Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Verantwortliche wünschen sich wohl "mehr Klasse" auf Torwart-Position

Von SPOX
Roman Bürki und Marwin Hitz kämpfen um den Platz im BVB-Kasten.

Die BVB-Verantwortlichen wünschen sich offenbar mehr Qualität auf der Torwart-Position. Nelson Valdez blick auf seine Zeit beim BVB zurück. Für das anstehende Spiel gegen Bremen muss Trainer Terzic wohl weiter auf Jadon Sancho verzichten. Hier findet Ihr alle News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund.

Alle BVB-News von gestrigen Tag findet Ihr hier.

BVB wünscht sich offenbar "mehr Klasse" zwischen den Pfosten

Borussia Dortmund offenbar weiterhin nach einem neuen Torhüter für die kommende Saison. Das berichtet die WAZ. Demnach hat die Beantwortung der "T-Frage" bei den Dortmundern weiterhin Priorität. In den vergangenen Wochen soll sich der Wunsch nach einer Veränderung auf dieser so wichtigen Position in der Chefetage sogar noch verfestigt haben. Zwar halten die Vereinsbosse Marwin Hitz und Roman Bürki für "solide Torhüter", dennoch wünsche man sich "mehr Klasse" zwischen den Pfosten, schreibt das Blatt.

Bei einer Neuverpflichtung müssten sich die Dortmunder darüber hinaus wohl von einem der zwei aktuellen Keeper trennen. Da der Vertrag von Hitz erst im Februar dieses Jahres verlängert wurde, würde es aller Voraussicht Roman Bürki treffen. Der Schweizer steht wie Hitz bis 2023 unter Vertrag, würde aber wohl nicht freiwillig ins zweite Glied rücken.

Wer als neue Nummer eins in den Augen der Schwarz-Gelben infrage kommt, ist nicht klar. Gehandelt wurden in der jüngeren Vergangenheit aber zahlreiche Namen. Peter Gulacsi (RB Leipzig), Thomas Strakosha (Lazio Rom), Dean Henderson (Manchester United) und Bartlomiej Dragowski (AC Florenz) waren nur einige der genannten Kandidaten.

Dortmund - Ex-Profi Valdez: Für BVB "vielleicht noch nicht ganz bereit" gewesen

Ex-Dortmund-Profi Nelson Valdez hat im Gespräch mit der Bild-Zeitung über seinen damaligen Wechsel zum BVB gesprochen. Bei Werder gelang dem Rechtsfuß mit dem Doublesieg 2004 der größte Erfolg seiner Laufbahn. Im Nachhinein bereut es der 76-malige Nationalspieler, die Hansestadt 2006 für einen Wechsel nach Dortmund verlassen zu haben.

"Vielleicht war ich noch nicht ganz bereit, die großen Erwartungen dort zu erfüllen. Ich hatte beim BVB aber trotzdem eine ganz tolle Zeit. Vielleicht hätte ich vorher aber noch ein bisschen mehr wachsen sollen in Bremen", so Valdez.

Am Wochenende treffen die beiden Bundesligaklubs, bei denen Valdez am längsten spielte, im direkten Duell aufeinander. Valdez hält dabei eher zu den Grünweißen und hofft auf einen Sieg für die Kohfeldt-Elf.

"Beide brauchen die Punkte. Aber Bremen noch etwas nötiger. Nordmazedonien hat gegen Deutschland gewonnen. Wieso soll Werder nicht in Dortmund siegen? Fußball ist nicht immer logisch", gibt er sich optimistisch.

BVB: Delaney-Einsatz offen, für Sancho wird es eng

Borussia Dortmund muss im Spiel gegen Werder Bremen (So., ab 15.30 Uhr im Liveticker) aller Voraussicht nach weiter auf Jadon Sancho verzichten. "Bei Jadon wird es dieses Wochenende noch eng, er macht morgen einen Belastungstest, aber da denken wir erst über die nächsten Wochen nach", sagte BVB-Trainer Edin Terzic auf der gestrigen Pressekonferenz.

Auch ein Einsatz von Thomas Delaney sei noch nicht sicher. "Wir hoffen, dass Thomas Delaney wieder dazustoßen kann. Er absolviert heute ein individuelles Programm", so Terzic. "Wir gehen davon aus, dass alle die am Mittwoch mit dabei waren, auch am Sonntag dem Kader zur Verfügung stehen."

Borussia Dortmund: Die nächsten BVB-Spiele im Überblick

TerminWettbewerbGegnerHeim/Auswärts
18.04.2021BundesligaWerder BremenH
21.04.2021BundesligaUnion BerlinH
24.04.2021BundesligaVfL WolfsburgA
01.05.2021DFB-PokalHolstein KielH
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung