Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesligaspiel zwischen Arminia Bielefeld und Werder Bremen abgesagt

Von SPOX
Dem Bundesligaspiel zwischen Arminia Bielefeld und Werder Bremen am Sonntag (Anpfiff 18 Uhr) droht wegen der widrigen Wetterverhältnisse offenbar eine Absage.

Das Bundesligaspiel zwischen Arminia Bielefeld und Werder Bremen ist dem heftigen Wintereinbruch zum Opfer gefallen. Wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Sonntag mitteilte, kann die für 18.00 Uhr angesetzte Partie wegen Unbespielbarkeit des Platzes in der Schüco-Arena nicht stattfinden. Es ist die erste Spielabsage der laufenden Bundesliga-Saison. Wann die Begegnung des 20. Spieltags nachgeholt werden soll, ist noch offen.

"Aufgrund der starken und anhaltenden Schneefälle in Verbindung mit Frost ist die ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet", begründete die DFL ihre Entscheidung zur Spielverlegung, die im Einvernehmen mit dem Schiedsrichter erfolgt ist. Ein neuer Spiel-Termin werde zeitnah bekanntgeben.

Bielefeld liegt in einer Zone, die seit Samstagabend von starkem Schneefall und Schneeverwehungen betroffen ist. Der Klub hatte sich auf die widrigen Bedingungen eingestellt und die Rasenheizung frühzeitig unter Volllast laufen lassen. Auch sollten sich sämtliche Klub-Mitarbeiter den Sonntag freihalten, um Schnee zu räumen.

Witterungsbedingt wurde in der 1. Bundesliga zuletzt das rheinische Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln am 9. Februar 2020 wegen des Sturmtiefs Sabine abgesagt.

Außerdem war am Sonntag auch das Zweitliga-Match zwischen dem SC Paderborn und dem 1. FC Heidenheim ebenfalls nach heftigen Schneefällen abgesagt worden. Auch hier steht ein Nachholtermin noch nicht fest.

 

Werbung
Werbung