Cookie-Einstellungen
Fussball

Sami Khedira feiert Bundesliga-Comeback im Hertha-Trikot

Von SPOX/SID
Sami Khedira hat am Freitagabend nach über zehn Jahren sein Comeback in der Bundesliga gefeiert.

Sami Khedira hat am Freitagabend nach über zehn Jahren sein Comeback in der Bundesliga gefeiert. Im Spiel seines neuen Klubs Hertha BSC gegen Rekordmeister Bayern München (0:1) wurde der 33-Jährige in der 81. Minute eingewechselt. Nach einem Wortgefecht mit Gegenspieler David Alaba sah er in der Nachspielzeit die Gelbe Karte.

"Es war kurz, aber unheimlich gut. Allein im Stadion auf der Auswechselbank zu sein, ist ein großes Gefühl", sagte Khedira nach dem Spiel. "Ich bin aber nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Die Kaltschnäuzigkeit hat gefehlt. Wenn wir so arbeiten, so spielen, werden wir in den nächsten Wochen sicher die Punkte holen."

Khedira war am Montag von Juventus Turin zu den kriselnden Berlinern gewechselt, sein Vertrag läuft zunächst bis zum Saisonende. Der Mittelfeldspieler soll die verunsicherte Mannschaft von Trainer Pal Dardai mit seiner Erfahrung stabilisieren. "Es ist keine One-Man-Show, ich gliedere mich hier zu 100 Prozent ein", sagte er.

Sein bislang letztes Bundesligaspiel hatte Khedira am 10. Mai 2010 für den VfB Stuttgart gemacht. Das Spiel gegen die TSG Hoffenheim endete 1:1. Im Sommer 2010 wechselte er zu Real Madrid, 2015 folgte der Transfer nach Turin.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung