Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Michel Zorc will keinen Ersatz für verletzten Axel Witsel holen

Von SPOX
Auf zwei Betreuer gestützt verließ Axel Witsel gegen RB Leipzig den Rasen.

Michael Zorc will keinen Ersatz für den erfolgreich operierten Axel Witsel holen. Hans-Joachim Watzke reagiert auf die Ansage von Julian Nagelsmann. Michael Zorc bezieht Stellung zum möglichen Abbruch der Reinier-Leihe und Edin Terzic lobt Jadon Sancho. Die News und Gerüchte zum BVB.

Weitere News und Gerüchte zu Borussia Dortmund gibt es hier.

BVB: Michel Zorc will keinen Ersatz für verletzten Witsel holen

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat erklärt, dass er keinen Ersatz für den verletzten Axel Witsel holen will. Stattdessen wird die Borussia den Ausfall intern abfangen.

"Wir werden diese Lücke mit dem eigenen Personal schließen. Emre (Can, Anm. d. Red.) hat das sehr gut gemacht und ist Eins-zu-Eins für Axel eingesprungen, Jude (Bellingham, Anm. d. Red.) kommt nächste Woche wieder zurück. Da haben wir keine Sorge", sagte Zorc bei Sport1.

Beim 3:1-Sieg über RB Leipzig (die Highlights im Video) hatte sich Witsel ohne Fremdeinwirkung die Achillessehne gerissen, wodurch er den Rest der Saison verpassen wird.

Der 31-Jährige meldete sich am Montag nach seiner erfolgreichen Operation selbst zu via Twitter zu Wort. "Ab jetzt werde ich hart an meiner Rückkehr arbeiten", schrieb der Belgier zu einem Foto von sich im Krankenbett.

BVB: Hans-Joachim Watzke reagiert auf Nagelsmann-Ansage

BVB-Boss Hans Joachim Watzke hat auf die Aussagen von Julian Nagelsmann reagiert, wonach er einen Sieg gegen den BVB bereits "eingeplant" hatte.

"Nach der Berichterstattung der letzten Tage musste man ja fast schon den Eindruck gewinnen, dass uns Leipzig längst überholt hat. Dieser Sieg war ein wichtiges Zeichen, dass wir noch da sind", sagte Watzke gegenüber der Bild.

Böse nahm er den Spruch dem Leipzig-Trainer jedoch nicht: "Es ist ja bekannt, dass ich Julian Nagelsmann und seine Arbeit sehr schätze. Er hat ja gesagt, dass er das gar nicht so gemeint hat", führt er aus.

Bereits vor der Partie hatte sich Nagelsmann bei Sky für den Spruch entschuldigt: "Das war mein Fehler, das so zu sagen. Das war nicht richtig, darüber habe ich mich im Nachhinein geärgert."

BVB: Reinier-Leihe vor Abbruch? Zorc bezieht Stellung

Spanischen Medienberichten zufolge soll die Leihe von Real-Youngster Reinier vor dem Abbruch stehen, nun hat sich Michael Zorc zu den Gerüchten geäußert.

"Wir haben nun mal eine sehr große Konkurrenz in der Offensive. Wir möchten ihn grundsätzlich nicht abgeben. Natürlich werde ich mir aber alles anhören. Wenn jemand unzufrieden ist, weil er zu wenige Einsätze hat, dann unterhält man sich. Wir selbst werden aber nicht initiativ aktiv", erklärte der 58-Jährige gegenüber Sport1.

BVB: Edin Terzic lobt Jadon Sancho

Nach seinem Auftritt gegen RB Leipzig hat Interimstrainer Edin Terzic Jadon Sancho gelobt.

"Er ist auf bestem Weg, zu seiner Top-Form zurückzukehren", sagte Terzic gegenüber ESPN. In fünf Partien unter dem neuen Trainer steht Sancho bei sieben Torbeteiligungen, unter Favre kam er in neun Bundesligapartien gerade einmal auf vier Assists.

"Wir haben viel mit Jadon geredet und er hat immer sein Bestes gegeben in den vergangenen Wochen und Monaten, aber manchmal ist es eben so", erklärte Tersic. "Spieler performen nicht immer auf diesem Level. Er wusste das. Er blieb hungrig und wir haben versucht, ihn als Team zu unterstützen."

Auch Sancho selbst sprach von einem komplizierten Start in die Saison. "Diese Saison war für mich persönlich offensichtlich schwierig", sagte er gegenüber Bundesliga.com.

BVB: Die Bundesliga-Tabellensituation an der Spitze

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München1546:242233
2.RB Leipzig1526:121431
3.Bayer Leverkusen1530:151529
4.Borussia Dortmund1531:191228
5.1. FC Union Berlin1531:201125
6.Wolfsburg1522:17525
7.Borussia M'gladbach1528:24424
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung