Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga: Vertragsverlängerung von Andrej Kramaric zu teuer für TSG Hoffenheim?

Von SPOX
Andrej Kramarics Vertrag in Hoffenheim läuft noch bis 2022.

Kann sich die TSG 1899 Hoffenheim mit Stürmer Andrej Kramaric auf eine Vertragsverlängerung einigen? Wie die Sport Bild berichtet, möchte der Klub gerne mit dem 29-Jährigen verlängern. Allerdings sind zuvor noch einige Fragen zu klären.

Die TSG möchte den Kroaten gerne halten und wird ihm laut der Sportzeitschrift in Kürze ein konkretes Angebot vorlegen. Allerdings wollen Manager Alexander Rosen (41) und die Geschäftsführung das Gehalt angeblich nur minimal anheben: Derzeit soll er unter fünf Millionen Euro verdienen, der neue Vertrag könnte ihm etwas mehr als fünf Mio. Euro jährlich zahlen.

Hintergrund sind wohl auch Sparmaßnahmen beim Klub: Die TSG wolle den Etat der Mannschaft von derzeit 65 Mio. Euro mittelfristig senken.

Kramaric sei zwar zufrieden bei der TSG und habe zuletzt sogar ein Haus in der Region gesucht, vermeldet die Sport Bild. Allerdings könnte der Angreifer bei einem Wechsel zu einem Topklub wohl deutlich mehr verdienen. Im Juni wird Kramaric 30 Jahre alt, dann hätte er wahrscheinlich die letzte Chance, zu einem europäischen Schwergewicht zu wechseln. Als Interessenten galten zuletzt der FC Bayern München und die AC Milan.

Nach Verletzungsproblemen in der vergangenen Spielzeit war Kramaric sehr treffsicher in die Saison gestartet (sechs Tore in den ersten drei Spielen), bevor ihn eine Corona-Erkrankung außer Gefecht setzte. Derzeit steht er in der Liga bei 13 Treffern in 17 Einsätzen. In kroatischen Medien zeigte er sich zuletzt offen einem Wechsel gegenüber. Laut Sport Bild ist es wahrscheinlich, dass sich der Stürmer erst nach der Europameisterschaft entscheidet.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung