Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Dortmund-Stars Jude Bellingham und Giovanni Reyna nicht zur Nationalmannschaft?

Von SPOX
Jude Bellingham (r.) wird möglicherweise nicht zu Länderspielen der englischen Nationalmannschaft reisen dürfen.

Borussia Dortmund könnte Jude Bellingham und Giovanni Reyna die Länderspielreise Ende März verbieten. Das bestätigt BVB-Manager Michael Zorc. Lizenzspielerchef Sebastian Kehl lobt die Arbeit von Trainer Edin Terzic. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum BVB.

Für weitere News und Gerüchten zu Borussia Dortmund hier entlang.

BVB, News: Bellingham und Reyna nicht zur Nationalmannschaft?

Jude Bellingham und Giovanni Reyna drohen die Länderspiele Ende März mit England beziehungsweise den USA zu verpassen. Grund ist, dass der BVB seinen beiden Stars womöglich die Freigabe verweigert. Aufgrund der strengen Einreisebestimmungen aus Großbritannien zur Eindämmung der Coronavirus-Mutationen müssten beide nach ihrer Rückkehr für 14 Tage in häusliche Quarantäne.

"Wir werden keinen Spieler abstellen, wenn uns dadurch Nachteile entstehen", sagte BVB-Manager Michael Zorc der Bild. Bellingham ist für die WM-Qualifikation von England nominiert, Reyna würde mit den USA in Nordirland antreten. Aufgrund der strengen Regelungen stünden beide der Borussia nach der Länderspielpause vorerst nicht zur Verfügung.

Zwar gilt grundsätzlich eine Abstellungspflicht von Nationalspielern für die Vereine, doch wenn eine Quarantäne von mindestens fünf Tagen droht, greifen Ausnahmeregelungen. Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl erklärte am Montag, man beobachte die Situation "jeden Tag". Sollten Bellingham und Reyna doch zur Länderspielreise antreten, könnten sie sowohl das Hin- (6./7. April) als auch das Rückspiel (13./14. April) des Champions-League-Viertelfinals der Schwarz-Gelben verpassen.

BVB, News: Kehl lobt Arbeit von Trainer Edin Terzic

Die Leistungskurve bei der Borussia zeigte in den vergangenen Wochen nach oben, laut Lizenzspielerchef Sebastian Kehl liegt das auch an dem Umgang von Trainer Edin Terzic mit seinen Spielern. "Edin verspürt große Lust, mit dieser Mannschaft täglich zu arbeiten und noch das Maximale aus dieser Saison herauszuholen", sagte Kehl der Sport Bild.

"Er macht sich daher mit seinem Team viele Gedanken und bezieht alle mit ein. Er hat seine eigene, authentische Art, mit den Spielern zu kommunizieren, sie zu emotionalisieren", erklärte der 41-Jährige weiter. Dabei ziehe Terzic seine ganze Mannschaft mit ein und fokussiere sich nicht nur auf seine Star-Spieler. Im Sommer wird Terzic als Co-Trainer unter Marco Rose ins zweite Glied auf der BVB-Bank zurückkehren.

BVB, News: Marco Reus verpasst Trainingseinheit

Am Dienstag ist Borussia Dortmund in die Vorbereitung auf das Bundesligaspiel am kommenden Samstag gegen den 1. FC Köln gestartet. Dabei musste der BVB auf Marco Reus verzichten, eine ernsthafte Verletzung liegt aber offenbar nicht vor.

Der 2:0-Sieg gegen Hertha BSC am vergangenen Wochenende habe einige Blessuren beim 31-Jährigen hinterlassen, aber nichts Ernstes. Man wolle jedoch kein Risiko eingehen, hieß es laut Ruhr Nachrichten von Seiten des Teams.

Mats Hummels trainierte derweil nur individuell, nachdem er gegen Berlin aufgrund von Knieproblemen vorzeitig ausgewechselt werden musste. Ein Einsatz gegen Köln ist aber wohl auch beim Innenverteidiger nicht gefährdet. Gute Nachrichten gab es zudem von Manuel Akanji, der nach seinem Muskelfaserriss ins Mannschaftstraining zurückkehrte und am Wochenende im Kader stehen könnte.

BVB: Die anstehende Termine im Überblick

TerminWettbewerbGegnerHeim/Auswärts
20.03.2021Bundesliga1. FC KölnA
03.04.2021BundesligaEintracht FrankfurtH
10.04.2021BundesligaVfB StuttgartA
17.04.2021BundesligaWerder BremenH
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung