Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Dortmund-Stürmer Steffen Tigges - "Jetzt muss ich langsam liefern"

Von SPOX

BVB-Stürmer Steffen Tigges erwartet von sich eine Leistungssteigerung und schließt im Moment einen Wechsel aus. Gregor Kobel hofft auf einen Titel mit den Schwarzgelben. Edin Terzic spricht über die Zusammenarbeit mit Marco Rose. Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund findet Ihr hier.

Ihr wollt noch mehr News und Gerüchte zum BVB? Hier gibt es alles Wichtige vom Vortag.

BVB, News: Dortmund-Stürmer Tigges will nicht wechseln

In der Vorsaison erhielt Steffen Tigges einen Profivertrag bei Borussia Dortmund und erste Spielanteile bei den Profis. Mittlerweile ist der Stürmer fester Bestandteil des Kaders von Trainer Marco Rose.

Über diesen sprach Tigges im Interview mit Sport1: "Er ist sehr nah dran und versucht viel Feedback zu geben. In der Trainingsarbeit ist er sehr detailliert. Er hat einen hohen Anspruch und will aktiven Fußball spielen. Ich bin wirklich überzeugt von ihm, und auch mit den anderen im Trainerteam ist die Zusammenarbeit super."

Auf seine eigenen Ziele angesprochen, sagte der 23-Jährige: "Ich habe in der Bundesliga noch kein Tor erzielt, daran arbeite ich. Wenn ich zum Mannschaftserfolg ein paar Tore beisteuern kann, dann würde ich mich sehr freuen. Die Anpassungszeit ist vorbei, jetzt muss ich langsam liefern."

Zuletzt wurde Tigges mit einem Wechsel zum 1. FC Köln in Verbindung gebracht. Darüber macht er sich aktuell aber keine Gedanken: "Stand jetzt ist es kein Thema. Ich war zuletzt sehr überrascht, dass ein solches Gerücht aufgetaucht ist. Alle haben mir versichert, dass es keine Verhandlungen gegeben hat. Grundsätzlich ehrt es mich, wenn ein Interesse von einem Verein wie Köln bestanden haben sollte. Das ist eine Wertschätzung. Momentan gibt es keine Tendenzen, was sich in drei oder vier Wochen aber natürlich ändern kann. Stand jetzt will ich an meiner Situation jedoch nichts ändern."

BVB, News: Kobel will Titel mit Dortmund holen

Gregor Kobel kam vom VfB Stuttgart zum BVB und wird dort künftig die neue Nummer eins im Tor der Borussia sein. Von einer Spielgarantie will der Schweizer jedoch nichts wissen, wie er im Interview mit der Sport Bild klarstellte.

"Ich trage die Nummer eins auf dem Trikot und habe auch genau diesen Anspruch - aber den muss ich tagtäglich im Training und dann auch in den Spielen unter Beweis stellen. Am Ende geht es immer um Leistung, eine Garantie auf Spielzeit hat keiner", sagte Kobel.

Den Schritt nach Dortmund verbindet der Keeper auch mit der Hoffnung, einen Titel einfahren zu können: "Wir haben einen richtig guten Kader, und unser Anspruch ist es, in jedem Wettbewerb so erfolgreich wie möglich zu sein. Borussia Dortmund ist ein Verein, der immer um Titel spielt, das ist doch klar. Und das ist auch mein Ziel: Ich möchte am Ende der Saison etwas in die Luft stemmen können."

BVB, News: Edin Terzic spricht über Marco Rose

Edin Terzic führte Borussia Dortmund im Endspurt der Vorsaison in die Champions League und zum Sieg im DFB-Pokal. Seit dieser Spielzeit fungiert er als Technischer Direktor - eine Stelle, die eigens für ihn geschaffen wurde.

Gegenüber der Bild äußerte sich Terzic nun zur Zusammenarbeit mit dem neuen Cheftrainer Rose: "Top und vertrauensvoll. Marco hätte mich gerne als Co-Trainer behalten. Aber er hat natürlich Verständnis für meine Entscheidung. Wir hatten schon viele interessante Gespräche über Fußball. Es macht großen Spaß und gibt mir viel, mich mit ihm auszutauschen."

Sportdirektor Michael Zorc, für den es die letzte Saison beim BVB sein wird, ehe ihn Sebastian Kehl beerbt, glaubt fest daran, dass Terzic auch in seiner neuen Rolle funktionieren wird: "Edin ist ein cleverer Junge, der sich mit Hilfe von Sebastian Kehl und mir schnell in die neue Materie einarbeiten wird. Wenn ich nach der Saison aufhöre, soll Edin meinem Nachfolger Kehl unterstützen."

BVB, News: Roman Bürki offenbar ein Kandidat bei Atletico Madrid

Torhüter Roman Bürki (30) von Borussia Dortmund ist offenbar ein Kandidat beim spanischen Spitzenklub und amtierenden Meister Atletico Madrid. Dies berichtet die AS. Hier geht es zur ausführlichen News.

BVB: Die kommenden Termine

DatumUhrzeitWettbewerbGegner
7. August20.45 UhrDFB-Pokal, 1. RundeSV Wehen Wiesbaden
14. August18.30 UhrBundesligaEintracht Frankfurt
17. August20.30 UhrSupercupFC Bayern München
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung