Nicht bei der EM dabei: Tiefschlag für Ian Maatsen vom BVB

Von Andreas Königl
BVB, Noten, Einzelkritiken, Borussia Dortmund, 1. FSV Mainz 05, 33. Spieltag, Bundesliga
© getty

Der niederländische Nationaltrainer Ronald Koeman hat fünf Bundesliga-Profis um Rechtsaußen Jeremie Frimpong von Double-Gewinner Bayer Leverkusen in seinen Kader für die Fußball-EM in Deutschland berufen. Nicht den Sprung ins Aufgebot schaffte es hingegen der an Borussia Dortmund ausgeliehene Ian Maatsen, der noch im erweiterten Team gestanden hatte.

Anzeige
Cookie-Einstellungen

"Ich habe mit ihm am Mittwochmorgen über Facetime gesprochen. Ian war natürlich sehr enttäuscht", sagte Koeman über Maatsen, der noch kein A-Länderspiel bestritten hat: "Auf dieser Position haben wir viele gleichwertige Spieler."

Koeman, mit Oranje 1988 in Deutschland Europameister, setzt im Kampf um den zweiten Titel neben Frimpong auf Abwehrspieler Matthijs de Ligt (Bayern München), Maatsens Dortmunder Teamkollegen Donyell Malen sowie Xavi Simons (RB Leipzig) und Wout Weghorst (TSG Hoffenheim). In Mark Flekken, Daley Blind, Micky van de Ven, Brian Brobbey und Ryan Gravenberch sind fünf weitere Spieler mit Bundesliga-Erfahrung dabei.

Mitfavorit Niederlande bekommt es bei der EM in der starken Gruppe D mit Polen, Frankreich und Österreich zu tun.

Artikel und Videos zum Thema