-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB-Saisoneröffnung: Borussia Dortmund ohne Sieg beim Test-Doppelpack

Von SPOX/sid
Haaland und Sancho kamen gegen Paderborn nicht über ein 1:1 hinaus.

Borussia Dortmund befindet sich gut zwei Wochen vor dem ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal noch auf Formsuche. Der BVB blieb im Rahmen der digitalen Saisoneröffnung auf dem heimischen Trainingsgelände in zwei Tests gegen Zweitligisten ohne Sieg.

Das Team von Trainer Lucien Favre kam zunächst gegen den SC Paderborn nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus, drei Stunden später verloren die Westfalen gegen den VfL Bochum sogar mit 1:3 (0:2).

"Wir hatten viele junge Spieler auf dem Platz, es war insgesamt ganz okay", sagte Favre bei Sky Sport News HD: "Ein paar Sachen haben mir gefehlt. Aber ich nehme auch viele positive Sachen mit."

Mats Hummels konnte gegen den VfL per Traumtor nur verkürzen. Silvere Ganvoula mit einem Doppelpack (17., 46.) und Simon Zoller (25.) trafen für Bochum. Gegen Paderborn brachte Nachwuchstalent Immanuel Pherai (30.) den Favoriten in Führung, doch Kai Pröger (67.) gelang für den Bundesliga-Absteiger der nicht unverdiente Ausgleich.

Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung, sagte zum ersten Auftritt des Tages: "Wir spielen mit zwei Mannschaften und haben wild durchgemischt. Es waren Sachen dabei, die mir gefallen, und Sachen, die mir nicht gefallen haben. Wir können uns sicherlich noch steigern, aber dafür sind die Spiele ja auch da."

Weitere Informationen gibt es hier im Liveticker zum Nachlesen.

BVB-Verletztenliste wird immer länger

Der BVB ist nach drei Siegen zu Beginn der Vorbereitung nun seit drei Spielen sieglos. Bereits am vergangenen Wochenende hatte die Borussia gegen den holländischen Spitzenklub Feyenoord Rotterdam mit 1:5 verloren. Beim Testdoppelpack am Freitag setzte Favre jeweils auf eine Mischung aus gestandenen Profis und hoffnungsvollen Nachwuchsspielern. In Bestbesetzung trat der Vizemeister nie an.

Die Verletztenliste beim BVB ist lang. Aktuell fehlen der Borussia Marcel Schmelzer (Reha nach OP), Dan-Axel Zagadou (Knieprobleme), Reinier, Marco Reus, Thomas Meunier, Mo Dahoud (alle Aufbautraining), Raphael Guerreiro (muskuläre Probleme), Gio Reyna (Fersenprobleme) und Mateu Morey (Muskelfaserriss). Vor allem auf der Rechtsverteidigerposition hat Favre kaum mehr Alternativen. Nach Meunier fehlt auch Morey aufgrund eines Faserrisses. Bei dem 20 Jahre alten Spanier ist von einer Pause von vier Wochen auszugehen.

Immerhin: Marco Reus machte im Gespräch mit BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel Hoffnung auf eine baldige Rückkehr. Auf die Frage, ob ein Comeback in der ersten DFB-Pokalrunde gegen den MSV Duisburg am 14. September realistisch sei, sagte der BVB-Kapitän: "Wenn es so weiter geht, ist alles eine Option, aber das entscheidet am Ende der Trainer. Ich war nicht zwei Wochen raus, sondern ein bisschen länger."

BVB-Testspiele: So lief Borussia Dortmund auf

  • Aufstellung gegen den SC Paderborn: Bürki - Passlack, Akanji, Can, Schulz - Raschl, Delaney, Pherai - Sancho (Hippe, 73.), Haaland (Broschinski, 73.), Knauff.
  • Aufstellung gegen den VfL Bochum: Unbehaun - M. Wolf (Weigelt, 81.), Piszczek, Hummels (Hippe, 76.), Duman - Bellingham, Witsel - Tachie (Pherai, 76.) , Brandt, Bakir (Passlack, 76.) - T. Hazard
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung