Cookie-Einstellungen
Fussball

Frankfurt: Gianluigi Buffon zur Eintracht? Berater: "Hatten nie Kontakt"

Von SPOX
Die italienische Torhüterikone Gianluigi Buffon steht nicht im Visier des Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

Die italienische Torhüterikone Gianluigi Buffon steht nicht im Visier des Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Etwaige Spekulationen um den Juve-Keeper wurden von seinem Berater Silvano Martina dementiert.

"Alles falsch, wir hatten nie Kontakt", äußerte sich dieser in der Bild-Zeitung. Das betreffende Gerücht war am Mittwochvormittag aus Italien vernehmbar geworden.

Etwaiges Interesse am ehemaligen Welttorhüter wäre insofern überraschend gewesen, als dass die Hessen mit Kevin Trapp und Frederik Rönnow im nächsten Jahr über eine hochkarätige Besetzung auf der Torhüter-Position verfügen.

Buffon ist aktuell hinter Wojciech Szczesny die Nummer zwei im Tor der Alten Dame. Der mittlerweile 43-Jährige hatte geäußert, über eine Ausdehnung seiner Karriere bis 2023 nachzudenken. Sollte Buffon noch einmal wechseln, erscheint ein Transfer innerhalb der Serie A am wahrscheinlichsten.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung