Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Verpflichtung von Marco Rose könnte an engem Zeitplan scheitern

Von SPOX
Marco Rose ist offenbar Wunschkandidat der Dortmunder.

Der Wechsel von Marco Rose zum BVB könnten an dem engen Zeitplan der Saison scheitern. Die Borussia hat wohl Nachfolger für Lukasz Piszczek und Jadon Sancho im Visier. Die News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

Noch mehr BVB-News und -Gerüchte gibt es hier.

BVB: Verpflichtung von Rose könnte an engem Zeitplan scheitern

Der Wechsel von Wunschtrainer Marco Rose zum BVB könnte an dem engen Zeitplan der Saison scheitern.

Einem Bericht der Sport Bild nach sei Rose kein Freund von schnellen Entscheidungen. Ihm würde es widerstreben, sich Monate vorher festzulegen, ohne klare Fakten in Sachen "Kaderplanung, sportliche Entwicklung und Personalplanung im Verein" vorliegen zu haben.

Darüber hinaus sei er sehr loyal gegenüber Borussia Mönchengladbach und würde sich dort wohlfühlen. Zudem brauche er Zeit, um seine Entscheidung mit der Familie und engen Freunden abzustimmen. Vor allem seine Lebensgefährtin Nikola soll eine wichtige Entscheidungsträgerin sein.

BVB: Rose-Klausel läuft wohl Ende Mai ab

In der coronabedingt straff getakteten Saison gab es für Rose noch keine Gelegenheit zu einer Entscheidungsfindung, die Länderspielpause im März soll aber eine Chance bieten, führt die Sport Bild aus. Allerdings wird die Kaderplanung des BVB bis dahin noch nicht fortgeschritten sein, da diese mit dem Erreichen der Champions League steht und fällt.

Dem Bericht nach läuft die Frist zum Ziehen der Ausstiegsklausel für Rose bei Gladbach Ende Mai ab, fünf Millionen Euro müsste der BVB wohl für die Dienste des Trainers hinblättern.

Ihm wird innerhalb des Vereins zugetraut, "ähnlich wie sein Kumpel und BVB-Meistertrainer Jürgen Klopp eine Ära zu prägen", heißt es weiter.

BVB hat offenbar Piszczek-Nachfolger im Visier

Der BVB hat offenbar einen Nachfolger für Lukasz Piszczek im Visier, der den Verein nach Saisonende verlassen wird.

Wie das polnische Online-Portal meczyki.pl berichtet, handelt es sich dabei um Kamil Piatkowski von Rakow Czestochowa. Der BVB soll bereit sein, 5,5 Millionen Euro für den 20-Jährigen auf den Tisch zu legen.

Der flexible Abwehrspieler wäre ab Sommer verfügbar, jedoch soll auch die AC Milan Interesse am U21-Nationalspieler Polens haben.

BVB: Sofiane Diop als Sancho-Nachfolger?

Sofiane Diop von der AS Monaco soll beim BVB wohl als Nachfolger für Jadon Sancho gehandelt werden, der die Schwarz-Gelben im Sommer verlassen könnte.

Wie Sky berichtet, soll es Kontakt zwischen den beiden Parteien gegeben haben, von konkreten Verhandlungen kann dem Bericht nach aber noch keine Rede sein.

Der Vertrag des Flügelstürmers bei den Franzosen läuft noch bis 2023.

BVB-Spielplan in den kommenden Wochen

DatumWettbewerbGegner
30. JanuarBundesligaFC Augsburg (H)
2. FebruarDFB-PokalSC Paderborn (H)
6. FebruarBundesligaSC Freiburg (A)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung