-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Lucien Favre bevorzugt andere Taktik als Dortmunder Vereinsführung

Von SPOX
Lucien Favre steht beim BVB unter Druck.

Die Zeit von Lucien Favre beim BVB könnte ablaufen - nun stellt sich der Trainer mit seiner Taktik gegen die Bosse. Dortmunds Neuzugang Reinier möchte kein "zweiter Kaka sein" und Hans-Joachim Watzke freut sich für Karl-Heinz Rummenigge. Hier gibt es alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

BVB-Trainer Lucien Favre: Taktik passt nicht zum Kader?

Lucien Favres Vertrag beim BVB läuft noch bis Sommer 2021. Gewinnt er in der kommenden Saison nicht den Meistertitel, wird seine Zeit in Dortmund vorbei sein. Das berichtet die Sport Bild.

Dem Bericht nach soll Favre dies bewusst sein, weshalb er nun seinen eigenen Kurs fährt. Bestes Beispiel sei Emre Can: Den deutschen Nationalspieler soll Favre als Abwehrspieler in der Viererkette einplanen, obwohl die Kaderverantwortlichen sich klar eine Dreierkette wünschen - und den Kader auch eher für eine Dreierkette geeignet sehen.

"Ich spiele lieber mit Viererkette. Fast alle großen Mannschaften spielen so", zitiert die Zeitschrift allerdings den Trainer. Favre (62) wünscht sich zudem eine stark besetzte Ersatzbank: "Wir brauchen zwei Mannschaften, zwei richtige Mannschaften - aber die haben wir noch nicht." Sportdirektor Michael Zorc widerspricht: "Ich finde, dass wir gut aufgestellt sind."

BVB-Neuzugang Reinier möchte kein "zweiter Kaka sein"

Dortmunds Neuzugang Reinier wird bereits mit seinem Landsmann Kaka verglichen. Dies sei für ihn "kein Druck", aber er "möchte kein zweiter Kaka sein, ich möchte Reinier sein", sagte er am Dienstag in einer Medienrunde.

Dennoch sei es natürlich "eine schöne Sache mit so einem Spieler verglichen zu werden", führte er aus.

Über die Entscheidung zum BVB zu wechseln "haben ich und meine Familie kein zweites Mal nachdenken müssen. Der Verein ist bekannt dafür, Spieler weiterzuentwickeln", erklärte der Brasilianer: "Als sich diese Option aufgetan hat, wussten wir, dass es die richtige ist."

BVB: Hans-Joachim Watzke freut sich für Karl-Heinz Rummenigge

Hans-Joachim Watzke hat den Sieg des FC Bayern in der Champions League gelobt und dabei betont, sich besonders für Karl-Heinz Rummenigge zu freuen.

"Dieser Erfolg ist die Krönung seines Schaffens beim FC Bayern", sagte der BVB-Geschäftsführer der Welt: "Ich habe mich sehr über diesen Erfolg des FC Bayern gefreut."

"Karl-Heinz Rummenigge und ich haben sehr viele Schlachten gegeneinander geschlagen und noch mehr Schlachten gemeinsam", führte er aus. Bei aller Rivalität habe man dabei "eine sehr belastbare Beziehung".

BVB: Alle Testspiele des BVB der Saisonvorbereitung 2020/21

Gegner

DatumUhrzeitOrtErgebnis
SC Altach12. August17 UhrAltach6:0
FK Austria Wien16. August16 UhrAltach11:2
MSV Duisburg22. August15.30 Uhr (2 x 30 Minuten)Duisburg5:1
Feyenoord Rotterdam22. August16.45 Uhr (2 x 30 Minuten)Duisburg1:3
SC Paderborn28. August15.30 UhrBVB-Trainingszentrum
VfL Bochum28. August18 UhrBVB-Trainingszentrum
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung