Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke 04: Ralf Fährmann beim Neustart in der 2. Liga wohl dabei

Von SPOX
Ralf Fährmann soll bei Schalke bleiben.

Torhüter Ralf Fährmann wird offenbar auch beim Neuanfang des bereits als Absteiger feststehenden FC Schalke 04 in der 2. Liga Teil der Mannschaft sein. Das berichtet die Bild.

Demnach wurde dem 32-Jährigen am vergangenen Wochenende von Sportvorstand Peter Knäbel mitgeteilt, dass Schalke ihn halten möchte. Und das, obwohl der gebürtige Chemnitzer auch in der 2. Liga ein fürstliches Gehalt von 2,5 Millionen Euro pro Saison verdienen soll.

"Jeder weiß, wie sehr ich Schalke verbunden bin. Ich freue mich über jedes Spiel, das ich für diesen Klub bestreiten darf", sagte Fährmann vor einigen Wochen der Bild.

Sein Vertrag bei den Königsblauen, für die er von 2003 bis 2009 und abgesehen von Leihgeschäften mit Norwich City und Brann Bergen wieder seit 2011 aktiv ist, läuft noch bis 2023. In der laufenden Saison absolvierte Fährmann 18 Pflichtspiele für Schalke.

Schalke: Auch Mascarell-Verbleib möglich?

Dem Bericht zufolge ist auch ein Verbleib von Omar Mascarell trotz eines Gehalts von drei Millionen Euro pro Saison nicht ausgeschlossen. Es stehen allerdings noch weitere Gespräche mit dem 28-Jährigen und dessen Management an.

Anderen Großverdienern wie Amine Harit, Matija Nastasic oder Mark Uth wurde dagegen angeblich mitgeteilt, dass Schalke nicht mehr mit ihnen plant

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung