Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Kevin Großkreutz offenbar Wunschkandidat für TV-Show

Von SPOX
Der ehemalige Spieler von Borussia Dortmund Kevin Großkreutz ist offenbar ein Wunschkandidat für die Teilnahme bei der zweiten Staffel der Sat.1-Show "Promis unter Palmen".

Der ehemalige Spieler von Borussia Dortmund Kevin Großkreutz ist offenbar ein Wunschkandidat für die Teilnahme bei der zweiten Staffel der Sat.1-Show "Promis unter Palmen". Mats Hummels hat kein Problem mit dem permanenten Wechsel zwischen Dreier- und Viererkette in der Abwehr von Trainer Lucien Favre. Hier gibt es News und Gerüchte zum BVB.

News zu Borussia Dortmund vom Vortag findet Ihr hier.

Ex-BVB-Spieler Kevin Großkreutz wohl Wunschkandidat für TV-Show

Der ehemalige Spieler von Borussia Dortmund Kevin Großkreutz ist offenbar ein Wunschkandidat für die Teilnahme bei der zweiten Staffel der Sat.1-Show "Promis unter Palmen" im kommenden Frühling. Nach Informationen der Bild steht der 32-jährige Ex-Spieler des BVB sogar kurz vor einer Unterschrift beim TV-Sender.

Er selbst sagte bei der Bild jedoch: "Ich habe mehrere TV-Anfragen vorliegen. Sowas ist eher nichts für mich." Eine Rolle spielt bei seiner möglichen Teilnahme offenbar auch eine denkbare Terminkollision: Großkreutz befindet sich aktuell in einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit seinem Ex-Klub KFC Uerdingen, im Frühling soll es zu Verhandlungen kommen.

Großkreutz war im Sommer 2018 vom SV Darmstadt nach Uerdingen gewechselt, wo er bis Anfang Oktober dieses Jahres unter Vertrag stand.

Mats Hummels über Lucien Favres Taktik-Wechsel

Mats Hummels hat kein Problem mit dem permanenten Wechsel zwischen Dreier- und Viererkette in der Abwehr von Trainer Lucien Favre. "Bislang haben wir das ziemlich gut hingekriegt, aber logischerweise ist das noch eine sehr kleine Stichprobe", sagte Hummels nach dem 3:0-Sieg gegen Club Brügge am Dienstag bei DAZN.

Für ihn ist das neu: "Man muss ehrlich sagen: Wir machen das jetzt gerade zum ersten Mal, seitdem ich beim BVB bin, dass wir das kurzfristig von Spiel zu Spiel ändern. Wir haben erst lange Viererkette gespielt, dann lange Dreierkette." Gegen Brügge spielte Dortmund mit einem 4-2-3-1, beim 5:2-Sieg zuvor bei Hertha BSC mit einem 3-4-2-1.

Favre wechselt derzeit aber nicht nur taktisch viel, sondern auch personell: "Wir haben ein gewisses Gerüst, das ziemlich häufig auf dem Platz steht. Dass es das gibt, ist auch relevant. Wenn man das hat, kann man auch rotieren. Eine funktionierende Basis ist die Grundvoraussetzung. Sowohl was Abläufe als auch was Personal angeht."

Seit der 1:3-Niederlage bei Lazio Tom Ende Oktober gewann Dortmund fünf von sechs Pflichtspielen.

BVB: Spielplan bis zur Winterpause

DatumUhrzeitHeimAuswärtsWettbewerb
28.11.202015.30 UhrBorussia Dortmund1. FC KölnBundesliga
02.12.202021 UhrBorussia DortmundLazio RomChampions League
05.12.202015.30 UhrEintracht FrankfurtBorussia DortmundBundesliga
08.12.202018.55 UhrZenit St. PetersburgBorussia DortmundChampions League
12.12.202015.30 UhrBorussia DortmundVfB StuttgartBundesliga
15.12.202020.30 UhrSV Werder BremenBorussia DortmundBundesliga
19.12.202015.30 UhrUnion BerlinBorussia DortmundBundesliga
22.12.202020 UhrEintracht BraunschweigBorussia DortmundDFB-Pokal
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung