Fussball

FC Bayern München: Erik Ten Hag wird kurzfristig nicht neuer Trainer - "Bleibe bei Ajax"

SID
Topkandidat Erik ten Hag wird zumindest kurzfristig nicht neuer Trainer bei Bayern München

Topkandidat Erik ten Hag wird zumindest kurzfristig nicht neuer Trainer bei Bayern München. Der Niederländer erklärte am Montagabend, mindestens bis zum Sommer bei Ajax Amsterdam zu bleiben.

"Ich habe eine gute Verbindung zu meinen Spielern. Ich kann bestätigen, dass ich diese Saison bei Ajax bleibe", sagte der 49-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel beim FC Chelsea.

Ten Hag hatte zwischen 2013 und 2015 die 2. Mannschaft der Münchner betreut, im Frühjahr hatte er Amsterdam ins Halbfinale der Königsklasse geführt. "Bayern ist ein fantastischer Klub, ich habe die Zeit dort sehr genossen. Der Verein hat einen Platz in meinem Herzen. Aber jetzt bin ich bei Ajax. Ich lebe im Heute und konzentriere mich voll auf Ajax. Morgen spielen wir gegen Chelsea. Das ist wichtig", sagte ten Hag. Einen Kontakt zu den Bayern habe es nicht gegeben.

Der Wettanbieter bwin hatte ten Hag einen Tag nach der Entlassung von Niko Kovac als ersten Anwärter auf den Trainerposten beim FC Bayern eingestuft. Der Niederländer lag mit einer Quote von 2,40 vor Massimiliano Allegri (3,50) und Jose Mourinho (4,75). Auf Rang vier folgt Ex-Trainer Jupp Heynckes (8,15).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung