Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Donyell Malen "wird ein Riesen-Torjäger"

Von Philipp Schmidt
Borussia Dortmund, Malen

Ein Kenner ist sich sicher, dass Donyell Malen ein "Riesen-Torjäger" wird. Das BVB-Lazarett lichtet sich vor dem Topspiel gegen den FC Bayern weiter, wobei es auch einen Rückschlag gibt. News und Gerüchte zur Borussia gibt es hier.

Hier findet Ihr weitere Nachrichten zu den Schwarzgelben.

BVB, News: Experte erwartet Großes von Donyell Malen

Rik Elfrink, jahrelanger Reporter für Eindhovens Dagblad und somit Kenner der PSV, hat in höchsten Tönen von BVB-Stürmer Donyell Malen geschwärmt und sieht im Stürmer immenses Potenzial. "Er wird ein Riesen-Torjäger! Ich bin mir sicher, dass er auch in der Bundesliga ein richtig guter Stürmer wird", sagte Elfrink bei Sport1.

Nach Anlaufschwierigkeiten traf Malen zuletzt in drei Spielen in Folge, darunter auch beim Sieg in Wolfsburg. Dass es nicht vom ersten Tag an optimal lief, habe Elfrink bereits bei Malens Zeit in den Niederlanden beobachtet. "Er kam 2017 in jungen Jahren von Arsenal nach Holland und hat in der 2. Liga bei Jong PSV sieben oder acht Spiele am Stück nicht getroffen. Irgendwann ist der Knoten dann geplatzt bei ihm, auf einmal hat er in mehreren Spielen hintereinander getroffen."

Für die erste Mannschaft des Traditionsvereins traf der heute 22-Jährige 55-mal in 116 Pflichtspielen (24 Assists), ehe er als Nachfolger von Jadon Sancho mit hohen Erwartungen zum BVB wechselte. Am Selbstvertrauen sollte es laut Elfrink nicht scheitern: "Ich habe Donyell als einen Spieler kennengelernt, der viel Vertrauen in sich selbst hat. In Eindhoven hat er auch große Chancen verpasst, aber nie den Eindruck erweckt, als hätte er ein Kopfproblem. Er glaubt schon an seine Fähigkeiten."

Auch das höhere Niveau in der Bundesliga werde Malen auf Dauer keine Probleme bereiten. Stattdessen werde er sich weiter steigern: "Was ihn stark macht, ist seine Geschwindigkeit auf den ersten Metern. Wenn er ins Tempo kommt, macht er auch die Tore. Dortmund hat mit ihm einen guten Spieler geholt." Dennoch brauche er aufgrund seines jungen Alters aber "noch Zeit, um wirklich erwachsen zu werden als Spieler".

BVB, Gerücht: Darwin Nunez als Nachfolger von Erling Haaland?

Der BVB bereitet sich offenbar weiter auf einen möglichen Haaland-Abgang vor. Benficas Nunez soll dabei ein Kandidat sein.

Die ausführliche News dazu gibt es hier.

BVB, News: Lazarett wird kleiner - Fragezeichen bleiben

Vor dem Spiel gegen Bayern darf sich Trainer Marco Rose über zusätzliche Optionen im Kader sowie einen Trainingsrückkehrer freuen. Am Dienstag nahm Giovanni Reyna erstmals seit Anfang September wieder am Mannschaftstraining teil. Seitdem hatte ihn eine schwerwiegende Muskelverletzung lahmgelegt. Die Partie gegen den FCB kommt jedoch noch zu früh.

Während auch Thorgan Hazard weiter ausfällt (Corona), sieht es bei Raphael Guerreiro besser aus. Nachdem der Portugiese beim Champions-League-Aus in Lissabon aufgrund muskulärer Probleme noch kurzfristig passen musste, steht einem Einsatz nun wohl nichts mehr im Wege. Erling Haaland dürfte nach seinem Kurz-Comeback gegen Wolfsburg in die Startelf rücken.

Offen ist hingegen noch das Mitwirken von Youngster Jude Bellingham. Nach einer in Lissabon erlittenen Knieprellung nahm der Engländer auch am Mittwoch nicht am Training teil, über einen Einsatz kann erst kurzfristig entschieden werden. Mit den jüngst genesenen Emre Can und Mahmoud Dahoud gibt es für Rose allerdings Alternativen.

BVB, Gerücht: Hinrunde für Moukoko wohl gelaufen

Die Hinrunde ist für das ohnehin zuletzt von einigen Verletzungen geplagte Sturmjuwel Youssoufa Moukoko offenbar gelaufen.

Wie die Ruhr Nachrichten berichten, habe sich Moukoko erneut eine Muskelverletzung (Faserriss) zugezogen und werde bis zum Jahresende nicht mehr zum Einsatz kommen.

Für Moukoko ist es ein sinnbildliches Ende einer bis dato alles andere als zufriedenstellenden Hinrunde beim BVB. Der 17-Jährige verzeichnete bis dato lediglich sechs Einsätze in der Bundesliga (97 Minuten, eine Vorlage), stand dabei nur einmal in der Startelf. Im DFB-Pokal kommt er jeweils nur auf einen Kurzeinsatz.

Weitere Infos zur Situation von Moukoko gibt es hier.

BVB: Die kommenden Spiele

DatumWettbewerbGegnerOrt
4. Dezember, 18.30 UhrBundesligaFC BayernHeim
7. Dezember, 21 UhrChampions LeagueBesiktasHeim
11. Dezember, 15.30 UhrBundesligaVfL BochumGast
15. Dezember, 20.30 UhrBundesligaSpVgg Greuther FürthHeim
18. Dezember, 18.30 UhrBundesligaHertha BSCGast
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung