Cookie-Einstellungen
Fussball

Eintracht Frankfurt und Schalke 04: Torhütertausch mit Rönnow und Schubert rückt näher

SID
Verlor im Sommer den Kampf ums Schalker Tor gegen Ralf Fährmann und steht bei S04 auf dem Abstellgleis: Markus Schubert.

In der Bundesliga bahnt sich ein Torhütertausch zwischen Schalke 04 und Eintracht Frankfurt an. Wie die Bild-Zeitung berichtet, sollen die Ersatzkeeper Markus Schubert (22/Schalke) und Frederik Rönnow (28/Frankfurt) die Vereine wechseln.

Die Eintracht twitterte bereits, dass der Däne Rönnow aufgrund von Vertragsverhandlungen mit einem anderen Verein vom Training freistellt wurde.

Rönnow war im Sommer 2018 von Bröndby zur Eintracht gewechselt und sollte dort die Nummer eins werden. Nach einigen Aussetzern zum Saisonstart saß er jedoch lange nur noch auf der Bank, weil die SGE Kevin Trapp zunächst auf Leihbasis und später dann fest von PSG verpflichtete.

Schubert hingegen wurde von den Schalke im Sommer 2019 aus Dresden geholt und sollte auf lange Sicht den damals umworbenen Alexander Nübel ersetzen. Als im Winter dessen Wechsel zum FC Bayern München publik wurde, beförderte der damalige Schalker Trainer David Wagner zum Stammtorhüter.

Als Schubert dies nicht mit Leistungen untermauern konnte, wurde Nübel erneut zur Schalker Nummer eins. Im Sommer verlor Schubert den Kampf um den Stammplatz im Schalker Tor gegen Rückkehrer Ralf Fährmann.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung