Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Jude Bellinghams Eltern verhindern Länderspiel-Trip

Von Stefan Rommel
BVB-Star Jude Bellingham wird die Länderspielpause zur Entschleunigung nutzen.

Jude Bellingham verzichtet auf Wunsch seiner Eltern auf die anstehenden Länderspiele der Three Lions. Aktuelle News und Gerüchte zu den Schwarzgelben gibt es hier.

Hier findet Ihr die News zum BVB vom Vortag.

BVB, News: Bellingham-Eltern verhindern Länderspiel-Trip

Jude Bellingham wird die Länderspiele mit der englischen Nationalmannschaft verpassen - weil seine Eltern das so wollten. In Absprache mit dem englischen Verband hatten Denise und Mark Bellingham entschieden, ihren Sohn nicht zu den WM-Qualifikationsspielen gegen Andorra und Ungarn zu schicken. Der erst 18-Jährige solle stattdessen endlich ein paar Tage Pause bekommen. Bellingham hatte im Sommer die Europameisterschaft gespielt und so nur eine sehr kurze Sommerpause gehabt.

BVB-Trainer Marco Rose stimmte am Samstag bei Sky zu: "Jude ist 18 Jahre alt und hatte wenig Urlaub. Wir begrüßen es und stehen hinter der Entscheidung, weil Jude viel belastet wurde. Es wird dem Jungen guttun, ein paar Tage durchschnaufen zu können."

Gegen den FC Augsburg (2:1) spielte Bellingham am Samstag durch. Der Teenager hat in der laufenden Saison bereits elf Pflichtspiele für den BVB absolviert.

BVB, News: Mats Hummels schon wieder angeschlagen

Bei Dortmunds Sieg gegen den FC Augsburg verfolgte Mats Hummels die Schlussphase von der Bank aus, der Abwehrchef saß da mit einem dicken Eisbeutel um sein Knie. Hummels musste nach 65 Minuten - mal wieder - vorzeitig ausgewechselt werden.

"Er hatte ein bisschen Probleme mit der Ansteuerung vom Muskel. Er hatte kein gutes Gefühl mehr. Das war das Signal", erklärte BVB-Trainer Marco Rose auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. Bereits im Frühjahr hatte Hummels immer wieder Probleme mit dem Knie, er verpasste deswegen beinahe die EM. Durch das Turnier im Sommer fehlte wiederum die notwendige Pause, um dem Körper auch mal Ruhe zu geben.

Schon den Start in die Saison hatte Hummels wegen einer Reizung der Patellasehne verpasst.

BVB, News: Haaland nicht zur Nationalmannschaft

Erling Haaland fehlt dem BVB derzeit verletzt, der Stürmer laboriert an muskulären Problemen. BVB-Trainer Marco Rose reagierte am Samstag nun auf Aussagen des norwegischen Nationaltrainers Stale Solbakken.

"Wir hatten auf bessere Neuigkeiten gehofft, halten die Tür aber vorläufig offen", hatte der angesichts der anstehenden WM-Qualifikationsspiele erklärt. Man wolle im engen Austausch mit den Ärzten der Borussia bleiben. Nach kicker- und SID-Informationen wird Haaland aber in Dortmund bleiben.

"Für Norwegen sieht es nicht gut aus. Das sagt auch Erling", hatte Rose am Samstag betont. "Erling probiert seit Tagen zu spielen. Es ging in der Champions League nicht, und es ging heute nicht. Er ist ein Mensch und keine Maschine. Wir müssen den Jungen gesund bekommen."

Am Sonntag äußerte sich Lizenzspielleiter Sebastian Kehl beim kicker ähnlich: "Im Moment ist Erling noch nicht dazu in der Lage zu trainieren geschweige denn ein Spiel zu bestreiten. Der Klub muss am Ende das Wichtigste sein. Bei allem Verständnis für die Verbandsinteressen dürfen wir jetzt bei ihm kein Risiko eingehen."

Kehl solle in der anstehenden Länderspielpause weiter regenerieren, um im nächsten Pflichtspiel der Borussia wieder zur Verfügung zu stehen. "Ich gehe stark davon aus, dass Erling dann wieder auf dem Platz stehen kann", sagte Kehl hinsichtlich eines Haaland-Einsatzes am 16. Oktober gegen Mainz 05.

BVB: Die kommenden Partien

DatumAnpfiffWettbewerbGegnerOrt
16.10.15.30 UhrBundesligaMainz 05Mainz
19.10.21 UhrChampions LeagueAjax AmsterdamAmsterdam
23.10.15.30 UhrBundesligaArminia BielefeldBielefeld
26.10.20 UhrDFB-PokalFC IngolstadtDortmund
30.10.15.30 UhrBundesliga1. FC KölnDortmund
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung