Cookie-Einstellungen
Fussball

Darum zeigt Sky Borussia Mönchengladbach – BVB (Borussia Dortmund) heute nicht live im TV oder bei SkyGo

Von SPOX
Julian Brandt und Erling Haaland wollen mit dem BVB gegen Mönchengladbach punkten.

Zum Rückrundenauftakt der Bundesliga kommt es zu einem echten Topspiel: Der BVB tritt bei Borussia Mönchengladbach an. Um oben dran zu bleiben, müssen beide Teams mehrfach punkten. SPOX sagt Euch, wo das Bundesliga-Spiel gezeigt bzw. übertragen wird.

Hole Dir hier Deinen DAZN-Probemonat und schaue Gladbach gegen den BVB kostenlos im Livestream!

Der BVB hat unter der Woche eine empfindliche Niederlage gegen Bayer Leverkusen hinnehmen müssen. Im Duell der Verfolger unterlag die Terzic-Elf mit 2:1 und musste die Werkself in der Tabelle ziehen lassen. Dortmund droht bei erneutem Punktverlust den Anschluss zu verlieren.

Gegner Borussia Mönchengladbach, das aus den letzten vier Spielen zehn Punkte holte und unter anderem die Bayern schlug (3:2), kann heute mit einem Sieg gar an den Schwarz-Gelben vorbeiziehen. Die Vorzeichen im Borussen-Duell deuten auf einen heißen Ritt hin.

Wann findet Borussia Mönchengladbach - BVB heute statt? Anstoß und Datum zur Rückrunde der Bundesliga

Normalerweise fällt der Startschuss der Rückrunde in der Bundesliga mit dem Ende der Winterpause zusammen. Doch was ist während der Corona-Pandemie schon normal? Aufgrund des veränderten Rahmenterminkalenders steigt die Bundesliga erst an diesem Freitag in die Rückrunde ein. Das Aufeinandertreffen der beiden Borussias stellt am heutigen Freitag, dem 22. Januar, den Auftakt dar.

  • Wettbewerb: Bundesliga, Rückrunde, 18. Spieltag
  • Partie: Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund
  • Termin: Freitag, 22. Januar
  • Anstoß: 20.30 Uhr
  • Ort: Borussia-Park (Mönchengladbach)
  • TV-Übertragung: ZDF
  • Livestream: DAZN

Darum zeigt Sky Borussia Mönchengladbach - BVB (Borussia Dortmund) heute nicht live im TV, Livestream und Liveticker

Für gewöhnlich hat Sky in Sachen Bundesliga den Hut auf und überträgt den Großteil der Begegnungen live im TV und Livestream. Nicht so jedoch diesen Freitag. Der Grund: Sky ist bei den Freitagsspielen der Bundesliga nie live mit von der Partie. Der Pay-TV-Sender besitzt schlicht nicht die Rechte für diese Anstoßzeit.

Alle Anstoßzeiten der Bundesliga, für welche Sky in dieser Saison die Rechte hält, finden sich in der Übersicht in folgender Tabelle:

SamstagSonntag
15.30 Uhr15.30 Uhr
18.30 Uhr18 Uhr

Wer zeigt / überträgt Borussia Mönchengladbach vs. BVB heute live im TV?

Da es sich bei diesem Duell um das Eröffnungsspiel der Rückrunde handelt, wird es traditionell live im Free-TV ausgestrahlt. Am heutigen Freitagabend zeichnet sich das ZDF verantwortlich. Der öffentlich-rechtliche Sender steigt um 20.15 Uhr mit einer viertelstündigen Vorberichterstattung ein, ehe um 20.30 Uhr der Ball rollt. Das Personal setzt sich zusammen aus:

  • Reporter: Oliver Schmidt
  • Moderation: Katrin Müller-Höhenstein
  • Experte: Per Mertesacker

Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund heute live im Livestream sehen: Die Übertragung der Bundesliga

Zusätzlich zum linearen Fernsehen bietet das ZDF die Option, die Inhalte per Livestream abzurufen. So gibt es auch zum Rückrundenauftakt einen Livestream zur Partie. Und zwar hier.

Ebenfalls mit einem Livestream vertreten ist DAZN. Und das jeden Freitagabend. Der Streamingdienst geht ebenfalls um 20.15 Uhr live und begleitet Euch mit folgendem Personal durch den Abend:

  • Moderator: Daniel Herzog
  • Kommentar: Marco Hagemann
  • Experte: Sebastian Kneißl

Gladbach gegen Dortmund heute live und kostenlos im Livestream sehen: Mit dem DAZN-Probemonat

Das Besondere daran ist, dass Ihr nicht einen Cent dafür zahlen müsst. Denn DAZN stellt all seinen Neukunden einen Gratismonat zur Verfügung, in dem das gesamte Programm 30 Tage unentgeltlich genutzt werden kann. Also nichts wie los! Registrieren, Gratismonat abstauben und kostenlos Bundesliga im Livestream sehen!

Hier geht's zum DAZN-Probemonat.

Neben dem Freitagabend hat sich der Streamingdienst noch weitere Übertragungsrechte an der Bundesliga gesichert und ist über die gesamte Spielzeit bei 40 Bundesliga-Spielen mit einem Livestream vertreten. Zu folgenden Anstoßzeiten:

FreitagSamstagSonntagMontag
20.30 Uhr20.30 Uhr (verschobenes Freitagsspiel)13.30 Uhr20.30 Uhr

Mönchengladbach gegen den BVB heute live, Bundesliga im Livestream und mehr: Das ist DAZN

Der Multisport-Streamingdienst DAZN hat sich mit seiner Programmvielfalt und dem günstigen Preis als Big Player auf dem Markt etabliert. Über 8.000 Sport-Live-Events werden jährlich übertragen. Darunter fallen die Bundesliga, Champions und Europa League sowie weiterer internationaler Spitzenfußball. Aber auch Sportarten wie Basketball, Football, MMA, Tennis, Darts und vieles mehr.

Das Angebot kann von einer Vielzahl internetfähiger Geräte mithilfe der DAZN-App abgerufen werden und kostet im Anschluss an den kostenfreien Probemonat 11,99 Euro monatlich. Eine Abo-Variante für 119,99 Euro pro Jahr kann ebenfalls abgeschlossen werden.

Gladbach vs. BVB heute live im Liveticker

Wer das Spiel dennoch nicht am Bildschirm verfolgen kann, kann das Spiel im SPOX-Liveticker verfolgen.

Hier geht's zum Liveticker zum Spiel Borussia Mönchengladbach gegen den BVB.

Borussia Mönchengladbach vs. BVB live im TV und Livestream: Die Aufstellungen

  • Borussia Mönchengladbach: Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Kramer, Neuhaus - Zakaria, Hofmann - Stindl, Plea
    • Bank: Sippel - Beyer, Jantschke, Wendt, Benes, H. Wolf. Embolo, Herrmann, Thuram
  • Borussia Dortmund: Bürki - Morey, Akanji, Hummels, Guerreiro - Can, Bellingham - Sancho, Reus, Brandt - Haaland
    • Bank: Hitz - Dahoud, Schulz, Moukoko, Reinier, Meunier, Piszczek, Tigges, Reyna

Die Aufstellung der Gladbacher ist da. Trainer Marco Rose lässt das Sünder-Duo Embolo und Thurman auf der Bank. Embolo geriet in der abgelaufenen Woche auf Grund eines Coronaverstoßes in die Schlagzeilen. Der Angreifer soll sich auf einer Party aufgehalten haben und anschließend über die Dächer geflüchtet sein. Thuram ist zum ersten Mal nach seiner langen Sperre von sechs Spielen (nach einer Spukattake im Bundesliga-Spiel gegen Gegenspieler Christopher Posch) wieder im Kader der Fohlen.

Borussia Mönchengladbach vs. BVB (Borussia Dortmund) live: Die Opta-Fakten vor der Partie heute

  • Borussia Mönchengladbach trifft zum 98. Mal in der Bundesliga auf Borussia Dortmund. Nur gegen den FC Bayern (50-mal in 104 Spielen) verloren die Fohlen öfter als gegen den BVB (40-mal).
  • Borussia Dortmund hat die letzten 11 Bundesligaspiele gegen Borussia Mönchengladbach alle gewonnen. Dies ist Gladbachs längste Niederlagenserie in der BL gegen 1 Verein und die zweitlängste Siegesserie des BVB (12 gegen Freiburg).
  • Borussia Dortmund ist seit 16 Spielen zum Rückrundenstart der Bundesliga ungeschlagen (10 Siege, 6 Remis). Länger blieb zuvor zum BL-Rückrundenstart nur Schalke 04 ungeschlagen (18 Spiele zwischen 1987 und 2008).
  • Borussia Mönchengladbach beendete die Bundesliga-Hinrunde mit nur 3 Niederlagen, so wenige waren es letztmals 1994/95. Die 28 Hinrunden-Punkte unterbot man allerdings letztmals vor 4 Jahren (17 in der Saison 2016/17).
  • Seit dem 0-3 in Dortmund zum Saisonstart traf Borussia Mönchengladbach in 16 Bundesliga-Spielen in Folge - innerhalb einer Saison gelang das zuletzt 1990/91, eine längere Trefferserie gar 1985/86 (damals 22 Spiele in Folge).
  • Borussia Mönchengladbach traf in jedem der letzten 24 Bundesliga-Heimspiele - eine solche Serie war zuvor letztmals von 1983 bis 1984 gelungen (damals sogar in 30 Heimspielen in Folge).
  • Borussia Dortmund beendete die Bundesliga-Hinrunde mit 6 Niederlagen, so viele waren es letztmals 2014/15 (sogar 10), als der BVB nach Hinrundenende auf dem vorletzten Platz stand und am Ende als Siebter nur die EL-Quali erreichte.
  • Borussia Dortmund traf in jedem der letzten 23 Pflichtspiele - innerhalb einer Saison hatte der BVB im Profifußball nur ein einziges Mal eine längere Trefferserie: 1963/64 traf die Borussia in jedem der ersten 24 Pflichtspiele nach Bundesliga-Gründung.
  • Dortmunds Marco Reus benötigte in der Bundesliga-Hinrunde 362 Minuten pro Tor - nie zuvor brauchte er in einer BL-Hinrunde so viele Minuten pro Treffer. Seine aktuell 5 torlosen BL-Spiele in Folge überbot er im BVB-Trikot nur im Frühjahr 2015 (damals sogar 7).
  • Dortmunds Marco Reus sammelte in 13 Bundesliga-Spielen gegen Borussia Mönchengladbach 14 Torbeteiligungen (9 Tore, 5 Assists) - im BVB-Trikot sammelte er gegen kein anderes Team so viele Torbeteiligungen wie gegen seinen Ex-Verein.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung