Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB-Abwehrchef Hummels mit Klartext: So kann Borussia Dortmund "in der Bundesliga nicht überleben"

Von Justin Kraft
Mats Hummels

Mats Hummels ist zufrieden mit dem wichtigen 3:0-Auswärtssieg seines BVB bei Union Berlin. Zugleich übt der Abwehrchef aber nochmal mächtig Kritik an den unbeständigen Leistungen von Borussia Dortmund - ganz besonders bei der 2:5-Klatsche vor einer Woche.

"Wir hatten gegen Leverkusen nicht gerade viele Spieler auf dem Platz, die sich für Konterabsicherung interessieren", sagte der 33-Jährige bei DAZN.

Hummels wirkte trotz der souveränen Leistung seiner Mannschaft etwas wehmütig. Gegen Leverkusen habe der BVB sich selbst "mit zu einfachen Ballverlusten" ins "Verderben getrieben", so der ehemalige Weltmeister: "Da hätten wir letzte Woche schon deutlich besser drauf hören müssen, was der Trainer gesagt hat. Und trotzdem hat er heute dann auch mit einer Doppel-Sechs für mehr Stabilität gesorgt, weil dann eben nicht immer so viele Räume bei Ballverlusten waren."

Hummels: "Dann kann man vielleicht irgendwann träumen"

Marco Rose brachte gegen Union mit Axel Witsel einen zweikampfstarken Sechser, der vor der Innenverteidigung aufräumen sollte. "Mit zwei oder drei Mann Absicherung - sind wir ehrlich: So kannst du in der Bundesliga nicht überleben", analysierte er. Hummels selbst fiel gegen Leverkusen mit einer bakteriellen Infektion aus, konnte nun aber dazu beitragen, dass der BVB den Abstand auf den FC Bayern wieder verkürzte. Nachdem die Münchner überraschend mit 2:4 in Bochum verloren, sind die Dortmunder auf sechs Punkte herangerückt.

Von der Meisterschaft möchte Hummels aber nichts wissen: "Ganz ehrlich, ich bin froh, dass wir heute den Abstand auf Platz fünf riesig gestalten konnten. Um uns mit einer Mannschaft wie Bayern aktuell in der Liga zu messen, müssen wir noch, noch, noch mehr auf den Platz bringen und seriöser sein."

Der BVB müsse "immer konzentriert sein, immer seriös, immer bereit sein, Kämpfe anzunehmen. Dann kann man vielleicht irgendwann träumen, aber das sehe ich aktuell nicht."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung