Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Manuel Akanji lehnt wohl auch zweites Angebot zur Vertragsverlängerung ab

Von Christian Guinin
Manuel Akanji

Manuel Akanji wird den BVB im kommenden Sommer wohl verlassen. Julian Brandt wird als Ersatz für den erkrankten Serge Gnabry für die DFB-Länderspiele gegen Israel und die Niederlande nachnominiert. Alle News und Gerüchte rund um den BVB findet Ihr hier.

Hier geht's zu den BVB-News und -Gerüchten vom gestrigen Tag.

BVB, Gerücht: Akanji lehnt wohl verbessertes Vertrags-Angebot ab

Borussia Dortmund wird zur kommenden Saison wohl Veränderungen in der Defensive vornehmen müssen. Wie die Bild berichtet, hat Innenverteidiger Manuel Akanji ein zweites Angebot zur Vertragsverlängerung bei den Dortmundern abgelehnt. Ein Abgang des Schweizers rückt damit immer näher.

Der 26-Jährige soll demnach kein Interesse mehr an einer Zukunft beim BVB haben und stattdessen lieber in die Premier League wechseln wollen. Manchester United gilt dort als möglicher Kandidat für einen Transfer. Die Red Devils sollen Akanji mit einem deutlich besseren Gehalt ins Old Trafford locken wollen.

Der Schweizer hatte bereits das erste Angebot der BVB-Bosse Ende Februar abgelehnt. "Manuel ist ein absoluter Führungsspieler, der alle Spiele für uns gemacht hat, wenn er fit war. Er ist ein ganz wichtiger Faktor bei uns in der Defensive und hat sich sehr gut entwickelt. Wir haben sehr großes Vertrauen in seine Fähigkeiten, deshalb werden wir natürlich versuchen, seinen Vertrag zu verlängern", hatte sich Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl damals noch zuversichtlich gezeigt.

Der Vertrag des Schweizers bei den Schwarz-Gelben ist noch bis 2023 datiert. Als Ablöseforderung stehen 25 bis 30 Millionen Euro im Raum.

Manuel Akanji: Leistungsdaten 21/22

WettbewerbSpieleToreAssistsGespielte Minuten
Bundesliga19--1.657
Champions League5--450
DFB-Pokal3--173
DFL-Supercup1--90
Europa League1--55
GESAMT29--2.425

Dortmund, News: Brandt von Flick nachnominiert

BVB-Mittelfeldspieler Julian Brandt ist von Bundestrainer Hansi Flick für die anstehenden Länderspiele gegen Israel und die Niederlande nachnominiert worden.

Der 25-Jährige rückt für Bayern-Offensivspieler Serge Gnabry ins Aufgebot, der das Teamquartier "als Vorsichtsmaßnahme" wegen leichter Symptome eines grippalen Infekts am Mittwoch verlassen musste.

Brandt ist der einzige Dortmunder in Flicks Aufgebot. Er stieß am Mittwoch zur Mannschaft, beim zweiten Training am Vormittag am Stadion von Eintracht Frankfurt fehlte er noch.

Borussia Dortmund: Die nächsten Spiele

DatumWettbewerbGegner
Samstag, 02.04., 18.30 UhrBundesligaRB Leipzig (Heim)
Freitag, 08.04., 20.30 UhrBundesligaVfB Stuttgart (Auswärts)
Samstag, 16.04., 15.30 UhrBundesligaVfL Wolfsburg (Heim)
Samstag, 23.04., noch offenBundesligaFC Bayern (Auswärts)
Samstag, 30.04., noch offenBundesligaVfL Bochum (Heim)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung