Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB - News und Gerüchte: Borussia Dortmund für Transfer von Memphis Depay offenbar zu klein

Von SPOX
Für Memphis Depay scheint Borussia Dortmund wohl zu klein zu sein.

Borussia Dortmund scheint für den möglichen Transferkandidaten Memphis Depay nicht groß genug zu sein. Derweil kann sich ein Torhüter einen Wechsel zum BVB vorstellen, während Hans-Joachim Watzke "echten Helden" der Corona-Krise etwas zurückgeben will. Die News und Gerüchte zum BVB im Überblick.

Weitere News und Gerüchte zu Dortmund findet Ihr hier.

BVB - Gerücht: Dortmund für Memphis Depay "zu klein"

Beim BVB wird perspektivisch nach einem Nachfolger für Jadon Sancho gesucht, der immer wieder mit einem Wechsel in die Premier League in Verbindung gebracht wird und im Sommer wohl tatsächlich gehen könnte. Ein Kandidat soll mehreren Medien zufolge der Niederländer Memphis Depay (26) sein, der aktuell noch bei Olympique Lyon unter Vertrag steht.

Allerdings scheint Depay nicht unbedingt vom BVB überzeugt zu sein. Wie Sky berichtet, denke der Niederländer "an ein höheres Regal", was seinen künftigen Verein betreffe. Man sei eher an einem "Top-8, nicht auf einen Top-15-Klub" interessiert. Allerdings heißt es auch, dass die Borussia "nicht komplett chancenlos" sei.

In jedem Fall wird der Flügelstürmer (13 Tore und 6 Assists in der laufenden Ligue-1-Saison) selbst entscheiden, wo es für ihn hingeht, denn sein Vertrag in Lyon läuft zum Sommer aus. Er kann also ablösefrei wechseln.

BVB - Bericht: Trainer Edin Terzic in Dortmund unumstritten

Die Bilanz beim Nachfolger von Lucien Favre ist durchwachsen, der BVB hat Rückstand auf die Champions-League-Plätze. Dennoch ist der Stuhl des Trainers laut einem Bericht von Sport1 sicher - bis zum Sommer. Dann soll am liebsten Marco Rose von Borussia Mönchengladbach kommen.

Allerdings gibt es innerhalb des Teams wohl leise Kritik: So sollen einige Spieler in der Kabine der Meinung sein, dass die Kritik von Terzic an den schwachen Leistungen zuletzt zu harmlos ausgefallen sei.

BVB - News: Lazio-Keeper Strakosha zeigt Interesse an Wechsel

Weder Roman Bürki noch Marwin Hitz wussten in letzter Zeit im Kasten von Borussia Dortmund zu überzeugen. Beide leisteten sich bereits mehrfach Patzer in der laufenden Spielzeit. Umso mehr stellt sich die Frage, wie die Torhüterposition beim BVB künftig besetzt sein wird.

Ein möglicher Kandidat für die Zukunft ist wohl Thomas Strakosha (25) von Lazio Rom. Und der Albaner ist durchaus nicht abgeneigt, wie er gegenüber Sky erklärte: "Dortmund ist ein großer Verein. Sie haben ein sehr junges Team, und es ist auch noch sehr talentiert. Ich denke, dass sie sich auch in der Zukunft gut entwickeln werden. Es wäre also natürlich schon interessant, dort zu spielen. Ich würde also lügen, wenn ich nicht interessiert wäre. Aber mal ehrlich: Wer wäre bei einer Anfrage eines solchen Vereins nicht interessiert?"

Allerdings räumte der 25-Jährige, der sich gerade von einer Knieverletzung erholt, auch ein, dass er sich im Rom wohlfühle und erstmal wieder fit werden wolle: "Ich bin recht entspannt. Ich habe genug Zeit, um darüber nachzudenken. Für mich ist es jetzt erst einmal wichtig, fit zu werden und auf dem Platz zu stehen. Schauen wir mal, was im Sommer passiert."

BVB - News: Watzke will geimpftes Medizinpersonal ins Stadion einladen

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zeigt sich großzügig und plant, geimpfte Personen aus dem medizinischen Bereich in den Signal Iduna Park einzuladen, sobald dies wieder möglich ist.

Zur Funke Mediengruppe sagte Watzke: "Wir stöhnen ja alle darüber, wie sich unser Leben durch Corona verändert hat. Aber die, die unter härtesten Bedingungen jeden Tag ihre Gesundheit riskiert haben, sind für mich echte Helden. Sie einladen zu dürfen, das wäre grandios, das wäre eine große Ehre für uns!"

Borussia Dortmund: Die kommenden Spiele

DatumWettbewerbGegnerOrt
13.02.2021BundesligaTSG HoffenheimH
17.02.2021Champions LeagueFC SevillaA
20.02.2021BundesligaFC Schalke 04A
27.02.2021BundesligaArmnia BielefeldH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung