Cookie-Einstellungen
Fussball

Union Berlin - Nach Max Kruse: Auch Grischa Prömel geht

SID
Grischa Prömel verlässt Union Berlin im Sommer.

Die TSG Hoffenheim wird sich zur kommenden Saison mit Grischa Prömel verstärken. Wie die Kraichgauer am Montag mitteilten, wechselt der 27-Jährige vom Ligakonkurrenten Union Berlin ablösefrei zur TSG. Dort erhält er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026.

Prömel, der bereits in der Jugend für Hoffenheim gespielt hat und dessen Vertrag in Berlin im Sommer ausläuft, bringe ein "außergewöhnliches Gesamtpaket" mit, sagte Sportchef Alexander Rosen und hob die "läuferischen Fähigkeiten, die Präsenz, taktisches Gespür und Mentalität" des Mittelfeldspielers hervor.

Für Union ist es derweil ein weiterer schmerzhafter Abgang eines Leistungsträgers. Erst zum Ende der Wintertransferperiode hatte Max Kruse den Klub in Richtung VfL Wolfsburg verlassen. Berlin hat die vergangenen drei Bundesligaspiele verloren.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung