Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Schalke 04, News und Gerüchte: Uneinigkeit bei Suche nach Schneider-Nachfolger?

Von SPOX
Sportvorstand Jochen Schneider hat Schalke 04 vorzeitig verlassen.

Beim FC Schalke 04 gibt es offenbar Unstimmigkeiten bei der Nachbesetzung der Stelle von Jochen Schneider. Auch bezüglich der Arbeit von Ex-Coach Christian Gross treten neue Details ans Licht. Der neue Trainer wird heute vorgestellt. News und Gerüchte zu den Königsblauen gibt es hier.

Hier findet Ihr weitere Nachrichten zu S04.

Schalke 04: Uneinigkeit bei Suche nach Schneider-Nachfolger?

Auch nach dem Rauswurf zahlreicher Trainer und Teambetreuer nehmen die Unstimmigkeiten bei den Verantwortlichen beim FC Schalke 04 offenbar kein Ende. Wie die Sport Bild berichtet, sei der elfköpfige Aufsichtsrat bei der Suche nach einem Nachfolger von Sportvorstand Jochen Schneider von "Einigkeit so weit entfernt wie das rettende Ufer in der Tabelle".

Ein Teil des Gremiums würde sich für eine Verpflichtung des ehemaligen Mainz-Managers Rouven Schröder einsetzen, wobei dieser selbst Zweifel daran hegt, ob er sich auf die Aufgabe einlassen will. Eine weitere Gruppe sieht im ehemaligen S04-Teammanager Erik Stoffelshaus den geeigneten Mann. Diesem fehlt jedoch die Erfahrung in einer entsprechenden Position, weshalb er nur Außenseiterchancen hätte.

Anders verhält es sich in puncto Erfahrung bei Horst Heldt: Dieser steht bis 2023 beim 1. FC Köln unter Vertrag und wurde 2016 auf Schalke von Christian Heidel abgelöst. Ein weiterer gehandelter Name ist Wolfsburgs Jörg Schmadtke, der mit den Wölfen allerdings derzeit auf Champions-League-Kurs ist.

Die Tatsache, dass der Aufsichtsrat im Juni in Teilen neu gewählt wird, erschwert die Planung der Zukunft. Der Sportausschuss, der im Gremium um Dr. Jens Buchta (Vertrag bis 2022), Huub Stevens (scheidet aus) und Dr. Stefan Gesenhues (umstritten) besteht, wird in dieser Besetzung nicht fortbestehen.

Gross: Weitere Vorwürfe an Trainingssteuerung

Die Kritik an der Arbeit von Ex-Coach Christian Gross nimmt nicht ab. Die Sport Bild nennt weitere Punkte, die unter anderem an der Trainingsarbeit des Schweizers bemängelt wurden. So habe er das Passspiel auf engstem Raum üben wollen, hierzu aber ein viel zu großes Spielfeld abgesteckt. Außerdem habe das einstudierte Anlaufverhalten häufig nicht zum Vorgehen des kommenden Gegners gepasst.

Zudem habe Gross bis zum Ende seiner Amtszeit Probleme damit gehabt, die Spieler bei ihrem Namen zu nennen. Anfang Februar habe er vor dem Spiel gegen Leipzig einen Co-Trainer um Hilfe bei der Aussprache der Namen gebeten. Er war zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits sechs Wochen Trainer auf Schalke.

Taktische Vorgehensweisen seien aufgrund dieser Begleitumstände teilweise auch einfach innerhalb der Mannschaft abgesprochen worden. Deren Zusammenhalt bewege sich aber seit Monaten gegen Null. "Dass Schalke überhaupt noch als Mannschaft bezeichnet wird, ist nur der Gewohnheit geschuldet", schreibt die Sport Bild.

Nabil Bentaleb, der bei der Niederlage in Stuttgart einen Elfmeter verschoss, soll im privaten Umfeld äußerst verächtlich über den Verein gesprochen haben. Verletzte Spieler übten immer wieder Kritik an Fitnesstrainer Werner Leuthard, der mittlerweile ebenfalls entlassen wurde.

Schalke 04: Grammozis-Vorstellung heute

Nachfolger von Gross bei S04 wird Dimitrios Grammozis. Dessen Verpflichtung gab der Verein zwei Tage nach der Trennung vom Schweizer bekannt. "Wir sind überzeugt davon, dass wir mit Dimitrios Grammozis den richtigen Trainer für das letzte Drittel der Saison gefunden haben", erklärt Peter Knäbel, aktuell sportlich Verantwortlicher.

Grammozis selbst sagt: "Ich habe riesige Lust auf diese Aufgabe. Ich werde die kurze Zeit bis zum ersten Liga-Spiel nutzen, um mir mit meinem Trainer-Team ein möglichst umfassendes Bild von der Mannschaft zu machen - und natürlich wollen wir mit einem Sieg gegen Mainz starten."

Der 42-Jährige war seit Sommer 2020 ohne Job und stand zuletzt in Diensten des Zweitligisten Darmstadt 98. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2022 und wird heute ab 13 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt. Durch diese führen wir Euch mit einem ausführlichen Liveticker.

FC Schalke 04: Die kommenden Partien im Überblick

DatumWettbewerbGegnerHeim/Auswärts
05.03.2021BundesligaFSV Mainz 05H
13.03.2021BundesligaVfL WolfsburgA
20.03.2021BundesligaBorussia MönchengladbachH
03.04.2021BundesligaBayer 04 LeverkusenA
11.04.2021BundesligaFC AugsburgH
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung