Cookie-Einstellungen
Fussball

Leverkusens Florian Wirtz über Wechsel-Gerüchte: "Natürlich bekomme ich das mit"

Von Ulli Ludwig
Leverkusens Youngster Florian Wirtz hat jegliche Wechsel-Gerüchte um seine Person abgewiesen.

Youngster Florian Wirtz von Bayer 04 Leverkusen hat Wechsel-Gerüchte um seine Person zurückgewiesen - aber gleichzeitig zugegeben, dass sie nicht an ihm vorbeigehen.

"Natürlich bekomme ich über Instagram oder Freunde mit, was über mich geredet wird. Solange keiner mit mir redet, hat das für mich aber keine Relevanz. Ich blende das aus", zitiert die Bild den 18-Jährigen aus einer Presserunde.

Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte um ein mögliches Interesse von Real Madrid, Newcastle United oder Bayern München. "Die habe ich nicht mitbekommen. Zum jetzigen Zeitpunkt interessiert mich das auch nicht. Ich spiele ja hier, habe bis 2026 Vertrag", erklärt Wirtz.

Leverkusens Sportchef Rudi Völler hatte bereits im Oktober in der Bild einen Hinweis an die Konkurrenz vorausgeschickt: "Da muss keiner anfragen. Florian ist bei uns sehr gut aufgehoben. Als vor ein paar Wochen das Gerücht verbreitet wurde, dass es in dem Vertrag bis 2026 eine Ausstiegsklausel gibt, habe ich das sofort klargestellt."

Schon in jungen Jahren gehört Wirtz zu den Leistungsträgern der Leverkusener. Er fühlt aber nicht, "dass die Leistung der Mannschaft an mir hängt und ich mache mir keinen Druck, unbedingt gut spielen zu müssen, weil ich gute Mitspieler habe, die wie ich immer ihr Bestes geben".

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung