Sane beteiligte sich zuletzt an der Spendenkampagne WeKickCorona.

Schon im Sommer hatten die Bayern Interesse an Sane, welcher sich dann jedoch im Community Shield gegen den FC Liverpool das Kreuzband riss. Der 24-Jährige arbeitete vor der Corona-Pandemie an seinem Comeback und stand Ende Februar sogar schon wieder für die Reserve der Citizens auf dem Platz.

Seit 2016 absolvierte Sane 134 Spiele für City, dabei gelangen ihm 39 Tore und 45 Vorlagen in allen Wettbewerben. Sane kam damals für rund 50 Millionen Euro von Schalke in den Norden Englands.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung