Cookie-Einstellungen
Fussball

Borussia Mönchengladbach: Ex-Bayern-Star Xabi Alonso soll offenbar neuer Fohlen-Trainer werden

Von SPOX/SID
Borussia Mönchengladbach hat offenbar einen Nachfolger für Trainer Marco Rose gefunden.: Xabi Alonso.

Borussia Mönchengladbach arbeitet offenbar an einer Verpflichtung von Xabi Alonso (39) als Nachfolger für Trainer Marco Rose (44). Das berichtet die Bild, verweist aber auch auf Gespräche des Klubs mit mindestens einem Alternativkandidaten.

Der ehemalige Mittelfeldspieler von Bayern München und Real Madrid trainiert derzeit die zweite Mannschaft von Real Sociedad. Er hatte seine aktive Karriere im Sommer 2017 beendet. Rose wechselt im Sommer für fünf Millionen Euro zum Ligarivalen Borussia Dortmund.

Die Borussia wollte die Personalie Alonso auf Anfrage von Bild und SID nicht kommentieren. Die spanische Marca zitiert eine nicht näher genannte Quelle aus dem Umfeld Alonsos mit den Worten: "Es gibt Interesse, aber es ist noch nichts bestätigt."

Sportdirektor Max Eberl hielt sich zuletzt bedeckt beim Trainer-Thema. "Wir sind auf einem guten Weg. Wir hatten eine Kandidatenauswahl, mit der wir uns beschäftigt haben. Für uns geht der Fokus langsam auf die Zielgerade", hatte er am Samstag im Sportstudio gesagt.

Laut Rheinische Post soll in Gladbach nur ein kleiner Kreis über den aktuellen Stand informiert sein, Eberl habe bei der Trainersuche freie Hand. Alonso wäre eine echte Überraschung: Zuletzt wurde über Oliver Glasner, Florian Kohfeldt, Adi Hütter, Ralf Rangnick, Jesse Marsch oder Gerardo Seoane als Rose-Nachfolger spekuliert.

Gegenüber der SZ hielt sich auch Real Sociedad bedeckt und teilte mit: "Derzeit können wir nur bestätigen, dass er sich bei Real Sociedad auf seine Aufgabe als Trainer des B-Teams konzentriert." Auch Carlos Vanaclocha von Alonsos Medienagentur "Best Of You" und sein Berater Inaki Ibanez hielten sich auf Anfrage bedeckt. "Ich kommentiere Gerüchte grundsätzlich nicht. Xabi ist hier bei Real Sociedad und konzentriert sich auf die Aufgabe. Wir werden sehen, was die Zukunft bringt", sagte Ibanez bei Sport1.

Xabi Alonso: Deutschkenntnisse als Trumpfkarte für Mönchengladbach?

Nach der Trennung von Niko Kovac wurde Alonso bei den Bayern als Nachfolger gehandelt, auch aufgrund seiner Deutschkenntnisse. Darauf soll auch Eberl bei der Trainersuche großen Wert gelegt haben.

Alonso hatte in seiner Karriere als Spieler alles erreicht. Mit Spanien wurde er Welt- und Europameister, mit dem FC Liverpool und Real Madrid gewann er die Champions League. In München wurde von 2014 bis 2017 er dreimal deutscher Meister. Ein Jahr später übernahm er bei Real Madrid als Jugendtrainer, bevor er Real Sociedads zweite Mannschaft betreute. Sein Vertrag dort läuft im Sommer aus.

Bereits 2017 sagte sein früherer Bayern-Trainer Pep Guardiola Alonso eine Trainer-Karriere voraus: "Auf jeden Fall", antwortete Pep auf die Frage, ob er Alonso eine Karriere als Coach zutraue. Perspektivisch sehe er den früheren Mittelfeldmann als idealen Bayern-Coach, sagte Karl-Heinz Rummenigge 2019. Er adelte den Spanier als "klügsten und besten Strategen", den er je bei den Münchnern im Mittelfeld gesehen habe: "Meiner Meinung nach müssen wir uns bemühen, dass er irgendwann nach München zurückkehrt."

Und auch in Spanien wird er mittlerweile als Trainertalent gefeiert. "Xabi Alonso versteht sehr viel vom Fußball. Er bringt uns das Spiel so bei, als würde er noch mit einem zusammen spielen. Er gibt macht dir Mut und korrigiert sehr viel", sagte Roberto Lopez, ehemals Mittelfeldspieler bei der Reserve von Real Sociadad. Den Beweis, dass er auf höchstem Niveau als Trainer erfolgreich arbeiten kann, muss der Familienvater noch erbringen. Aber schon als Spieler dachte er analytisch wie ein Coach und beobachtete genau, was sich in Sachen Spielgestaltung und Taktik tat.

Trainer wie Thomas Tuchel und Julian Nagelsmann "haben den Mut, mit Systemen zu experimentieren, sie mitten in Spielen umzuwerfen", sagte Alonso einst der Süddeutschen Zeitung: "Diese jungen Trainer gehen nicht einen deutschen Weg, sie versuchen, dem Fußball einen technisch-taktischen Reichtum zu verleihen, den ich als europäischer empfinde."

Xabi Alonso: Stationen seiner Spielerkarriere

ZeitraumVereinEinsätzeTore
Juli 2000 - Dezember 2000SD Eibar3
Dezember 2000 - 2004Real Sociedad12410
2004 - 2009FC Liverpool21018
2009 - 20014Real Madrid2366
2014 - 2017Bayern München1179
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung