Fussball

RB Leipzig holt Hee-chan Hwang - Südkoreaner erbt Werners Nummer

SID
Hee-chan Hwang wechselt zu RB Salzburg.

RB Leipzig hat wie erwartet den Südkoreaner Hee-chan Hwang als Ersatz für den zum FC Chelsea abgewanderten Nationalstürmer Timo Werner verpflichtet.

Wie RB am Mittwoch bekannt gab, erhält der 24 Jahre alte Hwang, der bislang für Schwesterklub Red Bull Salzburg spielte, einen Fünfjahresvertrag und übernimmt Werners Rückennummer elf. Die Grundablöse soll bei rund neun Millionen Euro liegen.

"Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil, kann im Angriff jede Position spielen, über die Außenbahnen kommen oder als zentrale Spitze agieren", sagte RBL-Sportdirektor Markus Krösche: "Er macht unsere Offensive mit seiner Schnelligkeit und Wendigkeit noch flexibler."

Hwang kam in der abgelaufenen Saison in 27 Erstligaspielen in Österreich auf elf Tore für zwölf Vorlagen, in der Champions League erzielte er in sechs Spielen drei Tore (fünf Vorlagen). Für den 32-maligen südkoreanischen Nationalspieler ist es das zweite Engagement in Deutschland. In der Saison 2018/19 spielte Hwang auf Leihbasis für den Hamburger SV in der 2. Bundesliga (20 Einsätze/zwei Tore).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung