Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Entschuldigung nach Kabinen-Video von Borussia Dortmunds U23

Von SPOX
BVB-II-Trainer Enrico Maaßen erhält von seinen Spieler eine Bierdusche nach dem Aufstieg.

Im Streit um den Aufstieg in die 3. Liga fliegen zwischen dem BVB und Rot-Weiss Essen weiter die Giftpfeile. Thomas Delaney äußert sich zu Wechselspekulationen und Jude Bellingham wird von einem Teamkollegen gefeiert. Alle News und Gerüchte zum BVB.

Hier findet Ihr die News über den BVB vom Vortag.

BVB II: Entschuldigung nach Kabinen-Video

Sportlich hat die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund nach einem Sieg beim Wuppertaler SV am letzten Spieltag der Regionalliga West den Aufstieg in die 3. Liga unter Dach und Fach gebracht. Auch wenn die finale Entscheidung am Grünen Tisch fallen wird (hier geht's zu den Hintergründen), haben die Spieler des BVB II bereits kräftig gefeiert.

Anschließend kursierte ein Video aus der Dortmunder Kabine, in der die BVB-Spieler die Vereinshymne "Adiole" von Rot-Weiss Essen sangen. RWE war Dortmunds größter Rivale im Kampf um Platz eins und ist einer der Vereine, die Einspruch gegen mehrere Spielwertungen der BVB-Amateure eingelegt haben.

Gegenüber RevierSport kritisierte Essens Sportdirektor Jörn Nowak: "Es wird immer davon gesprochen, dass man ein fairer Verlierer sein soll. Ich finde es viel wichtiger, ein fairer Sieger zu sein. Mit unserer Vereinshymne in der Kabine den Aufstieg zu feiern, ist an Überheblichkeit nicht zu überbieten. Diese Dortmunder Mannschaft wurde nur zu einem Zweck zusammengestellt - wenigstens nach dem 40. Spieltag könnte man einmal öffentlich dazu stehen."

Der Teammanager der zweiten Mannschaft des BVB, Ingo Preuß, reagierte nun darauf mit einer Entschuldigung: "Das ist nicht in Ordnung gewesen. Dafür entschuldigen wir uns auch bei RWE."

BVB, News: U23-Spieler kritisiert Rot-Weiss Essen - "Respektlos"

Fritz Pfanne gehört beim BVB II zu den Leistungsträgern, der Mittelfeldspieler verpasste kaum eine Partie. Die Diskussionen um die Corona-Fälle im Dortmunder Team, die nun die Feierlichkeiten rund um den Aufstieg trüben, ordnet der 26-Jährige wie folgt ein: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Verein wie Borussia Dortmund sich da irgendwie einen Fehler einfängt, der am Ende zum Nicht-Aufstieg führt. Daher bin ich ganz entspannt."

Pfanne bedauere das Verhalten von Konkurrent Rot-Weiss Essen: "Ich finde es schade, dass diese gute Saison von den Essenern nicht gewürdigt wird. Es ist auch etwas respektlos. Schon als wir die Corona-Fälle hatten, wurde über Berater rumgefragt, ob das denn wirklich so stimmt. Aber gut, das muss jeder selbst wissen."

BVB: Thomas Delaney über Wechselspekulationen

Mittelfeldspieler Thomas Delaney gehört bei den Profis von Borussia Dortmund seit längerer Zeit zu den Kandidaten auf einen Vereinswechsel im Sommer. Dazu hat sich der Däne nun geäußert.

"Ich erwarte, den neuen Trainer zu treffen und einen Eindruck davon zu bekommen, wo ich stehe und wo er mich sieht. Es gibt heute also nichts Interessantes zu berichten", sagte Delaney.

Der Sechser träumt seit jeher davon, eines Tages in der Premier League zu spielen. In Dortmund spielte er zuletzt auch aufgrund von Verletzungen eine durchwachsene Saison und hat mit Jude Bellingham, Mahmoud Dahoud, Emre Can und Axel Witsel gleich mehrere Konkurrenten auf seiner Position.

BVB: Jude Bellingham wird von Teamkollege gefeiert

Nach seinem ersten Startelfeinsatz für die englische Nationalmannschaft beim 1:0 im Testspiel gegen Österreich bekam BVB-Mittelfeldjuwel Jude Bellingham viele Lobeshymnen ab. Auch Mitspieler Kalvin Phillips von Leeds United schwärmte vom Können des 17-Jährigen.

"Ich habe noch nie einen 17-Jährigen gesehen, der so talentiert ist. Er ist ein großartiger Spieler, dem die Welt zu Füßen liegt", sagte Phillips zu talkSPORT. "Es gibt keine Worte, zu beschreiben, wie talentiert er ist. Man sieht ihn sich an und kann kaum glauben, dass er 17 Jahre alt ist. Er ist so groß, so stark und voller Energie. Es ist einfach toll, mit so einem Jungen, der sich so gut schlägt, Seite an Seite zu spielen. Ihm sind keine Grenzen gesetzt."

BVB, Transfers: Die Zu- und Abgänge zur Saison 2021/22

ZugängeAbgänge
Gregor Kobel (VfB Stuttgart, ca. 15. Mio. Euro)Lukasz Piszczek (Goczalkowice)
Soumaila Coulibaly (PSG, ablösefrei)Jeremy Toljan (US Sassuolo, war zuletzt ausgeliehen, 3,5 Mio. Euro)
Sergio Gomez (SD Huesca, Rückkehr nach Leihe)
Marius Wolf (1. FC Köln, Rückkehr nach Leihe)
Leonardo Balerdi (Olympique Marseille, Rückkehr nach Leihe)
Immanuel Pherai (PEC Zwolle, Rückkehr nach Leihe)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung