Cookie-Einstellungen
Fussball

Offiziell: 1. FC Köln trennt sich von Gisdol - Nachfolger wird "zeitnah" präsentiert

Von SID/SPOX
Der 1. FC Köln hat sich von Trainer Markus Gisdol getrennt.

Der 1. FC Köln hat auf die anhaltende Talfahrt reagiert und seinen Trainer Markus Gisdol entlassen. Dies teilte der Tabellen-17. am späten Sonntagabend mit.

Über die Nachfolge soll "zeitnah" informiert werden, nach Informationen mehrerer Medien soll Friedhelm Funkel auf Gisdol folgen. Zuvor hatte der FC ein 2:3 (1:1) (die Highlights im Video) im Kellerduell gegen den FSV Mainz 05 kassiert.

Unter anderem das Fachmagazin kicker berichtet, dass Funkel (67) die Mannschaft in den verbleibenden sechs Saisonspielen zum Klassenerhalt führen soll.

Geschäftsführer Horst Heldt erklärte die Entscheidung wie folgt: "Wir wollten das Spiel gegen Mainz unbedingt gewinnen. Obwohl die Leistung heute wieder gut war, haben wir keine Punkte geholt. Das war eine bittere Niederlage. Bis zum Saisonende sind es jetzt noch sechs Spiele, in denen wir unbedingt unser Ziel, den Klassenerhalt, erreichen wollen. Dafür müssen wir Ergebnisse erzielen."

Mit einem Trainerwechsel wolle der Klub "der Mannschaft für diese entscheidende Phase mit einer neuen Konstellation einen neuen Impuls geben", so Heldt abschließend.

Gisdol: "Wünsche meinen Jungs alles Gute"

Gisdol selbst wurde mit folgenden Worten auf der Vereinshomepage zitiert: "Die Mannschaft, mein Trainerteam und ich haben bis zuletzt alles investiert, um mit guten Leistungen zu guten Ergebnissen zu kommen. Das ist uns nach dem Derby nicht mehr geglückt. Das sage ich bewusst so, weil wir uns trotz guter Phasen in den Spielen nicht belohnt haben. Die Mannschaft hat unter schwierigen Bedingungen, die uns seit Saisonbeginn begleiten, immer alles gegeben. Ich wünsche meinen Jungs für den Saisonendspurt alles Gute und drücke ihnen und dem FC die Daumen, damit sie in der Bundesliga bleiben."

Gisdol (51) war seit November 2019 beim FC im Amt, er hatte das Team in der vergangenen Saison zum Klassenerhalt geführt. Aktuell hat der FC als 17. drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, der siebte Abstieg der Vereinsgeschichte droht.

1. FC Köln: Die nächsten Spiele

SpieltagGegner
29Bayer Leverkusen (A)
30RB Leipzig (H)
31FC Augsburg (A)
32SC Freiburg (H)
33Hertha BSC (A)
34Schalke 04 (H)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung