Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Rose verteilte Bier und Currywurst an Mitarbeiter

Von Tim Ursinus
Marco Rose lässt seinen Mitarbeitern viel Freiheiten.

Marco Rose lässt seinen Mitarbeitern viele Freiheiten. Lizenzspielerchef Sebastian Kehl hat die Spieler, die in der vergangenen Saison enttäuschten, angezählt. Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund im Überblick.

Hier geht's zu den Neuigkeiten über den BVB vom Vortag.

BVB: Rose verteilte Bier und Currywurst an Mitarbeiter

Für Neu-Trainer Marco Rose ist der Rückhalt von seinem Trainerstab und ein gesundes Verhältnis zu seinen Mitarbeitern von großer Wichtigkeit. Wie die Sport Bild berichtet, setzte der ehemalige Gladbach-Coach bei seinem Auftakt auf Maßnahmen, die das Schlemmerherz höher schlagen lassen.

Demnach wurde ein Imbisswagen auf das Gelände bestellt. Neben den üblichen Kandidaten, Brat- und Currywurst sowie Softgetränken, gab es auf Roses Geheiß kurzerhand auch Bier. Der 44-Jährige habe nicht gewollt, mit Verboten in seinen neuen Job zu starten.

Darüber hinaus soll Rose alle Mitarbeiter in die Gruppe miteinbeziehen. Eine feste Tisch- oder gar Platzordnung gibt es bei den gemeinsamen Mahlzeiten nicht.

Roses Vorgehensweise imponiert zudem Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. "Natürlich wollen wir auch Titel gewinnen, aber wir wollen auch dieses Borussia Dortmund-Gefühl wieder, das dank Edin (Terzic; Anm. d. Red) mit der Zeit zurückgekommen ist. Marco hat bisher immer gezeigt, dass er diese Philosophie in seine Mannschaften implementiert", sagte er kürzlich.

BVB, News: Kehl zählt Brandt, Meunier und Co. an

Sebastian Kehl fordert von den in der vergangenen Saison enttäuschenden Spielern deutlich mehr. "Von einigen Spielern erwarten wir deutlich mehr als in der vergangenen Saison. Der Anspruch von Borussia Dortmund ist ein anderer. Und wenn die Jungs ehrlich zu sich selbst sind, dann haben sie auch einen anderen Anspruch an sich selbst", sagte der BVB-Lizenzspielerchef im Interview mit der Bild.

Vermeintliche Leistungsträger wie Julian Brandt oder Thomas Meunier waren in der vergangenen Spielzeit deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Durch die Verpflichtung von Marco Rose als neuen Cheftrainer hätten die Sorgenkinder aber eine neue Chance, sich zu beweisen. "Ein neuer Trainer bietet jedem Spieler neue Möglichkeiten und die Chance, sich zu beweisen", sagte Kehl, der am Saisonende Michael Zorc als BVB-Sportdirektor beerben wird.

Rose habe "eine natürliche Autorität, eine gewisse Lockerheit, aber trotzdem eine klare Ansprache". Er sei "ein Menschenfänger mit großer Emotionalität, die unserem Klub sehr gut zu Gesicht steht". Besonders beeindruckt zeigte sich Kehl von Roses Mischung aus "fachlicher Kompetenz und menschlicher Empathie".

BVB verpflichtet Malen als Sancho-Ersatz

Borussia Dortmund hat Wunschspieler Donyell Malen als Ersatz für Jadon Sancho verpflichtet. Der niederländische Nationalspieler erhält einen Fünfjahresvertrag bis 2026 und trainierte am Dienstagmorgen bereits erstmals mit der Mannschaft in Bad Ragaz.

Der BVB muss rund 30 Millionen Euro an die PSV Eindhoven überweisen, erfolgsabhängige Bonuszahlungen könnten noch hinzukommen.

Alle Informationen zum Deal bekommt Ihr hier.

BVB: Rückennummer von Malen steht fest

Malen wird künftig mit der Trikotnummer 21 auf dem Rücken auf Torejagd gehen, diese hatte zuletzt Andre Schürrle inne. Das verrät der Online-Shop des Vereins.

In Eindhoven lief der Stürmer noch mit der prestigeträchtigen 9 auf. Mit Erling Haaland ist diese allerdings schon prominent vergeben.

Darüber hinaus übernimmt Giovanni Reyna die 7 von Jadon Sancho, der künftig für Manchester United (Ablöse 85 Millionen Euro) spielt.

Die Youngster Nnamdi Collins und Göktan Gürpüz tragen künftig die 41 bzw. 42. Soumaila Coulibaly ist mit der 4 unterwegs, Landsmann Abdoulaye Kamara erhält die 32.

BVB: Julian Brandt äußert sich zu seiner Zukunft

Julian Brandt hat verraten, dass er auch künftig für Borussia Dortmund spielen wird. "Ich glaube nicht, dass ich in diesem Jahr noch woanders spielen werde", sagte der 25-Jährige im Interview mit RTL/ntv.

Brandt war zuletzt immer wieder mit Vereinen der italienischen Serie A in Verbindung gebracht worden. Alle Aussagen findet Ihr hier.

BVB: Alle Termine bis zum Saisonstart im Überblick

DatumTermin
23.-31. JuliTrainingslager des BVB in Bad Ragaz (Schweiz)
30. JuliTestspiel gegen den FC Bologna (Altach)
7. AugustDFB-Pokal, 1. Runde gegen SV Wehen Wiesbaden (20.45 Uhr/Wiesbaden)
14. AugustBundesliga, 1. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt (18.30 Uhr/Dortmund)
17. AugustSupercup-Finale gegen den FC Bayern (20.30 Uhr)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung