Fussball

BVB buhlt wohl um Sassuolo-Stürmer Jeremie Boga - Konkurrenz aus Italien?

Von SPOX/sid
Der BVB zeigt offenbar Interesse an Sassuolos Boga.

Borussia Dortmund zeigt offenbar Interesse an einer Verpflichtung des Franzosen mit ivorischen Wurzeln, Jeremie Boga (Hier seht ihr Bogas Highlights im Video), der beim italienischen Erstligisten Sassuolo Calcio unter Vertrag steht. Dies berichtete Gazzetta dello Sport am Sonntag.

Beim BVB könnte der flexibel einsetzbare Offensivspieler eine weitere Option auf den Außen sowie hinter dem einzigen gelernten Mittelstürmer Erling Haaland darstellen. Zuletzt hatte Sportdirektor Michael Zorc betont, dass es "gar keinen klassischen Neuner mehr" gebe und eigentlich kein "Handlungsbedarf" bestehe, es sei denn, Jadon Sancho verlasse noch den Verein.

Boga wird allerdings auch von der SSC Neapel umworben. Der Klub von Trainer Gennaro Gattuso bietet für Boga angeblich 25 Millionen Euro Ablöse plus den Ex-Gladbacher Amin Younes als Dreingabe. Dort soll er nach Informationen von Sky Sport Italia der absoluter Wunschspieler sein und könnte Jose Callejon ersetzen, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft.

Bereits im März berichtete die spanische Sport vom Interesse des FC Barcelona an Boga, erste Gespräche seien bereits geführt worden. Zwischen Sassuolo und Barca besteht eine Kooperation zum Austausch von Spielern. Während Barca-Talente bei Sassuolo Spielpraxis sammeln sollen, haben die Katalenen ein Vorzugsrecht auf die Verpflichtung der Topspieler der Italiener.

Der 23-Jährige war 2018 für 3,9 Millionen Euro vom FC Chelsea zu Sassuolo gewechselt, nachdem er außerdem bereits für Rennes, Granada und Birmingham auflief. Nach Anlaufschwierigkeiten in seiner Debütsaison erzielte Boga in der aktuellen Spielzeit bereits elf Tore für den Tabellenachten der Serie A und bereitete vier vor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung