Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga, FC Bayern München vs. FC Augsburg: Das 1:0 im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Der FC Bayern München hat am 29. Spieltag der Bundesliga den FC Augsburg mit 1:0 geschlagen. Hier könnt Ihr den kompletten Verlauf im Liveticker nachlesen.

Die erste Halbzeit verlief sicherlich nicht nach den Vorstellungen des deutschen Rekordmeisters. Die Spielanteile waren zwar vorhanden, doch fehlte es an Präzision in der Vorwärtsbewegung. Es waren im ersten Abschnitt eher die Augsburger Gäste, die zu guten Möglichkeiten kamen.

Auch nach der Pause ging es zunächst so weiter, bis zehn Minuten vor Schluss Reece Oxford den Ball im eigenen Strafraum an den Arm bekam. Den Elfmeter verwandelte Robert Lewandowski gewohnt souverän.

Den gesamten Spielverlauf könnt Ihr unten noch einmal im Liveticker nachlesen, hier geht es zum ausführlichen Spielbericht.

FC Bayern München vs. FC Augsburg 1:0 (0:0)

Tore1:0 Lewandowski (82.)
Aufstellung BayernNeuer - Pavard, Upamecano, Nianzou, O. Richards (57. Davies) - Kimmich, Goretzka (57. Sabitzer), Gnabry (46. Musiala), T. Müller (90.+1. Stanisic), L. Sané (64. Coman) - Lewandowski
Aufstellung AugsburgGikiewicz - Gumny (64. Dramberger), Gouweleeuw, Oxford, Iago - Maier (64. Moravek), Dorsch, Caligiuri, Vargas (56. Zeqiri) - Hahn (78. Gregoritsch), Niederlechner (56. Pepi)
Gelbe Karten
  • FCB: Nianzou (68.), Dorsch (90.+2.)
  • FCA: Oxford (36.)

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Bundesliga im Liveticker zum Nachlesen 1:0 (0:0)

Fazit: Für den Moment soll es das aus der Fußball-Bundesliga gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen! Doch bleiben Sie in der Nähe, denn wir haben um 18:30 Uhr noch das Berliner Derby im Programm. Viel Spaß schon mal dabei und noch einen schönen Samstag!

Fazit: Dank dieses Dreiers baut der Rekordmeister seine Tabellenführung wieder auf neun Punkte aus. National scheinen die Münchener auf dem Weg zum Titel trotz der aktuellen Schwächephase nicht zu stoppen zu sein. Nun muss sich zeigen, wie der FC Bayern am Dienstag in der Champions League, das 0:1 gegen den FC Villarreal aufholen will. Der FCA hat als Tabellenvierzehnter nach wie vor sechs Punkte Polster zur Abstiegszone. Als nächste Aufgabe wartet am Osterwochenende ein Heimspiel gegen einen direkten Konkurrenten (Hertha BSC).

Fazit: Augsburg hielt über weite Strecken gut dagegen, legte im ersten Durchgang sogar die bessere Spielanlage an den Tag. Und auch nach dem Seitenwechsel zeigte sich, dass man dem Gegner bei aktiver Beteiligung schon Probleme bereiten konnte. Doch bis zum Ende bekam man das nicht durchgezogen. Viele gute Ansätze wurden verschenkt, weil technische Unzulänglichkeiten dazwischen kamen. Vielleicht aber glaubte der FCA auch nicht daran, den FC Bayern schlagen zu können. Mit mehr Entschlossenheit wäre das möglich gewesen.

Fazit: Letztlich benötigte der FC Bayern München einen Handelfmeter, um den FC Augsburg mühevoll mit 1:0 zu bezwingen. Genau dafür wurde der Begriff Arbeitssieg erfunden. Zweifalllos waren die Hausherren insgesamt in allen Belangen die bessere Mannschaft, wussten sich nach der Pause zu steigern und verzeichneten endlich Torszenen. Doch restlos zu überzeugen wussten die Jungs von Julian Nagelsmann nicht. Beim Erspielen der wenigen Torchancen tat man sich sehr schwer.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Bundesliga im Liveticker - 2. Halbzeit

90.+5. | Dann beendet Schiedsrichter Patrick Ittrich das Treiben auf dem Platz.

90.+4. | Fast alle Mann stürmen nach vorn bei einem Augsburger Freistoß. Doch es bleibt dabei, der letzte Torabschluss der Gäste geht auf die 70. Minute zurück.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Gelb für Dorsch

90.+2. | Wegen eines Fouls nahe des Mittelkreises an Marcel Sabitzer holt sich Niklas Dorsch seine siebte Gelbe Karte der Saison ab.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Wechsel Bayern

90.+1. | Julian Nagelsmann schöpft sein Wechselkontingent ebenfalls aus, nimmt nun noch Thomas Müller aus dem Spiel und schickt Josip Stanisic für die letzten Minuten auf den Rasen. Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. | So fangen sich die Fuggerstädter einen Konter ein. Links im Strafraum kommt Robert Lewandowski zum Schuss. Kurz vor der Torlinie rettet Niklas Dorsch für seinen geschlagenen Torhüter.

89. | Dann raffen sich die Gäste noch einmal auf, suchen den Weg nach vorn. Doch Torabschlüsse bleiben jetzt wie über weite Strecken des zweiten Durchgangs aus.

87. | Jamal Musiala taucht in der Box auf, findet aber keine Lücke. Die Augsburger machen den Laden dicht.

85. | Natürlich wollen die Gastgeber die Kontrolle jetzt nicht mehr aus der Hand geben. AUs halblinekr Position zündet Joshua Kimmich eine gewaltige Fackel. Der Distanzschuss mit dem rehcten Fuß landet and er Querlatte.

84. | Obwohl die Elfmeterentscheidung korrekt war, ist das natürlich sehr bitter für den FCA. Die ganze Art und Weise, wie die Gäste in Rückstand gerieten, ist schwer zu verdauen für die bayerischen Schwaben. Was geht jetzt noch?

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Lewandowski zum 1:0!

82. | Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Augsburg 1:0. Selbstverständlich ist das eine Sache für Robert Lewandowski. Der Torjäger versenkt den Strafstoß mit dem rechten Fuß entschlossen ins rechte Eck, während Rafal Gikiewicz auf die andere Seite unterwegs ist.

80. | Elfmeter für den FC Bayern München! Bei einer Flanke von der linken Seite bekommt Reece Oxford den Ball an den hoch gestreckten Arm. Das bleibt den Videoschiedsrichtern nicht verborgen. Die bitten Patrick Ittrich zum Monitor. Als der Feldreferee zurückkehrt, verhängt er den Handelfmeter.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Wechsel FCA

78. | Markus Weinzierl wechselt ein letztes Mal. Für Andre Hahn bestreitet Michael Gregoritsch die Schlussphase.

76. | Dann sorgen Kingsley Coman und jetzt Jamal Musiala für Abschlüsse. Der Rechtsschuss von Letzterem aus zentraler Position rollt links vorbei.

74. | Nochmals zieht der Rekordmeister die Zügel an. Auf rechts hat Thomas Müller Zeit zum flanken. Die Hereingabe findet den Schädel von Benjamin Pavard, der weder Druck noch Präzision in seinen Kopfball bekommt.

72. | Auf der Gegenseite bringt Benjamin Pavard den Ball von rechts flach vors Tor. In Erwartung der Kugel schaut Rafal Gikiewicz in die Röhre, denn Teamkollege Jeffrey Gouweleeuw ist vorher zur Stelle. Das wäre beinahe schiefgegangen für Augsburg.

71. | Niklas Dorsch probiert es dann mit einem Distanzschuss. Der wird abgefälscht und beschwört keinerlei Gefahr herauf.

70. | In dieser Phase wachen die Augsburger wieder auf und beteiligen sich aktiver am Spielgeschehen. Prompt gibt es für den FCA hinten überhaupt keine Probleme mehr.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Gelb für Nianzou

68. | Tanguy Nianzou Kouassi wird das dann noch als Vergehen angelastet, was die zweite Gelbe Karte der Saison nach sich zieht. Beide können übrigens weiterspielen.

67. | Nahe der Mittellinie prallen Tanguy Nianzou Kouassi und Andi Zeqiri unglücklich zusammen, bleiben beide anschlie0end liegen und müssen behandelt werden.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Wechsel Bayern

65. | Beim Gastgeber ist für Leroy Sane Schluss, Kingsley Coman übernimmt.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Doppelwechsel FCA

64. | Zugleich geht der angeschlagene Robert Gumny runter und wird durch Raphael Framberger ersetzt.

64. | Dann wird weiter fleißig getauscht. Aufseiten der Gäste verlässt Arne Maier den Rasen, den dafür Jan Moravek betritt.

63. | Auf der Gegenseite ergibt sich die zweite Torchance dieser Begegnung. Aus halbrechter Position feuert Joshua Kimmich mit dem rechten Fuß. Da muss Rafal Gikiewicz schnell reagieren und wehrt das Geschoss aufs rechte Eck gerade noch ab.

62. | Jetzt fahren die Gäste mal einen Entlastungsangriff und kommen erstmals nach der Pause zum Abschluss. Links an der Strafraumgrenze zieht Andi Zeqiri mit dem linken Fuß ab. Den Ball aufs lange Eck greift sich Manuel Neuer ohne große Probleme.

60. | In Sachen Ballbesitz legen die Münchener noch zu. Auf diese Weise hält man sich inzwischen dauerhaft in der gegnerischen Hälfte auf. Noch fehlt es an Ideen, um ein weiteres Mal vielversprechend zum Abschluss zu kommen.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Doppelwechsel Bayern

57. | Und auch Leon Goretzka hat sein Tagwerk nach langer Verletzungspause verrichtet, wird ersetzt durch Marcel Sabitzer.

57. | Dann meldet sich Julian Nagelsmann nochmals zu Wort. Für die Gastgeber stehen ebenfalls noch zwei frische Kräfte bereit. Den Platz von Omar Richards übernimmt Alphonso Davies.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Doppelwechsel FCA

56. | Und anstelle von Ruben Vargas spielt fortan Andi Zeqiri.

56. | Erstmals greift Markus Weinzierl aktiv ein, nimmt einen Doppelwechsel vor. Für Florian Niederlechner kommt Ricardo Pepi.

53. | Die Angst vor dieser Eventualität lähmt die Fuggerstädter zusehends. Nach wie vor müsste sich der FCA mehr zutrauen. Dann könnte man dem Gegner gehörig wehtun.

51. | Vermutlich denken sich die Augsburger, dass der Rekordmeister doch irgendwann mal Fahrt aufnehmen muss. Die Jungs von Markus Weinzierl scheinen förmlich darauf zu warten und können gar nicht glauben, dass das immer noch nicht so richtig passiert.

49. | Danach schläft der zwischenzeitlich zu verspürende Aufwind wieder ein. Dadurch kommen die Gäste nun wieder zur Geltung. Doch hier fehlt es weiterhin an der Entschlossenheit.

47. | Es folgt eine Ecke, um die sich Joshua Kimmich auf der linken Seite kümmert. Weitere Gefahr entsteht daraus nicht.

46. | Nach einer Flanke von der rechten Seite, getreten von Benjamin Pavard, holt sich Robert Lewandowski den Kopfball und setzt den platziert aufs lange Eck. Rafal Gikiewicz muss sich gewaltig strecken und lenkt die Kugel um den Pfosten. Das ist die erste Torchance in dieser Partie.

46. | Ohne personelle Veränderungen schickt Markus Weinzierl seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.

46. | Julian Nagelsmann wechselt zur Pause. Serge Gnabry bleibt in der Kabine. Dafür spielt ab sofort Jamal Musiala.

46. | Jetzt rollt der Ball wieder in der Allianz Arena.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Bundesliga im Liveticker - Halbzeitpause

Halbzeit | Über weite Strecken zeigten der FC Augsburg sogar die bessere Spielanlage. So boten sich den Gästen einige verheißungsvolle Möglichkeiten. Doch wegen technischer Unzulänglichkeiten und fehlender Entschlossenheit kamen die Fuggerstädter über die vielversprechenden Ansätze nicht hinaus. Da wäre Einiges drin gewesen für das Team von Markus Weinzierl, letztlich aber bekamen es auch die bayerischen Schwaben nicht zu Ende gespielt.

Halbzeit | Noch sind keine Tore gefallen vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena. Der FC Bayern München knüpft nahtlos an das Spiel in Villarreal an. Spielanteile sind ausreichend vorhanden. Auch das Zweikampfverhalten lässt eigentlich keine Wünsche offen. Doch der Rekordmeister bekommt einfach kein Tempo rein, schafft es nicht zielgerichtet und präzise nach vorn zu spielen. So blieben gefährliche Szenen komplett aus. Einen Schuss aufs Tor gab es nicht.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Bundesliga im Liveticker - 1. Halbzeit

45.+2. | Dann hat Schiedsrichter Patrick Ittrich erst einmal genug gesehen und bittet die Akteure zur Pause in die Kabinen.

45.+1. | Soeben ist die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs abgelaufen. Eine Minute soll es noch obendrauf geben.

44. | So plätschert die Partie der Pause entgegen. Offenbar wird eine Ansprache von Julian Nagelsmann nötig sein, um den Gastgeber in die Spur zu bringen.

42. | Ein wenig zielgerichteter gehen die Hausherren jetzt zu Werke. Noch aber ist das weit von Münchner Normalform entfernt. Viel fällt dem Rekordmeister nach wie vor nicht ein.

40. | Nach kurzer Behandlung und reichlich Kühlung geht es für Gikiewicz weiter.

39. | Nach einem feinen Pass von Joshua Kimmich strebt Lewandowski auf halblinks in den Sechzehner. Doch Rafal Gikiewicz kommt schnell genug aus dem Tor, ist rechtzeitig zur Stelle - und bekommt das Knie des Gegenspielers an den Kopf.

38. | Den fälligen Freistoß aus 17 Metern tritt Robert Lewandowski selbst. Der Rechtsschuss bleibt an der Augsburger Mauer hängen.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Gelb für Oxford

36. | Jetzt wird immerhin mal Robert Lewandowski mittig an der Strafraumgrenze gefunden, bekommt den Ball aber nicht unter Kontrolle. Doch Reece Oxford fuchtelt dem Polen mit der rechten Hand im Gesicht rum und kassiert dafür Gelb. Für den Briten ist das die siebte Verwarnung der laufenden Spielzeit.

34. | Mittlerweile müssen sich die Münchener eingestehen, dass die Augsburger die bessere Spielanlage haben. Mitunter sind es technsiche Schwächen, die den bayerischen Schwaben in die Quere kommen. Doch angesichts der Möglichkeiten, die sich den Gästen hier im Ansatz bieten, müssten die doch entschlossener zu Werke gehen. Dann wäre hier viel mehr drin.

32. | Aus zentralen 21 Metern kommt Leroy Sane mit links zum Schuss. Doch auch das Ding kommt nicht durch. So müssen wir weiterhin auf eine Torchance warten.

30. | Insgesamt ist das eine rechte enttäuschende Vorstellung des Tabellenführers. Zwar stimmen die Werte für Ballbesitz und Zweikämpfe (jeweils annähernd 70 Prozent), doch schon die Schussbilanz (2:3) offenbart die fehlende Durchschlagskraft. Nach vorn läuft gar nichts zusammen. Da fehlt es komplett an Tempo und Bewegung.

28. | Einen Freistoß gibt es nicht für den FC Bayern - stattdessen Einwurf für die Gäste. Und kurz darauf kehrt Benjamin Pavard aufs Spielfeld zurück.

26. | Florian Niederlechner und Daniel Caligiuri tragen den nächsten Augsburger Angriff vor. Auf halblinks wird Ruben Vargas in die Box geschickt. Benjamin Pavard klärt mit einem sauberen Tackling - bekommt denn noch einen Tritt vom Gegenspieler und muss behandelt werden.

24. | Jetzt gelangen die Gäste in den Sechzehner. In halbrechter Position bekommt Daniel Caligiuri den Ball, will noch einen Haken schlagen. Doch dann geht Leroy Sane dazwischen und klärt.

21. | Vermutlich hätten sich die 75.000 Zuschauer in der ausverkauften Arena mehr erhofft. Sicherlich wollte der FC Bayern auch mehr bieten, allerdings gelingt das dem Meister nicht. Augsburg wirkt zielstrebiger, müsste das aber konsequenter zu Ende spielen.

19. | Augsburg organisiert sich die zweite Ecke. Diese fliegt von links in den Sechzehner und wird von Manuel Neuer souverän aus der Luft gefischt.

18. | Kurze Zeit später kommt Joshua Kimmich rechts in der Box zum Linksschuss. Und dieser findet immerhin eine Lücke - auch wenn der Ball deutlich rechts an der Kiste vorbeifliegt.

18. | Nach einem Münchner Angriff über die linke Seite, gelangt der Ball in halbrechter Position zu Benjamin Pavard, der aus der zweiten Reihe den ersten Schussversuch der Gastgeber anbringt. Niklas Dorsch wirft sich dazwischen und blockt ab.

16. | Natürlich ist der Rekordmeister insgesamt häufiger am Ball. Das überrascht gewiss nicht. Doch anzufangen wissen die Hausherren mit der Kugel nicht viel. Eine angemessene Reaktion auf das Geschehen in Villarreal ist das in jedem Fall noch nicht.

14. | So entwickeln die Gäste zumindest einen Hauch von Gefahr. Das tut der FC Bayern bislang gar nicht. Der Tabellenführer tut sich schwer, hier in die Gänge zu kommen.

12. | In dieser Phase gelingt es den Münchenern, den Ball mal länger in den eigenen Reihen zu halten. Doch dann kommt es zu einem Missverständnis zwischen Tanguy Nianzou Kouassi und Dayot Upamecano. Andre Hahn spritzt dazwischen, ist dann aber nicht schnell genug, um klar zum Abschluss zu kommen. Upamecano ist flinker und gerade rechtzeitig zur Stelle, um den Fehler wieder auszubügeln.

11. | Doch da es mit der Passgenauigkeit nicht weit her ist, fällt es den Jungs von Julian Nagelsmann schwer, Dominanz zu entwickeln. Und einen Torschuss hat man noch gar nicht zustande gebracht. Es ist nicht einmal zu einem Versuch gekommen.

9. | Darüber hinaus verzeichnen die Gäste durchaus üppige Spielanteile. Die Fuggerstädter mischen mutig und sehr aktiv mit. Der Rekordmeister muss richtig etwas tun, um selbst Ballbesitz zu generieren.

8. | Dieser Eckstoß von der rechten Seite bringt nicht unmittelbar etwas ein, doch die Augsburger halten sich in der Folge weiter in Strafraumnähe auf. Ein Schussversuch von Daniel Caligiuri wird abgeblockt. Mehr springt nicht heraus.

7. | Auf der Gegenseite strebt Ruben Vargas den Weg in die Box an. Benjamin Pavard weiß das zu verhindern, kickt den Ball mit der Fußspitze weg und verursacht damit die erste Ecke der Partie.

5. | Auch Augsburg leistet sich solch einen schlimmen Fehler in der eigenen Hälfte. Serge Gnabry übernimmt, spielt steil in den Strafraum zu Robert Lewandowski. Der aber wird dann zu weit nach links außen abgetrieben.

4. | Es geht etwas fahrig zu. Beide Mannschaften erlauben sich zum Teil haarsträubende Ballverluste. Jetzt spielt Dayot Upamecano vor dem eigenen Sechzehner direkt in die Füße von Iago. Der aber macht da nichts draus.

2. | Ihren ersten Angriff tragen die Hausherren über links und Serge Gnabry vor. Dessen gefühlvolle Flanke mit dem rehctren Fuß gerät einen Hauch zu hoch. So sehr sich Robert Lewandowski auch streckt, da kommt der Stürmer mit dem Kopf nicht ran.

1. | Soeben ertönt der Anpfiff, die Gäste stoßen an. Momentan schaut die Sonne bei sieben Grad sogar durch eine Lücke am überwiegend bewölkten Himmel. Die Allianz Arena ist erstmals nach 25 Monaten Pandemie wieder mit 75.000 Zuschauern restlos ausverkauft.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Bundesliga im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Patrick Ittrich. Der 43-jährige Referee kommt zu seinem 60. Einsatz in der Bundesliga. Zur Hand gehen ihm dabei die Assistenten Guido Kleve und Thomas Gorniak. Als vierter Offizieller verrichtet Dr. Robin Braun seinen Dienst zwischen den Trainerbänken.

Vor Beginn: Übrigens ging die Hinrundenpartie vom 12. Spieltag an die Augsburger, die dem Rekordmeister damit eine der vier Saisonniederlagen zufügten. In München gab es für die bayerischen Schwaben bei ihren letzten zwei Gastspielen nichts zu holen. Einen Teilerfolg feierte der FCA im September 2018 (1:1). Der letzte Augsburger Sieg in der Allianz Arena geht auf Mai 2015 zurück. Unter Trainer Markus Weinzierl triumphierte man mit 1:0.

Vor Beginn: Augsburg ist mit zwei Siegen im Gepäck nach München gereist. Die Dreier wurden allerdings beide daheim gegen Wolfsburg (3:0) und Mainz (2:1) eingefahren. Die letzte Pleite fing sich der FCA Mitte März auswärts in Stuttgart ein (2:3). Den letzten Sieg in der Fremde fuhren die Fuggerstädter zwei Wochen davor in Bielefeld ein (1:0).

Vor Beginn: Schließlich dürften die Gastgeber besonders motiviert sein nach der Enttäuschung am Mittwoch in Villarreal (0:1). Gerade nach derartigen Negativerlebnissen zeigten die Münchener in der Vergangenheit besonders häufig eine Reaktion, was der kommende Gegner allzu häufig schmerzlich zu spüren bekam. Daher schwante Markus Weinzierl im Vorfeld auch nichts Gutes.

Vor Beginn: Augsburg ist als Dreizehnter noch nicht aller Sorgen ledig, doch auch für die bayerischen Schwaben sprechen momentan sechs Punkte. Diesen Abstand zur Abstiegszone würden die Fuggerstädter gern behaupten oder idealerweise noch ausbauen. 32 Punkte werden schließlich nicht reichen für den Klassenerhalt. Da muss noch etwas hinzukommen. Ob es ausgerechnet heute in der Allianz Arena Zählbares geben wird, bleibt abzuwarten.

Vor Beginn: Nachdem der Rekordmeister seine drei Punkte vom letzten Punktspiel in Freiburg trotz des Wechselfehlers behalten durfte, waren es in der Tabelle zwischenzeitlich neun Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger. Da die Dortmunder gestern aber ihre Pflichtaufgabe in Stuttgart erfolgreich bewältigten (2:0), beträgt das Guthaben des Spitzenreiter nun sechs Zähler. Das schaut alles recht gut aus in Sachen Meistertitel.

Vor Beginn: Eine Umstellung muss Markus Weinzierl im Vergleich zum Nachholspiel am Mittwoch vornehmen. Mads Pedersen steht aufgrund einer Coronavirus-Infektion nicht zur Verfügung. Dafür spielt Ruben Vargas von Beginn an. Nicht einsatzfähig ist ferner Carlos Gruezo, der seine fünfte Gelbe Karte absitzt.

Vor Beginn: Im Vergleich zum Champions-League-Spiel am Mittwoch gibt es aufseiten der Hausherren vier Veränderungen. Anstelle von Alphonso Davies (Bank), Lucas Hernandez (Oberschenkelprellung), Jamal Musiala und Kingsley Coman (beide Bank) rücken Omar Richards, Tanguy Nianzou Kouassi, Leon Goretzka und Leroy Sane in die Münchner Startelf.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Bundesliga im Liveticker - Die Aufstellungen

Vor Beginn: Die Aufstellungen sind da! So werden die beiden Teams auflaufen:

  • FC Bayern München: Neuer - Pavard, Upamecano, Nianzou, O. Richards - Kimmich, Goretzka, Gnabry, T. Müller, L. Sané - Lewandowski
  • FC Augsburg: Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Oxford, Iago - Maier, Dorsch, Caligiuri, Vargas - Hahn, Niederlechner

Vor Beginn: Süle und Hernandez stehen überraschend nicht im Kader. Süle hat leichtes Fieber, Hernandez plagt sich mit einer Oberschenkelprellung herum.

Vor Beginn: Unter der Woche musste der FC Bayern München in der Champions League gegen den FC Villarreal einen Dämpfer hinnehmen. Mit 0:1 verlor das Team von Julian Nagelsmann das Viertelfinalhinspiel gegen den spanischen Klub. In der Liga hingegen gewann der FC Bayern München seine letzte Partie souverän mit 4:1 gegen den SC Freiburg. Das Ergebnis des Spiels ist mittlerweile auch offiziell. Der FC Augsburg konnte sich dank zweier Siege in Folge ein wenig Luft im Kampf gegen den Abstieg verschaffen. Mit 32 Punkten ist der FCA aktuell 13. Gelingt dem Team von Markus Weinzierl heute wieder eine Überraschung wie beim 2:1-Sieg im Hinspiel?

Vor Beginn: Die Partie des 29. Spieltags der Bundesliga beginnt am heutigen Nachmittag um 15.30 Uhr. Gespielt wird in der Allianz Arena in München.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des Spiels zwischen dem FC Bayern München und dem FC Augsburg.

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Bundesliga heute im Liveticker - Die Aufstellungen

  • FC Bayern München: Neuer - Pavard, Upamecano, Nianzou, O. Richards - Kimmich, Goretzka, Gnabry, T. Müller, L. Sané - Lewandowski
  • FC Augsburg: Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Oxford, Iago - Maier, Dorsch, Caligiuri, Vargas - Hahn, Niederlechner

FC Bayern München vs. FC Augsburg: Bundesliga heute im live im TV und Livestream

Das Spiel zwischen dem FC Bayern München und dem FC Augsburg zeigt Sky heute exklusiv im TV und Livestream. Auf Sky Sport Bundesliga 2 und Sky Sport Bundesliga UHD seht Ihr die Partie heute live und vollumfänglich ab 15.15 Uhr. Der Anpfiff des Spiels erfolgt dann um 13.30 Uhr. Ihr könnt die Partie auch alternativ in der Konferenz, zusammen mit den anderen Bundesligabegegnungen des Nachmittags, auf Sky Sport Bundesliga 1 sehen.

Sky bietet Euch zwei Optionen die Partie zwischen dem FC Bayern München und dem FC Augsburg im Livestream zu verfolgen. Das geht über die Sky Go-App oder das Sky Ticket, welches Ihr bei dem Pay-TV-Sender buchen könnt.

Bundesliga, 29. Spieltag: Die aktuelle Tabelle

PlatzMannschaftSpieleToreDifferenzPunkte
1Bayern München2885:295666
2Borussia Dortmund2970:422860
3Bayer Leverkusen2868:422651
4RB Leipzig2861:313048
5SC Freiburg2844:331145
61899 Hoffenheim2850:42844
71. FC Union Berlin2834:38-441
81. FC Köln2838:41-340
9Eintracht Frankfurt2839:38139
101. FSV Mainz 052841:33838
11VfL Bochum2830:40-1035
12Bor. Mönchengladbach2839:52-1334
13FC Augsburg2834:45-1132
14VfL Wolfsburg2829:45-1631
15VfB Stuttgart2936:53-1727
16Arminia Bielefeld2823:39-1626
17Hertha BSC2830:62-3226
18SpVgg Greuther Fürth2824:70-4616
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung