Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga: Die Samstagskonferenz im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Fünf von sechs Spielen am 28. Spieltag der Bundesliga bilden heute die Samstagskonferenz. Hier findet Ihr die komplette Konferenz im Liveticker zum Nachlesen.

Bundesliga: Samstagskonferenz - Die Endergebnisse in der Übersicht

HeimAuswärtsErgebnis
Eintracht FrankfurtGreuther Fürth0:0 (0:0)
Bayer LeverkusenHertha BSC2:1 (2:1)
SC FreiburgFC Bayern München1:4 (0:0)
TSG HoffenheimVfL Bochum1:2 (0:1)
Arminia BielefeldVfB Stuttgart1:1 (0:1)

Bundesliga: Die Samstagskonferenz im Liveticker zum Nachlesen

Verabschiedung
Und genau dieses Spiel zwischen dem BVB und RB startet in einer Stunde. Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei und noch einen schönen Samstagabend!

Die Tabelle
Es wird enger und enger im Abstiegskampf. Bielefeld überholt die Hertha durch den Punktgewinn und befindet sich nun auf dem Relegationsrang. Doch diese beiden Teams haben zusammen mit Augsburg 26 Punkte auf dem Konto, Stuttgart mit 27 nur einen mehr. Wahnsinn. Im oberen Drittel kann Leverkusen den 3. Platz weiter festigen und Leipzig hat heute Abend in Dortmund die Chance, sich von Freiburg und Hoffenheim zu distanzieren.

Fazit
Was für eine aufregende zweite Hälfte! Stuttgart kommt trotz vieler guter Chancen nicht über ein 1:1 in Bielefeld hinaus, die Hertha verliert ihr erstes Spiel mit Magath an der Seitenlinie in Leverkusen und das Duo Riemann-Asano besorgt den Bochumer Auswärtssieg in Hoffenheim. Spektakulär wurde es auch beim FC Bayern, der aufgrund eines Wechselfehlers erstmal unter Vorbehalt in Freiburg gewinnt. Schließlich hatten die Zuschauer in Frankfurt keine Tore zu bestaunen.

Bundesliga: Samstagskonferenz JETZT im Liveticker - Abpfiff 2. Halbzeit

90+5.: Eintracht Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth
In Frankfurt bleibt es beim torlosen Remis.

90+8.: SC Freiburg - FC Bayern München
Die Partie ist beendet. Zwar gewinnt der FC Bayern mit 4:1, doch ob es dabei bleibt, ist zumindest fraglich. Zur Erinnerung: Otto Rehhagel unterlief einst ebenfalls ein Wechselfehler mit einem Nicht-EU-Ausländer zu viel. Das Spiel wurde im Nachhinein gegen Rehhagels Team gewertet. So jetzt auch bei Nagelsmann?

90+5.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Leverkusen schlägt die Hertha beim Magath-Debüt mit 2:1.

90+5.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Auch in Bielefeld ist Schluss! Die Arminia und der VfB trennen sich 1:1.

90+6.: SC Freiburg - FC Bayern München
Tooooor! SC Freiburg - FC BAYERN MÜNCHEN 1:4. Den Gästen bietet sich noch eine Kontergelegenheit. Zunächst scheint die zu verpuffen, weil insbesondere Gnabry nicht entschlossen genug agiert und beim zweiten Versuch nach Pass von Müller den Ball nicht sauber annimmt. Doch der Nationalspieler hat dann die Übersicht, den nachrückenden Sabitzer zu bedienen. Der schießt aus halbrechter Position mit dem rechten Fuß zu seinem ersten Saisontreffer ein.

90+3.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Schick marschiert von links in den Strafraum, zieht zwei Gegner auf sich und legt für Diaby ab. Der nimmt den Ball an und jagt es dann knapp über das Gehäuse.

90.: TSG Hoffenheim - VfL Bochum
Der erste Abpfiff ertönt in Sinsheim! Bochum entführt die drei Punkte!

90.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Richter flankt von links, Selke kommt nicht an den Ball, aber dahinter lauert Darida. Er will köpfen, verschätzt sich aber leicht und trifft den Ball mit der Schulter. Das Leder geht dennoch aufs Tor, aber Hradecky hat damit keine Probleme.

88.: Eintracht Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth
Meyerhöfer fädelt maximal unglücklich im Zweikampf mit Hauge ein, wobei sich der Fürther das Knie verdreht. Eines steht fest: Da ist was Schlimmeres passiert. Die Krankenwage rollt bereits auf den Rasen. Bilder, die man nicht sehen möchte. Da dreht sich jedem Zuschauer der Magen um.

89.: FC Freiburg - FC Bayern München
Das Spiel läuft wieder, mit elf Münchnern auf dem Feld. Ob das noch ein Nachspiel haben wird?

88.: SC Freiburg - FC Bayern München
Was ist hier denn los? Offenbar hatte Kingsley Coman von seiner Auswechslung nichts mitbekommen. So hatten die Gäste kurzzeitig einen Mann zu viel auf dem Platz. Es herrscht komplette Verwirrung. Während Coman inzwischen auf der Bank sitzt, bekommt Schiedsrichter Christian Dingert die Angelegenheit nicht geregelt. Was gibt es jetzt noch für Unklarheiten?

85.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Diaby flankt einen Freistoß von rechts in den Sechzehner und findet Andrich, dessen knapp Kopfball über die Latte hinwegzischt.

86.: TSG Hoffenheim - VfL Bochum
Bochum mit dem dritten Treffer, aber der VAR sagt "Nein"!

82.: SC Freiburg - FC Bayern München
Toooooooor! SC Freiburg - FC BAYERN MÜNCHEN 1:3. Aus der eigenen Hälfte spielt Upamecano den langen Ball auf die linke Seite zu Coman. Der Franzose orientiert sich in Richtung Sechzehner, schlägt an der Strafraumgrenze noch einen Haken zur Mitte und setzt seinen Rechtsschuss ins kurze Eck.

78.: TSG Hoffenheim - VfL Bochum
Kramaric wird an der Strafraumgrenze nicht energisch genug gestört und kommt so zum Abschluss. Riemann muss sich strecken, hat aber die Fingerspitzen dran und schimpft dann sehr lautstark mit seinen Vorderleuten.

78.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Der VfB lässt gleich zwei dicke Dinger liegen. Einen Kalajdzic-Kopfball aus wenigen Metern lenkt Ortega noch an den Pfosten. Von dort springt der Ball an den Fünfmeterraum. Dort steht Karazor, schießt aber viel zu unpräzise links am Tor vorbei. Wenn du solche Dinger nicht nutzt, gibt es dafür am Ende häufig eine Quittung.

75.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Palacios verschafft sich im Dribbling mit einem sehenswerten Dribbling Platz und flankt punktgenau auf Azmoun, der frei zum Kopfball kommt. Er setzt den Ball aber knapp über den Querbalken.

76.: Eintracht Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth
Wieder ist der Ball nicht drin! Kostic serviert per Freistoß-Flanke von der linken Seite an den Elfmeterpunkt, wo Hasebe den Ball Richtung linker Pfosten lenkt. Bevor Paciencia aus kürzester Distanz eingrätschen kann, rettet Willems in höchster Not.

73.: SC Freiburg - FC Bayern München
Tooooooooooooor! SC Freiburg - FC BAYERN MÜNCHEN 1:2. Nicht zu glauben! Wie eben Petersen trifft nun auch Gnabry nur Sekunden nach seiner Einwechslung. Hernandez flankt von der linken Seite. Am Elfmeterpunkt nimmt der Nationalspieler den Ball sauber an, versetzt mit einem Haken Nico Schlotterbeck, der zudem leicht ausrutscht. Mit dem linken Fuß schießt Gnabry flach und platziert ins rechte Eck.

67.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Wieder wirbelt Führich umher und bringt eine scharfe Flanke in den Fünfmeterraum. Dort verpasst Kalajdzic per Kopf knapp und Tomas trifft das Spielgerät maximal halb. So ist Ortega zur Stelle und hat die Kugel.

66.: Eintracht Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth
Knauff misslingt ein Kopfball nach Kostic-Flanke freistehend aus drei Metern. Parallel zur Fünfmeterlinie taugt der Abschluss nicht mal als Ablage, weil Lindström in der Mitte zu früh einläuft und den Ball verpasst.

63.: SC Freiburg - FC Bayern München
Tooooooooooooor! SC FREIBURG - FC Bayern München 1:1. Aus dem Nichts schlägt der eben eingewechselte Super-Joker der Bundesliga zu. Die Hausherren spielen das aber auch sehr schön raus. Das ist der mit Abstand beste Angriff. Der Steckpass von Günter halbrechts in den Strafraum ist edel. Dort kommt Petersen frei zum Abschluss und setzt seinen Linksschuss unhaltbar ins lange Eck.

60.: TSG Hoffenheim - VfL Bochum
Toooooooooooor! TSG Hoffenheim - VFL BOCHUM 1:2. Grillitsch stellt sich an der Mittellinie sehr unglücklich gegen Takuma Asano an. Der japanische Nationalspieler kann frei durchbrechen, er könnte im Strafraum noch auf Polter querlegen, schließt aber unter Baumann hindurch mit etwas Glück zu seinem zweiten Treffer in diesem Spiel ab. Und die Vorarbeit? Natürlich von Riemann per langem Abschlag!

59.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Toooooooooooooor! ARMINIA BIELEFELD - VfB Stuttgart 1:1. Ziemlich überraschend kommt die Arminia zum Ausgleich! Nach einer schönen Kombination auf rechts kommt Schöpf zum Flanken. Die Hereingabe wird stark von Serra per Kopf auf den langen Pfosten verlängert. Dort kann Krüger aus wenigen Metern einschieben.

58.: SC Freiburg - FC Bayern München
Tooooooooooooor! SC Freiburg - FC BAYERN MÜNCHEN 0:1. Über eine Standardsituation bricht der Rekordmeister den Bann. Aus dem linken Halbfeld tritt Kimmich einen Freistoß mit dem rechten Fuß. Flekken löst sich von der Torlinie, kommt aber zu spät. Den Torwartfehler nutzt Goretzka, der aus etwa sechs Metern in zentraler Position per Kopf ins Tor verlängert.

55.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Doppelchance für die Gäste. Marmoush hatte auf links stark vorbereitet und zurück in den Rückraum abgelegt. Dort verpasst im Fünfer zunächst Kalajdzic. Dann bekommt noch Tomas eine Chance, schießt das Kunstleder aus etwa 12 Metern halbrechter Position aber deutlich über den Kasten. In der Szene war mehr deutlich mehr drin.

54.: TSG Hoffenheim - VfL Bochum
Tooooooooooooor! TSG HOFFENHEIM - VfL Bochum 1:1. Bebou nimmt Kramaric über die rechte Seite mit. Die flache Hereingabe lässt Baumgartner mit Absicht durch die Beine rutschen. Dahinter hat dann Raum sehr viel Platz, er schlenzt die Kugel aus 17 Metern über Riemann hinweg ins obere rechte Eck. Tolles Tor!

51.: SC Freiburg - FC Bayern München
In der Anfangsphase der zweiten Hälfte ändert sich leider wenig. Der FC Bayern zeigt sein Interesse am Ball. Und der SC Freiburg sieht sich nicht genötigt, etwas an der bisherigen Herangehensweise zu ändern.

48.: TSG Hoffenheim - VfL Bochum
Stiller kommt aus dem linken Halbfeld ungehindert zum Flanken. Am Elfmeterpunkt kommt Kramaric ungehindert zum Kopfball und macht so wenig daraus. Der Abschluss geht links am Kasten vorbei.

47.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Tomas holt sich eine Gelbe Karte ab. Er hatte aus Frust den Ball weggeschlagen und damit auch einen möglichen Konter verhindert.

Bundesliga: Samstagskonferenz JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

46.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Rein in den zweiten Durchgang!

Halbzeitfazit
Die Konferenz begann schleppend, doch dann gab es einige wichtige Tore. Nach jetzigem Stand fährt der VfB wichtige Punkte ein und hält damit auch die Konkurrenz im Abstiegskampf auf Distanz. Die Hertha gibt sich in Leverkusen noch nicht geschlagen und Bochum führt etwas überraschend in Hoffenheim. In Frankfurt und vor allem in Freiburg ist noch deutlich Luft nach oben.

Bundesliga: Samstagskonferenz JETZT im Liveticker - Abpfiff 1. Halbzeit

45+4.: Alle Partien
Jetzt ruht der Ball für 15 Minuten!

45+3.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Belfodil hat 20 Meter vor dem Tor Platz und drückt ab. Hradecky wehrt den Ball nach oben ab und muss ihn dann über sein Tor lenken, weil Tousart zum Abstauben bereit steht.

45.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Auf den anderen Plätzen ist bereits Pause, doch hier in Leverkusen gibt es aufgrund des Torwartwechsels vier Minuten Nachspielzeit.

45.: TSG Hoffenheim - VfL Bochum
Bochum vergibt die Riesenchance zum zweiten Treffer. Nach einem leichten Ballverlust der Hausherren an der Mittellinie bricht Pantovic nach Zuspiel von Polter durch und schießt völlig unbehindert vor Baumann rechts am Tor vorbei.

44.: Eintracht Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth
Und wieder Lindström! Hasebe schickt die Frankfurter Nummer 25 auf dem linken Flügel in den Lauf, Viergever kommt nicht hinterher, Linde reagiert dann aber erneut stark, indem er das kurze Eck zulässt und den Abschluss von Lindström nicht durchlässt.

44.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Hertha bekommt eine Flanke von Bellarabi nicht geklärt und der Ball fällt vor die Füße von Alario - aus kurzer Distanz zieht er ab, scheitert aber an Lotka.

42.: FC Freiburg - FC Bayern München
Kimmich tritt eine Ecke von der linken Seite mit dem rechten Fuß direkt aufs Tor. Flekken lässt sich allerdings nicht überraschen. Der niederländische Nationaltorwart ist rechtzeitig zur Stelle und faustet die Pille aus der Gefahrenzone.

42.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Toooooooooooor! Bayer 04 Leverkusen - HERTHA BSC 2:1. Mittelstädt flankt von links an den zweiten Pfosten. Darida steht völlig frei und mit einem sehenswerten Volleyschuss haut er den Ball ins lange Eck. Aranguiz fälscht noch leicht ab, aber der Ball wäre wohl auch so rein.

40.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Marmoush verpasst das 0:2! Er läuft frei auf das Tor zu, doch Ortega kommt heraus und macht sich breit. Der Angreifer lässt die dicke Gelegenheit liegen und schießt einen halben Meter links am Tor vorbei.

40.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Toooooooooor! BAYER 04 LEVERKUSEN - Hertha BSC 2:0. Wieder ist es Diaby, der rechts nicht aufzuhalten ist. Mit einer Hereingabe an den Elfmeterpunkt findet er Bellarabi, der genug Zeit hat, den Ball anzunehmen und ihn dann überlegt ins rechte Eck zu legen.

38.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Führich! Nach einer schönen Kombination der Schwaben kommt der Flügelstürmer auf links aus etwa 17 Metern zum Abschluss. Sein Versuch ist gut und streift noch den rechten Außenpfosten. Die berühmten Zentimeter fehlen allerdings.

34.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Tooooooooooooor! BAYER 04 LEVERKUSEN - Hertha BSC 1:0. Diaby setzt sich auf rechts durch und legt den Ball in die Mitte. Alario kommt vor Kempf an das Leder und schießt dann aus der Drehung - perfekt ins gegenüberliegende Kreuzeck. Toller Abschluss!

33.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Anton hat die Hand im Gesicht seines Gegenspielers und sieht dafür die nächste Gelbe. Da es zudem seine fünfte ist, fehlt er im nächsten Spiel gesperrt.

30.: SC Freiburg - FC Bayern München
Der FC Bayern ist am Drücker, aber gefährlich wird es nicht. Der letzte registrierte Torschuss liegt fast eine Viertelstunde zurück. Im Umkehrschluss darf man die Freiburger Defensive loben, die bislang einen sehr guten Job macht.

29.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Wenig später gleicht Kalajdzic in Sachen Gelbe Karten in Bielefeld aus. Er hatte sich vor den Ball gestellt, um einen Konter zu verhindern.

28.: TSG Hoffenheim - VfL Bochum
Tooooooooooooor! TSG Hoffenheim - VFL BOCHUM 0:1. Was für eine Vorarbeit von Riemann! Der Keeper bringt einen langen Abschlag in die gegnerische Hälfte zu Asano, der ungestört von links in die Mitte zieht und dann aus 19 Metern cool links unten vollstreckt. So einfach kann Fußball sein.

27.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Brunner geht seitlich in den Gegenspieler und nimmt dabei auch seine Arme zur Hilfe. Dafür sieht er die erste Gelbe Karte der Partie.

25.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Toooooooooooooooor! Arminia Bielefeld - VFB STUTTGART 0:1. Endlich das erste Tor des Tages und was für ein wichtiges! Kalajdzic nimmt sich der Sache an und schießt den Ball mit Wucht und Präzision ins linke Eck. Ortega fliegt richtig, ist aber machtlos.

24.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Elfmeter für den VfB! Am kurzen Pfosten entsteht ein Zweikampf zwischen Wimmer und Karazor. Dabei scheint Wimmer die Kugel mit dem Arm zu erwischen, von wo der Ball an den Außenpfosten fliegt. Nach Hinweis des VAR schaut sich der Referee die Szene selbst an und zeigt direkt auf den Punkt.

20.: TSG Hoffenheim - VfL Bochum
Bebou holt den Ball mit der Brust runter und spielt den No-Look-Pass direkt in die Füße von Kramaric, der halbrechts im Strafraum aber etwas zu zentral abzieht und so freistehend nicht an Riemann vorbeikommt.

20.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Lotkas erster Einsatz: Bellarabi wird am Strafraumeingang angespielt und zieht stramm ab - Lotka ist mit beiden Händen zur Stelle und wehrt zur Seite ab.

17.: Eintracht Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth
Riesenchance aus dem Nichts für die Gäste! Willems steckt links vorm Sechzehner für Hrgota durch, der direkt abschließen will, aber an Trapp scheitert, der schnell aus dem Kasten geeilt war, den Winkel verkürzt und mit der linken Pranke stark pariert.

16.: FC Freiburg - FC Bayern München
Währenddessen hat in Freiburg die Dominanz des FC Bayern begonnen. Christian Streich gestikuliert wild und ruft nach Kräften. Seine Jungs sollen sich nicht so weit hinten reindrängen lassen. Doch lösen können sich die Gastgeber derzeit gar nicht

15.: Eintracht Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth
Wie sieht es in Frankfurt aus? Insgesamt ist es ein äußerst gemächlicher Beginn im Stadtwald - von Beginn an da sind eigentlich nur die Fans auf den Rängen, die für eine wunderbare Stimmung sorgen.

13.: TSG Hoffenheim - VfL Bochum
Die TSG hat nun auch eine erste Chance. Baumgartner bekommt die Fußspitze an die scharfe Hereingabe von Kramaric. Der Direktversuch geht hauchzart links am Kasten der Gäste vorbei.

14.: Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Auf anderen Plätzen wird tatsächlich auch Fußball gespielt, aber in Leverkusen muss erstmal ein Torwart getauscht werden. Für Herthas Schwolow, der sich über Schmerzen am Oberschenkel beschwert, wird es nicht weitergehen, Ersatzkeeper Lotka macht sich bereit.

12.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Hack holt den nächsten Eckball für die Ostwestfalen heraus und kommt in der Folge selbst zum Abschluss. Die Kugel wird noch abgefälscht und fliegt deutlich über das Tor. Die Arminia macht ordentlich Betrieb!

9.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Erster Eckball für die Arminia. Prietl kommt am Strafraumrand an den Ball, schießt aber deutlich drüber.

4.: TSG Hoffenheim - VfL Bochum
Bochum legt los wie die Feuerwehr. Baumann kann den Schuss von Stafylidis aus 17 Metern nur nach vorne abwehren. Asano kommt halblinks im Strafraum zum Nachschuss. Kaderabek wirft sich in höchster Not dazwischen und blockt zur Ecke.

4.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
Erster Tempo-Vorstoß des VfB. Kalajdzic hatte Tomas schön in Szene gesetzt, der wiederum Führich auf links sucht. Dieser versucht es linksstehend mit einem Schlenzer - verpasst das Tor aber recht deutlich.

2.: TSG Hoffenheim - VfL Bochum
Der VfL meldet sich in Sinsheim an! Asano bricht auf der linken Seite durch und entwischt Grillitsch im Strafraum. Dann hat der Japaner aber einen Gedanken zu viel und findet den freien Pantovic im Zentrum nicht. Da war mehr drin!

Bundesliga: Samstagskonferenz JETZT im Liveticker - Start

1.: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
In Bielefeld rollt der Ball und damit rein in die Konferenz!

Bundesliga: Samstagskonferenz JETZT im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: TSG Hoffenheim - VfL Bochum: Zu guter Letzt sind wir in Sinsheim angekommen, wo auch die TSG ein Auge auf die Champions-League-Plätze geworfen hat. Hoffenheim liegt aktuell einen Zähler hinter Leipzig und Freiburg, ließ aber zuletzt bei der Hertha Federn (0:3). Demgegenüber stehen die Bochumer, die zwar noch einen komfortablen Sechs-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegszone haben, zuletzt aber zwei Niederlagen kassierten. Den ein oder anderen Punkt wird der Revierklub für den Klassenerhalt noch brauchen.

Vor Beginn: SC Freiburg - FC Bayern München: Gut in Form sind auch Freiburg und die Bayern. Während die Münchner seit fünf Ligaspielen ungeschlagen sind, kann das der SCF seit sieben Partien über sich behaupten. Freiburg liegt aktuell auf Rang 5, punktgleich mit den besser postierten Leipzigern. Damit können sich die Breisgauer berechtigte Hoffnungen um die Champions League machen. Heute geht es aber gegen den amtierenden und wohl auch kommenden Meister. Dass sich die Bayern einen Sechs-Punkte-Vorsprung auf den BVB noch nehmen lassen, erscheint eher unwahrscheinlich.

Vor Beginn: Eintracht Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth: Auch Fürth zählt noch zu den Kandidaten im Abstiegskampf, wenngleich es bei den Franken düsterer aussieht. Mit elf Punkten Rückstand auf die Relegation braucht die Spielvereinigung im Saisonendspurt ein mittelgroßes Wunder. Ein Sieg in Frankfurt wäre ein guter Start, doch die Eintracht möchte wiederum auf Rang 7 springen. Nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage ist die SGE zudem gut in Form.

Vor Beginn: Bayer Leverkusen - Hertha BSC: Ebenfalls in der Abstiegsverlosung befindet sich die Hertha. Erstmals sitzt bei der Alten Dame Felix Magath auf der Trainerbank, nachdem er am vergangenen Spieltag coronabedingt fehlte. In seiner Abwesenheit gewann Hertha gegen Hoffenheim und holte sich so neue Hoffnungen im Kampf um den Klassenerhalt. Der heutige Gegner befindet sich in anderen Regionen: Leverkusen will als Dritter mit einem Sieg die Verfolger aus Leipzig, Freiburg und Hoffenheim auf Distanz halten.

Vor Beginn: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart: Beginnen wir im Tabellenkeller, in dem die Arminia den Befreiungsschlag gegen Stuttgart braucht. Bielefeld verlor die letzten vier Ligaspiele ohne ein eigenes Tor und liegt dementsprechend auf dem 17. Platz. Einfacher wird das direkte Duell gegen einen Konkurrenten aber nicht, denn der VfB befindet sich im Aufwind. Mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen hat Stuttgart im Abstiegskampf aktuell die besten Karten.

Vor Beginn: Was steht heute an? Die letzte Länderspielpause dieser Saison ist vorbei. Heißt auch: Die Bundesliga geht endlich in die heiße Phase! Besonders im Fokus steht heute der Abstiegskampf, in dem es sogar ein direktes Duell gibt. Aber auch das Rennen um die begehrten Champions-League-Plätze bietet einiges an Spannung. Los gehts!

Vor Beginn: Bei den fünf Spielen mit Anpfiff um 15.30 Uhr handelt es sich um folgende:

  • Eintracht Frankfurt vs. SpVgg Greuther Fürth
  • Bayer Leverkusen vs. Hertha BSC
  • SC Freiburg vs. FC Bayern München
  • TSG Hoffenheim vs. VfL Bochum
  • Arminia Bielefeld vs. VfB Stuttgart

Vor Beginn: Fünf Partien werden heute um 15.30 Uhr angepfiffen (diese werden in der Samstagskonferenz getickert).

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zur Samstagskonferenz am 28. Spieltag der Bundesliga.

Bundesliga: Samstagskonferenz heute im TV und Livestream

Die Samstagsspiele des 28. Spieltags werden heute sowohl einzeln als auch in Form einer Konferenz von Sky übertragen - im Pay-TV und im Livestream. Die Konferenz ist auf dem Kanal Sky Sport Bundesliga 1 (HD) ab 15.15 Uhr zu sehen. Britta Hofmann übernimmt dafür die Rolle der Moderatorin, Dietmar Hamann die des Experten.

Wer die Konferenz im Livestream sehen möchte, braucht dafür entweder ein SkyGo-Abonnement oder ein SkyTicket.

Bundesliga: Die Tabelle am 28. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2781:285363
2.Borussia Dortmund2767:382957
3.Bayer Leverkusen2766:412548
4.RB Leipzig2757:302745
5.Freiburg2743:291445
6.Hoffenheim2749:40944
7.Union Berlin2834:38-441
8.Köln2838:41-340
9.Eintracht Frankfurt2739:38138
10.Mainz 052639:30937
11.Borussia M'gladbach2738:51-1333
12.Bochum2728:39-1132
13.Wolfsburg2729:42-1331
14.Stuttgart2735:50-1526
15.Augsburg2629:44-1526
16.Hertha BSC2729:60-3126
17.Arminia Bielefeld2722:38-1625
18.Greuther Fürth2724:70-4615

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung