Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Hoeneß unzufrieden mit Fitness

Von Ben Barthmann
Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß sahen das doppelte Ausscheiden ihrer Mannschaft

Uli Hoeneß vom FC Bayern München soll unzufrieden mit den Trainingsmethoden Carlo Ancelottis sein. Der Präsident habe intern Zweifel am Fitnessstand geäußert.

"Das unfitteste Team aller Zeiten", soll Hoeneß in der laufenden Saison intern angeprangert haben, so die Bild. Der Präsident sei demnach unzufrieden mit der Trainingssteuerung Ancelottis. Dieser fuhr Intensität und Umfang im Vergleich zu Vorgänger Pep Guardiola deutlich zurück.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dem Bericht zufolge hätten bereits mehrere Stars in der Hinrunde individuell trainiert, um an ihrer Fitness zu arbeiten. Ancelotti soll dies schließlich verboten haben, um die Spieler nicht zu überreizen. Der Trainer hatte bewusst den Fokus auf einen langen Erhalt der Fitness gelegt.

Auch gegen Ende der Saison sollte das Team noch in Höchstform sein. Das war unter Guardiola oft nicht so gewesen, der Katalane kämpfte in den entscheidenden Spielen der Champions League mit vielen Ausfällen. Unter Ancelotti scheiterten die Bayern im CL-Viertel- sowie im Pokal-Halbfinale.

Der FC Bayern München im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung