Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Julian Brandt und Thomas Meunier waren noch nicht geimpft

Von SPOX

Die beiden mit Corona infizierten BVB-Spieler Julian Brandt und Thomas Meunier waren noch nicht geimpft. Sebastian Kehl lobt Felix Passlack und Emre Can sowie Raphael Guerreiro machen Fortschritte. Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund findet Ihr hier.

Ihr wollt noch mehr News und Gerüchte zum BVB? Hier gibt es alles Wichtige vom Vortag.

BVB, News: Brandt und Meunier waren noch nicht geimpft

Es herrscht derzeit Corona-Alarm bei Borussia Dortmund, Thomas Meunier und Julian Brandt haben sich in den freien Tagen nach dem Trainingslager im privaten Bereich mit dem Virus infiziert.

Wie nun die Pressestelle der Stadt Dortmund - zwar ohne Nennung von Namen - bekannt gab, waren die positiv getesteten Personen nicht geimpft. Beide Spieler müssen sich nun in eine 14-tägige Quarantäne begeben, die nach Angaben des Gesundheitsamts auch nicht durch vorheriges "Freitesten" verkürzt werden kann.

Die gesamte Mannschaft muss keine Quarantäne antreten, da nur eine Person als enge Kontaktperson der beiden Spieler eingestuft wurde. Laut Gesundheitsamt sei diese Person "vollständig geimpft, ebenso fast alle Spieler und der Betreuer- und Trainerstab der Mannschaft. Die meisten haben bereits einen Vollschutz, bei einigen Personen ist der Abstand zur zweiten Impfung noch zu kurz, oder die Impfung steht noch aus".

Der BVB trainierte daher unter Ausschluss der Öffentlichkeit und nach Informationen der Bild kontaktlos. An diesem Donnerstag wird die Mannschaft einer weiteren PCR-Testreihe unterzogen. Sobald die Ergebnisse vorliegen, muss die Situation eventuell neu bewertet werden.

BVB, News: Michael Zorc über die aktuelle Lage

Die Vorbereitung auf das Pokalspiel am Samstag gegen den SV Wehen Wiesbaden ist beim BVB also vehement gestört. Hinzu kommen die vielen Verletzungssorgen, Dortmund muss mit einem Rumpfkader das erste Pflichtspiel der Saison bestreiten.

"Der Trainer ist im Moment nicht zu beneiden", sagt daher Sportdirektor Michael Zorc im kicker zur aktuellen Lage beim Pokalsieger.

Dennoch ist er von der Herangehensweise des neuen Trainers Marco Rose überzeugt: "Aber Marco Rose macht das sehr gut und sieht immer das Positive. Wir müssen das Beste aus der Situation machen und unsere Aufgabe im Pokal erfolgreich lösen."

BVB, News: Sebastian Kehl lobt Felix Passlack

Ein Nutznießer des personellen Engpasses besonders im Abwehrbereich dürfte Felix Passlack sein. Er wird im Pokal wohl als Rechtsverteidiger auflaufen.

Eine Chance, die sich Passlack laut BVB-Lizenzspielleiter Sebastian Kehl verdient habe. "Er hat eine sehr ordentliche Vorbereitung hingelegt", sagte Kehl zu den Ruhr Nachrichten.

Passlack kam in der vergangenen Saison von einer Leihe aus der Niederlande zurück nach Dortmund, durfte überraschend beim Verein bleiben und erhielt den Lohn in Form einer Vertragsverlängerung.

BVB, News: Fortschritte bei Emre Can und Raphael Guerreiro

Nicht nur Mats Hummels (Patellasehne), auch die beiden EM-Teilnehmer Emre Can und Raphael Guerreiro haben Blessuren aus dem Urlaub mit nach Dortmund gebracht. Beide werden mit großer Wahrscheinlichkeit nicht im Pokal auflaufen können.

Aufgrund von muskulären Problemen konnten beide nur individuell trainieren. Wie die Ruhr Nachrichten schreiben, sollen Can und Guerreiro am Mittwoch jedoch wieder auf dem Rasen gestanden und parallel zum Mannschaftstraining eine individuelle Einheit absolviert haben.

Der Trainingsrückstand ist jedoch noch zu groß, seit über vier Wochen haben beide nicht mehr an einem Mannschaftstraining teilgenommen.

BVB: Die kommenden Termine

DatumUhrzeitWettbewerbGegner
7. August20.45 UhrDFB-Pokal, 1. RundeSV Wehen Wiesbaden
14. August18.30 UhrBundesligaEintracht Frankfurt
17. August20.30 UhrSupercupFC Bayern München
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung