Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB: Erling Haaland erteilt offenbar nächstem Klub Absage

Von Tim Ursinus
Erling Haaland hat offenbar Manchester United wegen eines potenziellen Wechsels im Sommer eine Absage erteilt. Das berichtet ESPN.

Erling Haaland hat offenbar Manchester United bezüglich eines potenziellen Wechsels im Sommer eine Absage erteilt. Das berichtet ESPN.

Laut dem US-amerikanischen TV-Sender sei Haaland die aktuelle Lage der Red Devils zu unsicher. Für den Stürmer von Borussia Dortmund ist es elementar, in der kommenden Saison in der Champions League zu spielen.

United rangiert derzeit nur auf dem siebten Tabellenplatz in der Premier League, der Rückstand auf Rang vier (Tottenham Hotspur) beträgt drei Zähler. Die Spurs haben allerdings ein Spiel mehr auf dem Konto.

Berichten zufolge hat sich der Norweger auch schon gegen einen Wechsel zum FC Barcelona, der seit Monaten um die Dienste Haalands buhlt, entschieden.

Die angeblichen Absagen decken sich auch mit den Informationen von SPOX und GOAL, wonach bei Haaland nur noch Real Madrid und Manchester City ernsthaft in der Verlosung sind.

Haalands Abschied vom BVB gilt als sehr wahrscheinlich. Eine Ausstiegsklausel von 75 Millionen Euro gibt es nach Informationen von SPOX und GOAL allerdings nicht. Es gibt lediglich ein "Gentlemen's Agreement" zwischen Dortmund und der Entourage des 21-Jährigen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung