Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Bundesliga

Die frühen Samstagsspiele des 21. Spieltags sind zu Ende. Hier könnt Ihr die fünf Spiele im Konferenz-Liveticker nachlesen.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag im Liveticker - Übersicht

Datum

Anpfiff

Heim

Endstand

Auswärts

Samstag, 5. Februar

15.30 Uhr

VfB Stuttgart

2:3

Eintracht Frankfurt

Samstag, 5. Februar

15.30 Uhr

FSV Mainz 05

2:0

TSG Hoffenheim

Samstag, 5. Februar

15.30 Uhr

FC Augsburg

2:0

Union Berlin

Samstag, 5. Februar

15.30 Uhr

Arminia Bielefeld

1:1

Borussia Mönchengladbach

Samstag, 5. Februar

15.30 Uhr

1. FC Köln

1:0

SC Freiburg

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag im Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Die Auswirkungen? Die Europacupaspiranten rücken noch näher zusammen, Leverkusen auf Rang 3 und Mainz auf der Zehn trennen gerade einmal fünf Pünktchen. Mittelfeld gibt es keines, ab Bochum dahinter geht es um den Klassenerhalt und da verspürt der VfB aus Stuttgart ein gewisses Grimmen im Bauch. Fehlen jetzt doch schon vier Zähler zum rettenden Ufer, Augsburg ist natürlich auch einer der großen Gewinner der Runde. Und nächsten Samstag geht es nach Leverkusen.

90.: Stuttgart-Frankfurt: Stuttgart trifft nach fünf torlosen Spielen heute sogar doppelt und steht dennoch mit leeren Händen da.

90.: Mainz-Hoffenheim: Der Doppelschlag zehn Minuten vor Toreschluss bringt Mainz den Heimdreier gegen heute glücklose Hoffenheimer.

90.: Köln-Freiburg: Köln bringt den knappen Sieg gegen Freiburg über die Ziellinie. Nicht Gold, aber drei sehr wertvolle Punkte.

90.: Bielefeld-Gladbach: Punkteteilung auf der Alm.

90.: Augsburg-Union: Der erste Schlusspfiff erreicht uns aus Augsburg. Alles klar für den FCA.

90.: Bielefeld-Mainz: Nur vier in Bielefeld.

90.: Mainz-Hoffenheim: Ebenso in Mainz, aber da ist die Sache ja weit weniger dramatisch.

90.: Stuttgart-Frankfurt: Satte sechs Minuten Nachspielzeit in Stuttgart.

86.: Alle Spiele: Ja, in der Bundesliga sind anders als in England weiter die unsäglichen fünf Wechsel erlaubt. Und daher finden gerade in diesem Moment in unseren fünf Spielen auch zirka 81 statt. Ob einer sich als Glückgriff erweist, das werden die nächsten Minuten zeigen.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Tor Mainz

83.: Mainz-Hoffenheim: Tor! MAINZ - Hoffenheim 2:0. Bei so einem Spielverlauf ist der dann bestimmt auch drin. Klaro, aber wie! Niakhate mit einer Granate oben links.

81.: Mainz-Hoffenheim: Wird noch besser für den FSV, Elfmeter nach einer VAR-Entscheidung: Hoffenheims Geiger springt der Ball im Strafraum an den Arm.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Tor Mainz

79.: Mainz-Hoffenheim: Tor! MAINZ - Hoffenheim 1:0. Ja, ja, oft genug klappt das, es gewinnt nicht immer der Bessere. Wobei die Einwechslung von Jae-Sung Lee schon was gebracht hatte, der Koreaner hat richtig Bock. Und Onisiwo hat Bock auf Doppelpass, tolle Idee, aus neun Metern lässt der Joker Keeper Baumann dann keine Chance.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Tor Frankfurt

77.: Stuttgart-Frankfurt: Tor! Stuttgart - FRANKFURT 2:3. Beschweren Sie sich bitte nicht, dass wir in dieser Konferenz so viel in Stuttgart sind, diese Partie hätte einfach ein Einzelspiel werden müssen. Kann man nicht wissen, so entgegnet die DFL zu Recht. Und schon wieder der Hrustic, Hauge überlässt ihn den Ball zu Recht. Wenns läuft, dann läufts, Mavropanos fälscht unglücklich ab und macht das Ding somit komplett unhaltbar

74.: Köln-Freiburg: So eine ist auch diese hier. Weil Freiburg jetzt doch die Zeichen der Zeit erkannt hat und was mitnehmen will. Günter aus der zweiten Reihe, Glanztat von Schwäbe!

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Tor Stuttgart

70.: Stuttgart-Frankfurt: Tor! STUTTGART - Frankfurt 2:2. Den musste er jetzt machen, denn damit ist alles vergessen und verziehen. Führich liegt links raus auf Sosa. Der Linksverteidiger zieht die Flanke aus vollem Lauf an den langen Pfosten, Kalajdzic ist groß und kann Kopfball. Alles erneut wieder offen in dieser äußerst launigen Partie.

69.: Köln-Freiburg: Köln auch weiterhin deutlich engagierter als Freiburg. Allerdings teilweise übermotiviert, das bezeugen die Gelben für Thielmann und Ljubicic.

68.: Mainz-Hoffenheim: Ich hab noch was aus Minute 47 offen. Nein, Hoffenheim hat weiter konsequent Druck gemacht, aber das Tor, das längst verdient wäre, noch nicht erzielt. Die Gastgeber lauern nur auf Konter, sehr dünn, ist aber halt schon auch oft genug aufgegangen.

65.: Stuttgart-Frankfurt: Für zumindest einen Punkt braucht der VfB jetzt zumindest zwei Treffer, das gelang bekanntlich schon lange nicht mehr. Und wir sehen den Grund. Nach Ballverlust Hasebes laufen Kalajdzic, Silas und Tibidi aufs Eintracht-Tor zu. Kalajdzic nimmt den Kopf nicht hoch und schiebt den Ball aus 14 Metern deutlich links am Tor vorbei.

61.: Augsburg-Union: Von den Gästen kommt nicht viel mehr als das: Voglsammer trifft Hahn mit dem Ellenbogen im Gesicht. Das gibt natürlich Gelb.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Tor Augsburg

59.: Augsburg-Union: Tor! AUGSBURG - Union 2:0. Bestes Team bisher heute? Eindeutig der FCA, der das jetzt auch auf die Ergebnisübersicht malt. Hahn hat 25 Meter zentral vor dem Kasten viel Platz und zimmert den Ball wuchtig ins rechte obere Eck! Sehr schick, diesmal Luthe ohne Chance, das haben die Vorderleute verbockt.

57.: Bielefeld-Gladbach: Kann Kunze immer noch nicht glauben, dass er den vergeben hat. Ein Frustfoul gegen Ginter bringt ihm freilich nur Gelb.

54.: Bielefeld-Gladbach: Das hab ich doch heute schon mal genau so gesehen! Fehlpass Torwart, es geht schnell und das Ding ist drin. In Augsburg war das beim 1:0. Sommer macht es aber doch etwas anders, er bügelt seinen Fehler wieder aus und verhindert Kunzes Jubel mit einer bärenstarken Fußabwehr.

52.: Köln-Freiburg: Quatsch, wenn, dann stand Schlotterbeck im Abseits. Der hat zwar nicht eingegriffen, stand aber doch irgendwie im Weg. Brych macht aus irgendwie ein aktiv und streicht der Streich-Elf den Treffer. Das ist in Ordnung, wie so oft in diesen Fällen. Schwäbe rennt ja auch nicht zum Unparteiischen, um ihm mitzuteilen, dass er den sowieso nicht gehalten hätte.

50.: Köln-Freiburg: Was für eine Hektik! Hat Sallai den Freiburger Ausgleich fabriziert oder stand er dabei sehr knapp im Abseits? Die Antwort kennt nur der VAR.

47.: Mainz-Hoffenheim: Keine Wechsel hier, aber schon wieder ein Deja-Vu. Blitzstart der Hoffenheimer, nach Flanke von Raum setzt diesmal Dabbur den Kopfball ans Gebälk. Stellt sich die Frage, ob die Gäste diesmal dranbleiben oder wieder eindösen.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Tor Frankfurt

47.: Stuttgart-Frankfurt: Tor! Stuttgart - FRANKFURT 1:2. Grad such ich noch, ob es Wechsel gibt, da muss ich die Suche abbrechen, weil es die Eintracht schon wieder sehr eilig hat. Wobei das durchaus zusammenpasst, also der Reihe nach. Hrustic nach Wiederbeginn für Rode. Und was jetzt kommt, können Sie sich denken. Ecke Lenz, Hrustic stehtr goldrichtig und setzt den Ball volley in die linke untere Ecke.

46.: Alle Spiele: Weiter geht es in den fünf Stadien des Nachmittags.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

Zwischenfazit: War einiges los, in Summe ist aber nicht viel passiert. Ganz wenig in Mainz, die Führungen von Köln und Augsburg sind absolut verdient, dass Gladbach den Ausgleich geschafft hat in Summe natürlich auch. Und Stuttgart? Ja, da auch, der VfB hat den Rückschlag gut weggesteckt und sich bemüht, die Eintracht muss sich den Vorwurf gefallen lassen, dass sie einen schwer angeschlagenen Gegner nach gutem Beginn zurück ins Spiel kommen lassen hat. Nahezu alle Fragen sind also noch offen, wir freuen uns auf den baldigen Wiederanpfiff.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.: Alle Spiele: Huch, schon ist überall Halbzeit. Um 16:17 Uhr!

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Tor Stuttgart

42.: Stuttgart-Frankfurt: STUTTGART - Frankfurt 1:1. Nämlich der Ausgleich für den VfB! Freistoßflanke von Führich, Kalajdzic kann trotz seiner Überlänge Fallrückzieher, das klappt diesmal aber nicht. Kein Problem, hinter ihm steht noch Anton, der den Ball mit dem Knie über die Linie drückt.

42.: Augsburg-Union: Gelb für Khedira, aber im anderen Schwaben ist gerade noch mehr los.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Tor Gladbach

38.: Bielefeld-Gladbach: Tor! Bielefeld - GLADBACH 1:1. So ist doch Frustabbau wesentlich effektiver! Die Gäste setzen sich am Bielfelder Strafraum fest, Bensebaini spielt von links an den zweiten Pfosten, Hofmann legt ab und von links kommend setzt Plea das Spielgerät dann mit einem Hechtsprung per Kopf ins lange Eck.

35.: Bielefeld-Gladbach: Kaum Gelbe heute. Daher reichen ich Ihnen die von Kone vor ein paar Minuten besser nach. Erst hat der Vasiliadis gefoult, dann zur Sicherheit auch noch den Ball weggeschlagen. So musste Schiedsrichter Benjamin Cortus nicht lange überlegen.

32.: Köln-Freiburg: Weil in Köln Uth am 2:0 rüttelt. Sein Schlenzer rauscht nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Freiburg präsentiert sich bisher überhaupt nicht wie ein Champions-League-Kandidat. Aber wer die Breisgauer so tituliert, dem reißt Christian Streich vermutlich höchstpersönlich den Kopf ab.

29.: Mainz-Hoffenheim: Eher müder Kick in Mainz. Einzig ein klares Abseitstor von Burkardt steht nun für Mainz der frühen Hoffenheimer Großchance gegenüber. Schauen wir lieber gleich wieder ein Haus weiter.

26.: Augsburg-Union: Niederlechner ist heut gut drauf. Aber er kann dem Kollegen Gregoritsch nicht nacheifern, weil seinen ersten Versuch Trimmel vor der Linie weghaut, dann ist Luthe beim Nachschuss selbst zur Stelle

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Tor Köln

23.: Köln-Freiburg: Tor! KÖLN - Freiburg 1:0. Tor! KÖLN - Freiburg 1:0. Wir orientieren uns deutlich höher, bzw. der FC macht dies. Nicht gerade mit Tiki-Taka, eher mit einem unkontrollierten Befreiungsschlag von Kilian wird der Treffer eingeleitet. Thielmann aber macht was draus, marschiert nach vorne und bedient auch noch Modeste optimal. Der vollendet völlig freistehend aus 18 Metern.

22.: Stuttgart-Frankfurt: Alles ganz furchtbar für den VfB, morgen spielt Wolfsburg zuhause gegen Fürth, da sollte man besser auch nicht auf Schützenhilfe hoffen. Also selber was tun, aber die Stuttgarter agieren wie eine Elf, die seit Wochen kein Tor mehr geschossen hat. Ah, doch, das eine gegen Augsburg, an das sich keiner mehr erinnern kann.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Tor Bielefeld

19.: Bielefeld-Gladbach: Tor! BIELEFELD - Gladbach 1:0. Selbst, wenn man in der Konferenz nur gelegentlich hinschaut, bei Gladbach sieht das irgendwo auf Anhieb so aus, als würde es schiefgehen. Dementsprechend wundert dieser Treffer für die Arminia nicht, das geht den Borussen einfach zu schnell. Vor allem Elvedi, der von Wimmer nassgemacht wird. Der bedient Serra, der nimmt auch Fahrt auf, keiner kann in stoppen. Und der Ball stoppt erst links unten im Tor.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Tor Augsburg

16.: Augsburg-Union: Tor! AUGSBURG - Union 1:0. Verdient, keine Frage. Allerdings auch ein Geschenk von Luthe, der einen Fehlpass fabriziert, Maier hat das freilich auch gut antizipiert. Gregoritsch schiebt dann freistehend auf Höhe des Elfmeterpunkts problemlos ein.

15.: Bielefeld-Gladbach: Gladbach will das Spiel machen, Bielefeld schnell kontern. Gelingt diesmal auch über Serra, der aber in Sommer seinen Meister findet. Dennoch ist das eine Konstellation, die der Fohlenelf in den letzten Wochen nicht viel Freude bereitet hat.

11.: Augsburg-Union: Wer zeigt noch auffällige Frühform? Sieh an, der FCA. Zwei Niederlechner Schüsse, ein vermeintliches Handspiel von Knoche, das kein regelwidriges war, gut was los in bayerisch und württemberisch Schwaben.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag JETZT im Liveticker - Tor Frankfurt

7.: Stuttgart-Frankfurt: Tor! Stuttgart - FRANKFURT 0:1. Dennoch geht der erste Treffer des Nachmittags an ein Gästeteam. Was in Ordnung geht, da die Eintracht früh viel Druck erzeugt hat. Per Ecke klappt es dann, Lindström findet Ndicka, der sich durchsetzen kann und den Ball über die Linie bugsiert.

4.: Mainz-Hoffenheim: Und prompt fast gleich die schnelle Bude für Hoffenheim. Kramaric als Vorbereiter mit der Flanke für Rutter, der macht nicht viel falsch, aber der linke Pfosten rettet für Zentner und seine Mainzer.

1.: Alle Spiele: Feuer frei!

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag im Liveticker - Anpfiff

Köln-Freiburg: In diesen lichten Höhen mischt freilich weiter der SC Freiburg mit. Zwischenzeitlich glaubte man ja schon an eine Geraderückung wie beim Jahn eine Klasse tiefer, aber mit dem 4:1 im Pokal bei Hoffenheim und dem 2:0 gegen den VfB ist mit wieder voll und ganz in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Heute ist das natürlich eine Scheidewegpartie, denn die Kölner rangieren nur vier Punkte dahinter auf Platz 8, im Mittelfeld sind Freud und Leid genauso nah beieinander wie im Keller. Die Problemzone der Domstädter liegt sicherlich im Defensivverhalten, aber vielleicht sehen wir ja heute ohne den in Quarantäne befindlichen Cheftrainer Steffen Baumgart eine andere Ausrichtung.

Mainz-Hoffenheim: Frankfurt hat übrigens zuletzt ein Testspiel in Mainz 1:0 gewonnen, passt zur Pokalpleite des FSV gegen Bochum. Der eine Niederlage in Fürth folgte, nach solchen Leistungen ist man natürlich wieder mittendrin, im Kampf um den Klassenerhalt. Noch zehrt man von den Kantersiegen gegen Wolfsburg und Hertha im Dezember, aber das Polster ist fast aufgebraucht. Wehe, das geht gegen Hoffenheim schief. Die TSG, einzige Mannschaft aus The Länd, dem Baden-Württemberg im eigenen Pavillion auf der EXPO in Dubai eine Vitrine spendiert hat, seinerseits spielt überraschend oben mit. Nicht ganz oben, aber selbst ein Champions-League-Platz könnte mit einem Auswärtssieg heute belegt werden.

Stuttgart-Frankfurt: Das Gegenstück dazu sind der Stuttgarter, die in einer besonders grausligen Negativspirale gefangen sind. Ein Punkt aus den letzten fünf Spielen, das war auch kein heroischer, sondern ein 0:0 gegen Fürth nach über weite Strecken desolater Leistung. Und die anderen vier Spiele haben mit diesem eines gemeinsam, auch da hat der VfB nicht das Tor getroffen. Und der Gegner aus Frankfurt? Der spielt zwar um die Europapokalplätze munter mit, hat aber in 2022 eigentlich auch nur Mist gebaut. Heimniederlagen gegen Dortmund und Bielefeld, ein dröges 1:1 in Augsburg, bei dem sich wohl selbst die Fans der beiden Teams drei Wochen später an keine Teams mehr erinnern können.

Augsburg-Union: Gilt genauso auch für den FCA, da braucht es nicht viel Mut für diese Prognose. Nun hat man zuhause mit Union Berlin einen Gegner vor der Brust, da sagt man sich, die drei Punkte kann man schon machen. Problem, das haben davor Bochum, Hoffenheim und Gladbach genauso gesehen, standen dann aber mit komplett leeren Händen da. Dazu gewannen die Eisernen auch noch das Pokalderby bei der Hertha, mit wenig Selbstvertrauen sind die Fischer-Buam schon mal nicht in den Süden der Republik gereist.

Bielefeld-Gladbach: Der 14. gegen den 13., Mamma mia. Die tief gefallene Fohlenelf hat jetzt zwei kleine Endspiele gegen die Arminia und dann zuhause gegen Augsburg. Dazu die medial freudig ausgeschlachtete Story um den Eberl-Rücktritt und die nicht ganz rund laufende Suche nach einem Nachfolger, das ist schon alles eine brenzlige Mischung. Für die Heimelf läuft es hingegen eigentlich prima, 21 Punkte, das sind vier mehr als nach 20 Spieltagen der Vorsaison. Dennoch ist das Hauen und Stechen im Keller keinen Deut weniger gemütlich, die Fingernägel werden wohl auch auf der Alm bis zum letzten Abpfiff gekaut werden.

Der Spieltag: Die olympischen Schlachten im fernen Peking sind für heute geschlagen, eine erste Medaille konnte auch Team Deutschland einsacken. Wir können uns voll und ganz auf die gute alte Bundesliga konzentrieren. Die Hertha war gestern nicht so ganz konzentriert, so stibitzten die Bochumer das nächste Pünktchen und haben jetzt schon deren 25 auf dem Konto. Zwei mehr als die Hertha, drei mehr als Gladbach, vier mehr als Wolfsburg. Natürlich nur eine Momentaufnahme, aber 25 Punkte nach 21 Runden, viele sind wohl mit dieser Bilanz in der Bundesligageschichte noch nicht abgestiegen.

Vor Beginn: Der FC Augsburg hat mit US-Talent Ricardo Pepi den spannendsten Neuzugang des Winters ins Team geholt und trifft heute auf Union Berlin. Die Eisernen mussten sich mit Max Kruse (zum VfL Wolfsburg) und Marvin Friedrich (Borussia Mönchengladbach) von zwei wichtigen Spielern verabschieden

Vor Beginn: Das Transferfenster im Winter ist geschlossen, die Kader der Bundesligisten werden sich ab jetzt kaum noch signifikant ändern. Hier eine Übersicht über alle Wintertransfers in der Bundesliga.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Konferenz-Liveticker am 21. Spieltag der Bundesliga! Um 15.30 Uhr werden fünf Partien angepfiffen, mit dem Ticker behaltet Ihr den Überblick über die gesamte Action.

Bundesliga: Konferenz am 21. Spieltag im TV und Livestream

Im Free-TV ist keine Konferenz am 21. Spieltag der Bundesliga zu sehen.

Sky zeigt die fünf Duelle der Bundesliga am Samstag um 15.30 Uhr jeweils als Einzelspiel sowie zusammen in der Spieltagskonferenz auf Sky Sport Bundesliga 1. Die Übertragung mit Moderator Michael Leopold und Experte Dietmar Hamann beginnt bereits um 14 Uhr mit Vorberichten.

Die Konferenz sowie die Einzelspiele könnt Ihr auch als Livestream abspielen mit der "Sky Go"-App oder dem Sky Ticket.

Bundesliga: Die Tabelle am 21. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2065:194649
2.Borussia Dortmund2052:312143
3.Bayer Leverkusen2049:321735
4.Union Berlin2029:25434
5.Freiburg2033:231033
6.RB Leipzig2038:231531
7.Hoffenheim2041:32931
8.Köln2032:34-229
9.Eintracht Frankfurt2030:30028
10.Mainz 052028:23527
11.Bochum2120:30-1025
12.Hertha BSC2123:43-2023
13.Borussia M'gladbach2026:37-1122
14.Arminia Bielefeld2020:26-621
15.Wolfsburg2017:32-1521
16.Augsburg2020:35-1519
17.Stuttgart2022:35-1318
18.Greuther Fürth2017:52-3510
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung