Fussball

Ancelotti: "Er wird auf der Bank sitzen"

SID
Renato Sanches hat bisher noch kein Spiel für die Bayern absolviert

Renato Sanches wird Bayern München überraschend schon beim Bundesliga-Start am Freitag (20.30 Uhr im LIVETICKER) gegen Werder Bremen erstmals zur Verfügung stehen.

"Er hat mit der Mannschaft trainiert. Er ist bereit, er wird auf der Bank sitzen", sagte Trainer Carlo Ancelotti vor seinem Liga-Einstand beim deutschen Fußball-Rekordmeister.

Wie starten die Bayern in die Liga? Jetzt Aufstellung auf LigaInsider checken!

Jungstar Sanches hatte sich im EM-Finale gegen Frankreich (1:0 n.V.) am Oberschenkel verletzt und musste in den vergangenen Wochen pausieren. Zu Beginn der Woche war der 19-Jährige, den die Bayern für mindestens 35 Millionen Euro von Benfica Lissabon verpflichteten, erstmals wieder am Ball gewesen. Sanches hat bislang noch kein Spiel für die Münchner absolviert.

Verzichten muss Ancelotti weiterhin auf die angeschlagenen Arjen Robben, Kingsley Coman, Douglas Costa, Holger Badstuber und Jerome Boateng. Alle befinden sich jedoch bereits wieder im Lauftraining und sollen nach der Länderspielpause beim Spiel auf Schalke (9. September) wieder zur Verfügung stehen.

Die Bundesliga-Highlights ab Sommer auf DAZN!

Trotz der Personalnot schloss Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bis zum Transferschluss am 31. August weitere Verpflichtungen aus. "Es sind glücklicherweise keine Langzeitverletzten darunter. Wir können damit rechnen, dass uns alle angeschlagenen Spieler nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung stehen", sagte Rummenigge. Deshalb sei man in Absprache mit Ancelotti auch "übereingekommen, in Sachen Transfers nicht mehr aktiv zu werden".

Alles zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung