FC Bayern München: Mögliche Ab- und Zugänge im Winter

 
Die Personaldecke beim FC Bayern ist vor dem Rückrundenauftakt extrem dünn. Hansi Flick fordert "auf jeden Fall noch Verstärkung". Doch wer könnte im Winter zum FCB stoßen? Ein Gerüchte-Überblick.
© imago images
Die Personaldecke beim FC Bayern ist vor dem Rückrundenauftakt extrem dünn. Hansi Flick fordert "auf jeden Fall noch Verstärkung". Doch wer könnte im Winter zum FCB stoßen? Ein Gerüchte-Überblick.
In der Defensive fehlen unter anderem derzeit Niklas Süle (Kreuzbandriss), Javi Martinez (Muskelbündelriss) und Lucas Hernandez (Sprunggelenks-OP). Dazu kommen zwei weitere personelle Fragezeichen in der Offensive.
© imago images
In der Defensive fehlen unter anderem derzeit Niklas Süle (Kreuzbandriss), Javi Martinez (Muskelbündelriss) und Lucas Hernandez (Sprunggelenks-OP). Dazu kommen zwei weitere personelle Fragezeichen in der Offensive.
Kingsley Coman ist nach seinem Kapseleinriss im Knie nach wie vor nicht fit, leidet nun zudem an einem Infekt. Serge Gnabry plagten in der Vorbereitung hartnäckige Achillessehnenprobleme, allerdings soll er rechtzeitig für das Berlin-Spiel fit sein.
© getty
Kingsley Coman ist nach seinem Kapseleinriss im Knie nach wie vor nicht fit, leidet nun zudem an einem Infekt. Serge Gnabry plagten in der Vorbereitung hartnäckige Achillessehnenprobleme, allerdings soll er rechtzeitig für das Berlin-Spiel fit sein.
"Wir haben nur 10 etablierte Feldspieler für den Auftakt in Berlin zur Verfügung", merkte Flick an. In puncto Verstärkungen denke er daher "an mindestens 2 Spieler - auf jeden Fall einen für die Defensive und vielleicht auch für die offensive Außenbahn".
© getty
"Wir haben nur 10 etablierte Feldspieler für den Auftakt in Berlin zur Verfügung", merkte Flick an. In puncto Verstärkungen denke er daher "an mindestens 2 Spieler - auf jeden Fall einen für die Defensive und vielleicht auch für die offensive Außenbahn".
ABGÄNGE - MANUEL NEUER: Durch Nübels Verpflichtung ist die Zukunft des Bayern-Kapitäns offener geworden. Der mögliche Plan, dass er Einsatzzeiten an den Noch-Schalker abgeben soll, ist nicht im Interesse von Neuer. Also läuft die Gerüchteküche heiß ...
© getty
ABGÄNGE - MANUEL NEUER: Durch Nübels Verpflichtung ist die Zukunft des Bayern-Kapitäns offener geworden. Der mögliche Plan, dass er Einsatzzeiten an den Noch-Schalker abgeben soll, ist nicht im Interesse von Neuer. Also läuft die Gerüchteküche heiß ...
Wie France Football nun berichtet, ruft das offenbar andere Vereine auf den Plan. Konkret: Juventus Turin. Die Italiener sollen mit Stammkeeper Wojciech Szczesny nicht gänzlich zufrieden sein und daher Neuer ins Visier genommen haben.
© getty
Wie France Football nun berichtet, ruft das offenbar andere Vereine auf den Plan. Konkret: Juventus Turin. Die Italiener sollen mit Stammkeeper Wojciech Szczesny nicht gänzlich zufrieden sein und daher Neuer ins Visier genommen haben.
Für Juve wäre Neuer auf jeden Fall eine Verstärkung, insofern ist ein Interesse des italienischen Serienmeisters durchaus denkbar. Ob Neuer aber wirklich direkt an einen Abschied denkt? Stand jetzt eher unwahrscheinlich.
© getty
Für Juve wäre Neuer auf jeden Fall eine Verstärkung, insofern ist ein Interesse des italienischen Serienmeisters durchaus denkbar. Ob Neuer aber wirklich direkt an einen Abschied denkt? Stand jetzt eher unwahrscheinlich.
JEROME BOATENG: Im Sommer schon fast in Italien gelandet, ranken sich nach wie vor Abschiedsgerüchte um den Routinier. Flick schloss einen Abschied im Winter nun aufgrund des personellen Engpasses in der Defensive aber aus.
© getty
JEROME BOATENG: Im Sommer schon fast in Italien gelandet, ranken sich nach wie vor Abschiedsgerüchte um den Routinier. Flick schloss einen Abschied im Winter nun aufgrund des personellen Engpasses in der Defensive aber aus.
Zuvor hatte es noch geheißen, dass Boateng im Falle eines guten Angebots einen Wechsel präferieren würde. Mehrere Medien berichteten, dass es bereits Kontakt mit dem FC Arsenal gegeben hat.
© getty
Zuvor hatte es noch geheißen, dass Boateng im Falle eines guten Angebots einen Wechsel präferieren würde. Mehrere Medien berichteten, dass es bereits Kontakt mit dem FC Arsenal gegeben hat.
Die Sport Bild berichtet, dass auch der AC Milan zuletzt Interesse an einer Boateng-Verpflichtung gezeigt habe. Allerdings sei Boateng bereits vor Weihnachten in einem Gespräch mitgeteilt worden, zumindest bis zum Saisonende bleiben zu müssen.
© getty
Die Sport Bild berichtet, dass auch der AC Milan zuletzt Interesse an einer Boateng-Verpflichtung gezeigt habe. Allerdings sei Boateng bereits vor Weihnachten in einem Gespräch mitgeteilt worden, zumindest bis zum Saisonende bleiben zu müssen.
JAVI MARTINEZ: Auch wenn Flick ihm großes Vertrauen entgegenbringt, wird derzeit rege über einen Abschied des verletzten Spaniers spekuliert.
© imago images
JAVI MARTINEZ: Auch wenn Flick ihm großes Vertrauen entgegenbringt, wird derzeit rege über einen Abschied des verletzten Spaniers spekuliert.
Martinez' Ex-Klub Athletic Bilbao gilt als interessiert. Nach Informationen von SPOX und Goal würde der Defensiv-Allrounder eine Rückkehr zu den Basken aber frühestens im Sommer anpeilen. Tendenz Anfang Januar: Martinez bleibt.
© getty
Martinez' Ex-Klub Athletic Bilbao gilt als interessiert. Nach Informationen von SPOX und Goal würde der Defensiv-Allrounder eine Rückkehr zu den Basken aber frühestens im Sommer anpeilen. Tendenz Anfang Januar: Martinez bleibt.
ZUGÄNGE - BENJAMIN HENRICHS: Der dreimalige Nationalspieler stand auf der Wunschliste von Salihamidzic, wie sein Berater kürzlich gegenüber "t-online" preisgab. Allerdings soll sich Henrichs gegen einen Wechsel an die Isar entschieden haben.
© getty
ZUGÄNGE - BENJAMIN HENRICHS: Der dreimalige Nationalspieler stand auf der Wunschliste von Salihamidzic, wie sein Berater kürzlich gegenüber "t-online" preisgab. Allerdings soll sich Henrichs gegen einen Wechsel an die Isar entschieden haben.
Henrichs' Wahl, das berichtete die "Bild", sei auf RB Leipzig gefallen. Ausschlag gegeben habe eine Gespräch mit RB-Trainer Julian Nagelsmann sowie der langfristige Vertrag, den die Sachsen ihm angeblich bieten.
© getty
Henrichs' Wahl, das berichtete die "Bild", sei auf RB Leipzig gefallen. Ausschlag gegeben habe eine Gespräch mit RB-Trainer Julian Nagelsmann sowie der langfristige Vertrag, den die Sachsen ihm angeblich bieten.
Allerdings ist nun wohl auch der Wechsel zu Leipzig geplatzt. Der neue Monaco-Trainer Roberto Moreno sprach zuletzt ein Machtwort und stellt klar: "Henrichs bleibt bei uns!"
© getty
Allerdings ist nun wohl auch der Wechsel zu Leipzig geplatzt. Der neue Monaco-Trainer Roberto Moreno sprach zuletzt ein Machtwort und stellt klar: "Henrichs bleibt bei uns!"
LUKAS KLOSTERMANN: Wie die Bild im Dezember berichtete, soll der polyvalente Außenverteidiger von RB Leipzig "intensiv" vom FC Bayern beobachtet worden sein. Ein Wechsel im Winter ist jedoch unwahrscheinlich.
© getty
LUKAS KLOSTERMANN: Wie die Bild im Dezember berichtete, soll der polyvalente Außenverteidiger von RB Leipzig "intensiv" vom FC Bayern beobachtet worden sein. Ein Wechsel im Winter ist jedoch unwahrscheinlich.
Klostermann ist bei RB gesetzt (15 von 17 BL-Spielen über 90 Minuten) und vertraglich noch bis 2021 gebunden. Bedeutet: Er wäre im Sommer nicht ablösefrei zu haben und RB hat somit keinen Druck, ihn unbedingt verkaufen zu müssen.
© getty
Klostermann ist bei RB gesetzt (15 von 17 BL-Spielen über 90 Minuten) und vertraglich noch bis 2021 gebunden. Bedeutet: Er wäre im Sommer nicht ablösefrei zu haben und RB hat somit keinen Druck, ihn unbedingt verkaufen zu müssen.
Neben dem FCB soll außerdem nach Angaben von Sky auch der FC Barcelona an Klostermann interessiert sein. Wie die tz berichtet, sei ein Transfer des 23-Jährigen beim FCB ohnehin jedoch kein Thema mehr und soll es auch nie wirklich gewesen sein.
© getty
Neben dem FCB soll außerdem nach Angaben von Sky auch der FC Barcelona an Klostermann interessiert sein. Wie die tz berichtet, sei ein Transfer des 23-Jährigen beim FCB ohnehin jedoch kein Thema mehr und soll es auch nie wirklich gewesen sein.
THOMAS MEUNIER: Nach der Absage von Henrichs und dem offenbar nicht vorhandenen Interesse an Klostermann soll der PSG-Rechtsverteidiger nun nach Sport-Bild-Angaben in den Fokus des FCB gerückt sein.
© getty
THOMAS MEUNIER: Nach der Absage von Henrichs und dem offenbar nicht vorhandenen Interesse an Klostermann soll der PSG-Rechtsverteidiger nun nach Sport-Bild-Angaben in den Fokus des FCB gerückt sein.
Meunier, dessen Vertrag 2020 ausläuft, ist unter Tuchel gesetzt - allerdings auch, weil Thilo Kehrer lange ausfiel. Wegen der Vertragssituation gab es im Sommer Spekulationen über einen Meunier-Abschied, allerdings wollte er damals PSG nicht verlassen.
© getty
Meunier, dessen Vertrag 2020 ausläuft, ist unter Tuchel gesetzt - allerdings auch, weil Thilo Kehrer lange ausfiel. Wegen der Vertragssituation gab es im Sommer Spekulationen über einen Meunier-Abschied, allerdings wollte er damals PSG nicht verlassen.
"Ich habe der Klubführung gesagt, dass ich sehr gerne bleiben würde", sagte Meunier im Juni gegenüber Le Parisien: "Sie haben mir nicht gesagt, dass sie mich unbedingt verkaufen möchten. Sie wissen, dass sie mich irgendwann in der Saison brauchen werden."
© getty
"Ich habe der Klubführung gesagt, dass ich sehr gerne bleiben würde", sagte Meunier im Juni gegenüber Le Parisien: "Sie haben mir nicht gesagt, dass sie mich unbedingt verkaufen möchten. Sie wissen, dass sie mich irgendwann in der Saison brauchen werden."
Für den FCB wäre Meunier derweil aufgrund der Vertragssituation eine günstige Alternative, auch wenn PSG nicht zwangsläufig auf Transfereinnahmen angewiesen ist. Meunier wechselte 2016 für nur sechs Millionen Euro von Brügge zu PSG.
© getty
Für den FCB wäre Meunier derweil aufgrund der Vertragssituation eine günstige Alternative, auch wenn PSG nicht zwangsläufig auf Transfereinnahmen angewiesen ist. Meunier wechselte 2016 für nur sechs Millionen Euro von Brügge zu PSG.
JOAO CANCELO: Der Portugiese wäre eine prominente Verstärkung auf der rechten Abwehrseite. Der FCB soll nach tz-Informationen Manchester City wegen einer Leihe im Januar kontaktiert haben.
© getty
JOAO CANCELO: Der Portugiese wäre eine prominente Verstärkung auf der rechten Abwehrseite. Der FCB soll nach tz-Informationen Manchester City wegen einer Leihe im Januar kontaktiert haben.
Cancelo kommt unter Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola kaum zum Zug und will vor der EM genügend Spielpraxis. Auch andere Vereine, darunter sein ehemaliger Klub FC Valencia, sind an dem 25-Jährigen dran.
© getty
Cancelo kommt unter Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola kaum zum Zug und will vor der EM genügend Spielpraxis. Auch andere Vereine, darunter sein ehemaliger Klub FC Valencia, sind an dem 25-Jährigen dran.
Zwar signalisierte Guardiola bereits, dass Cancelo grundsätzlich wechseln dürfe, allerdings ist ein Wechsel zum FCB aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen bei dem Deal wohl unwahrscheinlich. City würde Cancelo im Falle eines Abgangs lieber verkaufen.
© getty
Zwar signalisierte Guardiola bereits, dass Cancelo grundsätzlich wechseln dürfe, allerdings ist ein Wechsel zum FCB aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen bei dem Deal wohl unwahrscheinlich. City würde Cancelo im Falle eines Abgangs lieber verkaufen.
Ein Szenario, das bei einem Leihgeschäft mit Valencia wahrscheinlicher wäre. Die Spanier würden ihren ehemaligen Schützling gerne dauerhaft zurückholen, während beim FCB kaum Sicherheit auf eine feste Verpflichtung bestünde.
© getty
Ein Szenario, das bei einem Leihgeschäft mit Valencia wahrscheinlicher wäre. Die Spanier würden ihren ehemaligen Schützling gerne dauerhaft zurückholen, während beim FCB kaum Sicherheit auf eine feste Verpflichtung bestünde.
RAFINHA: Seine Bayern-Zeit endete im vergangenen Sommer. Der 34-Jährige wechselte ablösefrei zu Flamengo, holte dort die Meisterschaft und die Copa Libertadores und wurde zum besten Außenverteidiger des Wettbewerbs gewählt.
© getty
RAFINHA: Seine Bayern-Zeit endete im vergangenen Sommer. Der 34-Jährige wechselte ablösefrei zu Flamengo, holte dort die Meisterschaft und die Copa Libertadores und wurde zum besten Außenverteidiger des Wettbewerbs gewählt.
Aufgrund der angespannten Personallage bot sich Rafinha dem FCB nun an: "Wenn Bayern Hilfe braucht, dann können sie mich anrufen", sagte er der Sport Bild. Aber: Flamengo möchte den Vertrag mit Rafinha laut ESPN Brasil verlängern.
© getty
Aufgrund der angespannten Personallage bot sich Rafinha dem FCB nun an: "Wenn Bayern Hilfe braucht, dann können sie mich anrufen", sagte er der Sport Bild. Aber: Flamengo möchte den Vertrag mit Rafinha laut ESPN Brasil verlängern.
UNAI NUNEZ: Für den Fall, dass kein Rechtsverteidiger kommt und Benjamin Pavard weiter seiner aktuellen Position treu bleibt, wäre Nunez ein Kandidat für die Innenverteidigung. Der FCB scoutet den spanischen Nationalspieler seit der U21-EM im Sommer.
© getty
UNAI NUNEZ: Für den Fall, dass kein Rechtsverteidiger kommt und Benjamin Pavard weiter seiner aktuellen Position treu bleibt, wäre Nunez ein Kandidat für die Innenverteidigung. Der FCB scoutet den spanischen Nationalspieler seit der U21-EM im Sommer.
Nunez kann seinen Verein Athletic Bilbao für eine Ausstiegsklausel von 30 Millionen Euro verlassen. Da er aktuell nur Innenverteidiger Nummer drei bei den Basken hinter Inigo Martinez und Yeray Alvarez ist, deutet vieles auf einen Wechsel hin.
© getty
Nunez kann seinen Verein Athletic Bilbao für eine Ausstiegsklausel von 30 Millionen Euro verlassen. Da er aktuell nur Innenverteidiger Nummer drei bei den Basken hinter Inigo Martinez und Yeray Alvarez ist, deutet vieles auf einen Wechsel hin.
Nach Informationen von SPOX und Goal ist West Ham United bereit, die Klausel von Nunez zu bezahlen. Zudem sind zwei weitere englische Klubs stark an dem 22-Jährigen interessiert. Allerdings würde er am liebsten nach München wechseln.
© getty
Nach Informationen von SPOX und Goal ist West Ham United bereit, die Klausel von Nunez zu bezahlen. Zudem sind zwei weitere englische Klubs stark an dem 22-Jährigen interessiert. Allerdings würde er am liebsten nach München wechseln.
LEROY SANE: Bezüglich der Offensiv-Verstärkungen das Dauerthema beim FCB. Seit Sommer arbeiten die Bayern an einer Verpflichtung. Zur neuen Saison soll er kommen, heißt es. Laut "Sport Bild" pocht Sane jedoch bereits auf einen sofortigen Wechsel.
© getty
LEROY SANE: Bezüglich der Offensiv-Verstärkungen das Dauerthema beim FCB. Seit Sommer arbeiten die Bayern an einer Verpflichtung. Zur neuen Saison soll er kommen, heißt es. Laut "Sport Bild" pocht Sane jedoch bereits auf einen sofortigen Wechsel.
Dieses Szenario ist allerdings unwahrscheinlich. Zum einen ist Sane nach seinem Kreuzbandanriss zu Saisonbeginn noch immer nicht fit, zum anderen wäre er im Sommer günstiger als aktuell, da sein Vertrag bei City 2021 ausläuft.
© getty
Dieses Szenario ist allerdings unwahrscheinlich. Zum einen ist Sane nach seinem Kreuzbandanriss zu Saisonbeginn noch immer nicht fit, zum anderen wäre er im Sommer günstiger als aktuell, da sein Vertrag bei City 2021 ausläuft.
Prognose: Sollte Englands Meister nicht mit dem Preis runtergehen und Sane nicht flehend um einen sofortigen Wechsel bitten, wird es im Januar keinen Wechsel geben. Zumal Flick Spieler will, die "sofort weiterhelfen".
© getty
Prognose: Sollte Englands Meister nicht mit dem Preis runtergehen und Sane nicht flehend um einen sofortigen Wechsel bitten, wird es im Januar keinen Wechsel geben. Zumal Flick Spieler will, die "sofort weiterhelfen".
CHRISTIAN ERIKSEN: Der FC Bayern erkundigte sich bereits vor längerer Zeit schon einmal nach dem Star von Tottenham Hotspur. Nun läuft sein Vertrag im Sommer aus und Eriksen signalisierte bereits, eine Verlängerung nicht anzustreben.
© getty
CHRISTIAN ERIKSEN: Der FC Bayern erkundigte sich bereits vor längerer Zeit schon einmal nach dem Star von Tottenham Hotspur. Nun läuft sein Vertrag im Sommer aus und Eriksen signalisierte bereits, eine Verlängerung nicht anzustreben.
Bei Jose Mourinho ist er daher oftmals nur noch Reservist. Um einen ablösefreien Abgang zu vermeiden, wäre Eriksen wohl für 20 bis 30 Millionen Euro zu haben, allerdings ist er keiner für die offensive Außenbahn. Wahscheinlichkeit daher sehr gering.
© getty
Bei Jose Mourinho ist er daher oftmals nur noch Reservist. Um einen ablösefreien Abgang zu vermeiden, wäre Eriksen wohl für 20 bis 30 Millionen Euro zu haben, allerdings ist er keiner für die offensive Außenbahn. Wahscheinlichkeit daher sehr gering.
1 / 1
Werbung
Werbung