Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte - Kehl: Reus-Zoff? "Zorc hat passende Worte gewählt"

Von Tim Ursinus

Sebastian Kehl ist im Zoff um den Länderspielverzicht von Marco Reus BVB-Sportdirektor Michael Zorc zur Seite gesprungen. Bundestrainer Hansi Flick hat sich zur Zukunft von Julian Brandt und Mats Hummels in der Nationalmannschaft geäußert. Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund im Überblick.

Hier geht's zu den News und Gerüchten zum BVB vom Vortag.

BVB - Reus-Zoff: Kehl springt Zorc zur Seite

Sebastian Kehl ist im Zoff um den Länderspielverzicht von Marco Reus BVB-Sportdirektor Michael Zorc zur Seite gesprungen und hat dessen Kritik an Hasan Salihamidzic verteidigt.

"Es war ja ein großes Thema im Nachgang. Michael Zorc hat da die passenden Worte gewählt, ich fange da nicht nochmal mit an", sagte Kehl bei Sky 90.

Zorc hatte dem Bayern-Sportvorstand empfohlen, "die Klappe zu halten", nachdem dieser Reus' Verhalten als "merkwürdig" bezeichnet hatte. Bei Reus sei es "ja nicht das erste Mal. Unsere Spieler bleiben da und spielen immer."

Der Offensivmann hatte die Nationalmannschaft aufgrund von Knieproblemen vorzeitig verlassen und kurz darauf wieder für Dortmund auf dem Platz gestanden. Kehl erklärte, dass Reus nach dem Disput "ein bisschen geschmunzelt" habe, "weil man es als Spieler ganz gut einordnen kann. Eigentlich sollte das Brazzo an der Stelle auch tun."

Der BVB-Lizenzspielerchef sprach außerdem lobende Worte für den 32-Jährigen aus. "Reus hat hier einen wahnsinnig hohen Stellenwert und eine Verletzungsanfälligkeit kann ich in den vergangenen Monaten überhaupt nicht mehr erkennen. Marco ist unheimlich wichtig, weil er immer vorweg geht und Tore erzielt und für Borussia Dortmund steht", erklärte Kehl.

BVB - News: Kehl lobt Brandt

Sebastian Kehl ist mit der aktuellen Entwicklung von Julian Brandt mehr als zufrieden. Diese sei "positiv", wenngleich er noch viele Potenziale besitze, "die er noch weiter ausschöpfen kann", wie der BVB-Lizenzspielerchef im Gespräch mit dem kicker erklärte.

Der Mittelfeldspieler, der den Siegtreffer beim 2:1 gegen Augsburg erzielt hatte, wirke "deutlich weiter" in seinem Spiel, führte Kehl aus: "Julian hat sich in der Vorbereitung einiges erarbeitet. Das zeigt, dass er in dieser Saison etwas vorhat."

Brandt war gegen Augsburg nach einer zweiwöchigen Zwangspause in die Mannschaft zurückgekehrt und hatte prompt in der Startelf gestanden. Schon beim 4:3-Sieg gegen Leverkusen, unmittelbar vor seiner Muskelverletzung, hatte er einen Treffer erzielt.

Für eine Nominirung in den DFB-Kader hat es aber noch nicht gereicht. "Ausgemustert" sei allerdings "niemand", erklärte Bundestrainer Hansi Flick im kicker-Interview. Nur Marco Reus ist bei den kommenden Länderspielen aus Dortmund dabei.

BVB, News: Flick spricht über Reus und Hummels

Bundestrainer Hansi Flick hat im Interview mit dem kicker betont, wie wichtig Marco Reus für die Nationalmannschaft werden könnte. "Wir sind davon überzeugt, dass wir seine Fähigkeiten brauchen", sagte er.

Reus, der im Hinblick auf seine vielen Verletzungen in der Vergangenheit freiwillig auf die EM 2021 verzichtet hatte, steht unter ständiger Beobachtung. "Ich bin im engen Austausch mit seinem Vereinstrainer Marco Rose", erklärte Flick.

Neben Reus wurde kein weiterer BVB-Akteur für die anstehenden Länderspiele nominiert. Mats Hummels, der schon die ersten drei Spiele unter dem neuen Trainer verpasst hatte, steht erneut nicht im Kader.

Keinesfalls eine Ausmusterung, wie Flick erklärte: "Grundsätzlich hat er eine herausragende Qualität. Ich habe lange mit ihm gesprochen und ihm gesagt, dass wir immer offen und ehrlich miteinander umgehen werden. Diese Garantie haben die Spieler bei mir. Ich will authentisch sein und andere so behandeln, wie ich selbst gerne behandelt werden möchte."

BVB: Fahrplan nach der Länderspielpause

DatumAnpfiffWettbewerbGegnerOrt
16.10.15.30 UhrBundesligaMainz 05Mainz
19.10.21 UhrChampions LeagueAjax AmsterdamAmsterdam
23.10.15.30 UhrBundesligaArminia BielefeldBielefeld
26.10.20 UhrDFB-PokalFC IngolstadtDortmund
30.10.15.30 UhrBundesliga1. FC KölnDortmund
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung