Fussball

Denis Zakaria zu Manchester City? Borussia Mönchengladbach wird ab bestimmter Summe angeblich weich

Von SPOX
Denis Zakaria könnte zu Manchester City wechseln.

Borussia Mönchengladbach will Denis Zakaria eigentlich halten. Für Manchester City gibt es aber wohl doch eine Chance auf seine Verpflichtung.

Manchester City bemüht sich angeblich intensiv um Mittelfeldspieler Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach und die Fohlen wären wohl ab einer bestimmten Summe auch zum Verkauf des Schweizers bereit.

Wie die Rheinische Post berichtet, sind City-Trainer Pep Guardiola und Sportdirektor Txiki Begiristain große Fans Zakarias und haben bereits Gespräche mit dem 23-Jährigen geführt. Dessen Verkauf in diesem Sommer schloss Gladbachs Sportdirektor Max Eberl zuletzt zwar aus, laut Bild könnte aber doch noch einmal Bewegung in die Personalie kommen.

Denis Zakaria: Kann Manchester City ihn für 50 Millionen Euro haben?

So soll Gladbach doch gesprächsbereit sein, falls die Engländer mindestens 50 Millionen Euro Ablöse für Zakaria bieten. Eine Summe, die City nach dem jüngsten CAS-Urteil, das die Skyblues in den kommenden Jahren nun doch an der Champions League teilnehmen lässt, sicherlich stemmen könnte.

Zakaria, der 2017 von Young Boys Bern nach Gladbach kam und bis zu seiner Knieverletzung im März auch unter Trainer Marco Rose eine Schlüsselrolle spielte, soll City indes schon vor dessen Wechsel zu den Fohlen auf dem Schirm gehabt haben. Seinerzeit traute sich der Nationalspieler den Sprung zu einem absoluten Top-Klub in Europa aber wohl noch nicht zu.

Zakaria steht in Mönchengladbach noch bis Ende Juni 2022 unter Vertrag. Bislang hat er für die Borussia insgesamt 96 Pflichtspiele (acht Tore) absolviert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung