Cookie-Einstellungen
Fussball

Hertha BSC verpflichtet Belfodil aus Hoffenheim

SID
Ishak Belfodil wechselt nach Berlin.

Bundesligist Hertha BSC hat nach dem schwachen Saisonstart personell nachgelegt. Die Berliner verkündeten am Montag die Verpflichtung von Offensivspieler Ishak Belfodil, der 29-Jährige kommt vom Ligarivalen TSG Hoffenheim. Zu den Modalitäten machten beide Vereine keine Angabe. Der Algerier Belfodil hatte in Hoffenheim noch einen Vertrag bis 2022.

"Mit Ishak bekommen wir einen ausgewiesenen Torjäger, der eine gewisse Erfahrung mitbringt und seine Treffsicherheit im Sturmzentrum bereits unter Beweis gestellt hat. Er weiß, wo das Tor steht, und er wird uns sicher im Offensivbereich noch einmal weiterbringen", sagte Berlins Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic.

Die Hertha, die mit Niederlagen gegen den 1. FC Köln (1:3) und den VfL Wolfsburg (1:2) in die neue Spielzeit gestartet ist, war auf der Suche nach Verstärkungen in der Offensive. Angesichts des sich abzeichnenden Abschieds des brasilianischen Spielmachers Matheus Cunha zu Atletico Madrid wurden diese umso dringender benötigt.

Belfodil wechselte im Juli 2018 von Werder Bremen nach Hoffenheim. Insgesamt absolvierte er für die TSG 47 Bundesliga-Spiele (16 Tore), fünf Champions League- und vier Europa League-Partien (jeweils ein Treffer) sowie vier DFB-Pokal-Einsätze.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung