Er lernt schon Deutsch! Star-Trainer kann sich Nachfolge von Thomas Tuchel beim FC Bayern München vorstellen

Von Daniel Buse
Thomas Tuchel, FC Bayern München
© getty

José Mourinho ist nach Informationen der Bild-Zeitung daran interessiert, beim FC Bayern München zu arbeiten. Nach Informationen des Blattes lernt der Portugiese bereits Deutsch und wäre gewillt, beim deutschen Rekordmeister zu arbeiten.

Anzeige
Cookie-Einstellungen

"Ich habe gehört, er lernt Deutsch. Er hat in der Vergangenheit schon mit dem Amt geliebäugelt. Er wäre bereit", sagte Bild-Journalist Christian Falk bei Welt TV.

Bei den Bayern steht Trainer Thomas Tuchel nach der 0:3-Niederlage im Bundesliga-Topspiel bei Bayer Leverkusen unter Druck. Dem deutschen Rekordmeister droht eine Saison ohne Titel, denn in der Liga ist Bayer nun schon bis auf fünf Punkte enteilt, im Pokal ist der FCB nach der peinlichen Zweitrundenniederlage in Saarbrücken schon raus und in der Champions League ist die Konkurrenz wie jedes Jahr groß.

Tuchel werden nach der Pleite in Leverkusen eine falsche Taktik, eine seltsame Aufstellung und zu spätes Eingreifen in der zweiten Halbzeit vorgeworfen, sodass der Job des FCB-Coaches aktuell nicht der sicherste ist.

mourinho-1200
© getty

José Mourinho: Entlassung in Rom im Januar

Mourinho ist einer der erfolgreichsten aktiven Vereinstrainer der Welt. Er gewann zweimal die Champions League (2004 mit Porto, 2010 mit Inter Mailand), wurde in England dreimal Meister (2005, 2006 und 2015 mit Chelsea), in Italien zweimal Meister (2009 und 2010 mit Inter) und in Spanien einmal (2012 mit Real Madrid).

Darüber hinaus gewann er auch noch einmal die Europa League (2017 mit Manchester United), einmal den UEFA-Cup (2003 mit Porto) und einmal die Europa Conference League (2022 mit der Roma).

Im Januar wurde Mourinho von der AS Rom nach einer unterdurchschnittlichen Hinrunde entlassen und ist seitdem ohne Verein.